Start Touren Picberg von St. Christina
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Picberg von St. Christina

· 7 Bewertungen · Wanderung · Dolomiten
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Am Langkofel setzen sich bereits die ersten Wolken fest.
    / Am Langkofel setzen sich bereits die ersten Wolken fest.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Die ersten Almwiesen nach dem Aufstieg durch den Wald.
    / Die ersten Almwiesen nach dem Aufstieg durch den Wald.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Wir wandern durch gepflegte Almwiesen, im Hintergrund der Sellastock.
    / Wir wandern durch gepflegte Almwiesen, im Hintergrund der Sellastock.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Auf Seurasas, mit Blick auf die Seiser Alm und den Schlern.
    / Auf Seurasas, mit Blick auf die Seiser Alm und den Schlern.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Das große Kreuz auf der Crujeta.
    / Das große Kreuz auf der Crujeta.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Der weitere Aufstiegsweg ist nun im Blick.
    / Der weitere Aufstiegsweg ist nun im Blick.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • Achtung giftig: Steinröschen gehören zu den Seidelbastgewächsen.
    / Achtung giftig: Steinröschen gehören zu den Seidelbastgewächsen.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Auch Gemsen kann man hier beobachten.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Dolomiten
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Picberg gibt es kein Kreuz, dafür aber eine Gipfelbank!
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Schwefelanemone am Lech Sant.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
  • / Alpenrosen und der Lech Sant, dahinter die Hänge der Seceda.
    Foto: Barbara Vigl, alpenvereinaktiv.com
1800 2000 2200 2400 2600 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Blumenreiche Wanderung mit tollem Dolomiten-Panorama.
leicht
9,1 km
3:00 h
693 hm
693 hm
Unsere Wanderung startet am Parkplatz hinter dem Hof Runcaudie und führt zunächst über einen Fahrweg, anfangs noch flach, dann zunehmend steiler zu einem Felsriegel. Dieser wird rechtsseitig umgangen und wir erreichen die ersten Almwiesen, welche sorgfältig gepflegt werden. So können wir im Frühsommer eine Vielzahl von blühenden Almblumen sehen: Enzian, Schwefelanemone, Steinröschen, Schusternagelen und viele andere Blumen sorgen für bunte Farbtupfer in den Wiesen. Weiter geht es steil hinauf zum Gipfel, auf der linken Seite sehen wir die schroffen Abbrüche des Picberges, auf der rechten Seite hingegen blühen die Almwiesen. Auf dem Pic lädt eine Bank zum Verweilen und zum Bewundern des Panoramas auf die Geislergruppe, den Sellastock, Lang- und Plattkofel und auf den Schlern ein. Wir folgen der Markierung und steigen wiederum etwas steil hinab, an einem großen Kreuz vorbei, und erreichen die Almwiesen am Fuße der Seceda. Unsere Wanderung führt uns weiter zur Fermedahütte und von dort hinunter zur Gamsbluthütte. Auf dem Fahrweg geht es zurück zum Parkplatz.

Autorentipp

Auf den Seurasaswiesen angelangt, lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Aussichtspunkt Crujeta. Beim Kreuz mit dem schönen geschnitzten Herrgott wartet eine tolle Aussicht auf St. Ulrich und die Raschötz.
outdooractive.com User
Autor
Barbara Vigl 
Aktualisierung: 10.09.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2362 m
Tiefster Punkt
1746 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung.

Weitere Infos und Links

Fahrplanauskunft: www.suedtirolmobil.info

Start

Runcaudie (1751 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.566390, 11.724600
UTM
32T 708805 5160587

Ziel

Runcaudie

Wegbeschreibung

Zunächst folgt man der Wegnr. 20 (Seurasas/Pic). Am Sattel bei den Seurasaswiesen nimmt man den Weg Nr. 6 zum Gipfel des Picberges. Der Abstieg erfolgt über die Nr. 6, ab dem Cucasattel über die Nr. 2 zur Fermedahütte, weiter über Nr. 1/a zur Gamsbluthütte. Von dort folgt man dem Fahrweg (Wegnr. 4) zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus und/oder Zug von Bozen oder Brixen ins Grödner Tal.

Anfahrt

Von Waidbruck oder Klausen ins Grödner Tal bis nach St. Christina. Beim Kreisverkehr beim Hotel Dosses links hinauf und immer der Beschilderung "Praplan" folgen.

Parken

Nach dem Hof Runcaudie befindet sich ein Parkplatz.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Blatt Nr. 05 Gröden/Seiseralm

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,9
(7)
Siegfried Ernstberger
31.07.2016 · Community
Ab der Gamsbluthütte kann man auf dieser wirklich sehr schönen Tour anstatt des Fahrwegs auch den neu angelegten schönen Wanderweg "Troi Dla Schirlates" zurück zum Parkplatz nehmen.
mehr zeigen
Gemacht am 08.07.2016
Ende des neuen Wegs "Troi Dla Schirlates"
Foto: Siegfried Ernstberger, Community
Andrea Vogt
31.07.2016 · Community
Wahnsinnsaussicht vom Pic auf die Dolomiten! Sëurasas-Hütte und Käseschwaige waren sehr gemütlich.
mehr zeigen
Martin Kürschner
11.07.2016 · Community
Wunderschöne Rundtour, Aufstieg anstrengend, herrliche Blicke!
mehr zeigen
Panorama
Foto: Martin Kürschner, Community
Pic
Foto: Martin Kürschner, Community
Alle Bewertungen anzeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
693 hm
Abstieg
693 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.