Start Touren Pforzheimer Hütte - Roßkartscharte - Pforzheimer Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Pforzheimer Hütte - Roßkartscharte - Pforzheimer Hütte

Schneeschuh · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Der Hüttenzustieg im Winter. Bald sind wir da., DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Auch im Winter kann man auf der Terrasse sitzen. Die Sonnenuntergänge sind unvergesslich., DAV Sektion Pforzheim
  • / http://www.bergwelt-miteinander.at/winter.html
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Rosskarscharte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Grubenwand im Morgenlicht.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Aufstieg zur Pforzheimer Hütte.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
2400 2700 3000 3300 m km 2 4 6 8 10 12 Gedenktafel Pforzheimer Hütte Roßkarscharte

Eine Genußtour in das hintere Gleischtal und zum Gleirschferner.

mittel
13,4 km
6:15 h
917 hm
1090 hm

Bei leichtem Anstieg folgen wir auf dem Plateau der Pforzheimer Hütte in Richtung Süden. Die Grubenwand fest im Blick ziehen wir die Spur an den Sees vorbei, die im Tiefschnee und Eis versunkenen sind. Nach dem beschilderten Abzweig der Seenrunde immer weiter taleinwärts. Am verlängerten Ostgrad er Grubenwand hebt sich die Roßkarscharte am Horizont ab. 

Die ehemalig Seitenmoräne vom Gleirscher Ferner geht es an den Fuß der Scharte. In Serpentinen geht es hinauf zur auf den Bergrücken. Eine wunderbare Aussicht hinunter aufs Winnebachjoch und zum Winnebacherweißkogel. Auf dem gleichen Weg geht es zurück zum Restgletscher und im Grund des Gleirschtales zurück bis zur Talstation der Materialseilbahn. Auf dem Zustiegsweg der Hütte zackelt der Weg hinauf zur Pforzheimer Hütte.  

 

outdooractive.com User
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 24.02.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3047 m
Tiefster Punkt
2133 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Pforzheimer Hütte

Sicherheitshinweise

Lawinenlagebericht beachten.

Ausrüstung

LVS-Geräte, Sonde und Schaufel nicht vergessen.

Start

Pforzheimer Hütte (2306 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.154794, 11.072273
UTM
32T 657087 5224449

Ziel

Pforzheimer Hütte

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Siehe Pforzheimer Hütte.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
917 hm
Abstieg
1090 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.