Start Touren Pflerscher Tribulaun-3096m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Alpinklettern

Pflerscher Tribulaun-3096m

Alpinklettern · Eisacktal
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Konny Lechner
  • Blick zum Sandessee und zur Tribulaunhütte
    / Blick zum Sandessee und zur Tribulaunhütte
    Foto: Konny Lechner, Community
  • Tribulaun...ein stolzes Ziel
    / Tribulaun...ein stolzes Ziel
    Foto: Konny Lechner, Community
  • Rassig!!
    / Rassig!!
    Foto: Konny Lechner, Community
  • Am Gipfel bei strahlendem Sonnenschein!!
    / Am Gipfel bei strahlendem Sonnenschein!!
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • Was für ein Tiefblick!!
    / Was für ein Tiefblick!!
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Sandesjöchl-2891m
    Foto: Konny Lechner, Community
  • /
    Foto: Konny Lechner, Community
  • / Tolle Abseilstellen
    Foto: Konny Lechner, Community
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6

Sehr schwierige Tour auf einen kühnen Gipfel!Von brüchigem Fels bis hin zu Orientierungsschwierigkeiten trifft mann hier alles an!!Nicht umsonst wird er nicht oft bestiegen.Grosse Vorsicht besonders beim Abstieg geboten!!Nur was für sehr Erfahrene!!
schwer
6,8 km
9:00 h
1526 hm
1526 hm
Normalweg von Westen und Süden mit Zugang übers Sandesjoch.

Autorentipp

Ein Besuch in der Tribulaunhütte ist allerlohnenswert.Sehr gastfreundliche Wirtsleute!

Schwierigkeit
III schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Tribulaun, 3097 m
Tiefster Punkt
Hinterstein, 1473 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
1473 m
Wandhöhe
204 m
Standplätze
Normalhaken
Zwischensicherung
Normalhaken
Seillänge
2 x 55 m
Anzahl Expressschlingen
8

Wegbeschreibung

Vom Sandesjoch nach Osten über den Grat leicht ansteigend.Zwei Türme werden auf Steigspuren umgangen.Nun nach rechts in Richtung Südflanke zu einem Gratvorsprung.Weiter rechtshaltend über Stufen und Bänder empor,durch eine Scharte und weiter nach rechts in ein Kar.Hier nördlich aufwärts in eine Schlucht,die mit einem Überhang endet(Drahtseil).Über diesen hinauf und weiter östlich neben der Schlucht circa 100m empor und danach östlich zu einem Seitenast.Nun links über eine Felwand 60m empor(Drahtseil)zum Westgrat und rasch zum Gipfel.Der Abstieg erfolgt über den Anstiegsweg und mittels abseilen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III schwer
Strecke
6,8 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
1526 hm
Abstieg
1526 hm
Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.