Start Touren Pfingstwanderung Almtal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

Pfingstwanderung Almtal

Mehrtagestour · Pyhrn-Priel
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Brigitte Lacher 
  • Steyrling
    / Steyrling
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick auf den Hohen Priel
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick vom Herrentisch auf grossen und kleinen Ödsee
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Almsee
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Ufer des Almsees
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Ufer des Almsees
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick ins Tote Gebirge
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Blick ins Almtal
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Grünangerl
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Einstieg in die Rindbachklause
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / In der Rindbachklause
    Foto: Brigitte Lacher, Community
  • / Am Wasserfall bei Ebensee
    Foto: Brigitte Lacher, Community
400 600 800 1000 1200 m km 10 20 30 40 50 60 70

Tag 1 Steyrling/Pyhrnbahn - Gasthof Jagersimmerl

19,5 km, 477 HM, 6 Stunden

Tag 2 Gasthof Jagersimmerl Rundwanderung

16,5 km, 368 HM, 5 Stunden

Tag 3 Gasthof Jagersimmerl - Ebensee

20 km, 590 HM, 6,5 Stunden

mittel
70,5 km
21:02 h
1691 hm
1782 hm

Die Tour beginnt unschwer auf Forststrassen von Steyrling durch Brunnental nach Bernerau. Kurz darauf beginnt der Aufstieg auf den Ring. Die Querung des Sattels erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, bietet jedoch eine herrlichen Ausblick auf die wilde Schönheit der beiden Ödseen. Das Almtaler Haus lädt ein zur Rast bei selbstgebackenen Krapfen und anderen Köstlichkeiten. Der Weg führt weiter mit einem kurzen Abstecher zu den beiden Ödseen auf Asphalt bis Habernau, wo wir im Gasthof Jagersimmerl eine ruhige und angenehme Nacht verbringen.

Der zweite Tag führt um das Naturparadies des Almsees. Auf schmalen Pfaden führt der Weg steil übers Zwieseleck. Der Weg durchs Weisseneggbachtal bringt uns auf Forststrassen zurück zum Almsee und weiter nach Habernau.

Am letzten Tag durchwandern wir unschwer das malerische Auerbachtal. Aufstieg und Querung des Grünangerls, Wasserscheide zwischen Almtal und Trauntal, auf schmalen, steilen Pfaden erfordern wieder Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Der Weg führt weiter auf breiten Schotterwegen zum Einstieg in die Rindbachklause. Hoch über der landschaftlich wunderschönen Klamm des Rindbachtals wandern wir auf Forststrassen gemütlich nach Ebensee.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Grünangerl, 1031 m
Tiefster Punkt
Ebensee, 424 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Steyrling (518 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.805470, 14.152993
UTM
33T 436580 5295026

Ziel

Ebensee am Traunsee

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
70,5 km
Dauer
21:02 h
Aufstieg
1691 hm
Abstieg
1782 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.