Start Touren Pfälzer Weinsteig über die Sauhäuselquelle, Karlsplatz, Gleiszellen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Pfälzer Weinsteig über die Sauhäuselquelle, Karlsplatz, Gleiszellen

Wanderung · Rheinland-Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Startpunkt auf die Wappenschmiedstraße
    / Blick vom Startpunkt auf die Wappenschmiedstraße
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Ende der Schlossstraße, Betreten des Pfälzer Waldes
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hinweiszeichen "Pfälzer Weinweg"
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Weg nach links, unmittelbar nach dem Tennisplatz
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Biotop am Tennisplatz
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Am Biotop, Blick zum Tennisplatz (links)
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Verlassen der Betonstraße am Hirtenbach, Blick in Wegrichtung
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hinweisschild
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Wegweiser
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hinweisschild Karlsplatz folgen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / den linken Weg nehmen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Sumpf unterhalb der Sauhäuselquelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Sauhäuselquelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Weggabelung, schlecht zu erkennender Wanderweg, Nr. 26, geradeaus in den Wald
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Weggabelung, schlecht zu erkennender Wanderweg, Nr. 26
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Weggabelung, schlecht zu erkennender Weiterweg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hochsitz unmittelbar nach dem schlecht zu erkennenden Weg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hohlweg kurz vor dem Karlsplatz
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / am Karlsplatz
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Karlsplatz, Blickrichtung Wanderweg, Kleiner Weg im Schatten bergab
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Am Karlsplatz, den linken Weg bergab nehmen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Der Wanderweg ohne Bezeichnung
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / weiterer Weg geradeaus, kurz vor Klingenmünster
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Burg Landeck
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / kurz vor Klingenmünster, Blickrichtung weiterer Weg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Abzweig nach rechts, die Stufen hinauf
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Hinweisschilder, rechts die Stufen hinauf
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / nach dem Abzweig bei Klingenmünster, die Stufen hinauf
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / weiterer Weg links von der Bank
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick von der Bank auf Klingenmünster
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / den rechten Weg bergauf nehmen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Im Weinberg Blickrichtung Schutzhütte
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Weg hinunter zur Dionysius Kapelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Dionysius Kapelle in Gleiszellen-Gleishorbach
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Fußweg in Richtung Gleishorbach, kommend von der Dionysius Kapelle
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / kurz vor der Kirchbergstraße, Blick Richtung Gleiszellen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Lettengasse, Gleiszellen-Gleishorbach
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Lettengasse in Gleiszellen-Gleishorbach, Blick zurück
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / von rechts kommend (Lettengasse), Blickrichtung weiterer Weg (Hauptstraße)
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Ende der Schlemmergasse, Übergang in den Weinberg
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick zurück auf Gleishorbach
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Im Weinberg Haardtrand-Gottesacker, Blick auf Pleisweiler-Oberhofen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick auf Pleisweiler-Oberhofen
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick auf Pleisweiler-Oberhofen, Abzweig, den Weinberg hinunter und die nächste Möglichkeit rechts
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Abzweig nach rechts, den Weinberg hinunter, kurz vor Pleisweiler
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick auf Pleisweiler sowie dem Start- und Endpunkt, Friedhof Pleisweiler
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick vom Endpunkt zurück auf den Weinberg und Schlossstraße
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Start- und Endpunkt am Friedhof Pleisweiler
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • / Parkplatz am Start- und Endpunkt
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • /
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
  • /
    Foto: Oliver Knorre, DAV Sektion Duisburg
ft 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 6 5 4 3 2 1 mi

Eine Rundwanderung durch den Pfälzer Wald hinauf zum Karlsplatz und oberhalb des Klingbach bergab, über die Weinberge mit Blick ins Rheintal zurück nach Pleisweiler-Oberhofen.
leicht
10,9 km
3:00 h
291 hm
290 hm

Diese Rundwanderung führt uns von Pleisweiler-Oberhofen vornehmlich über Wald- und Weinwege in den Pfälzer Wald, vorbei an der Sauhäuselquelle durch den Pfälzer Mischwald hinauf zum Karlplatz. Zurück nehmen wir den nicht so stark frequentierten Waldweg in Richtung Klingenmünster und erhaschen Blicke auf die Burg Landeck auf der gegenüberliegenden Bergseite. Durch die Weinberge Haardtrand-Gottesacker geht es durch zwei wunderschöne teilweise malerische Weinorte Gleiszellen und Gleishorbach zurück nach Pleisweiler-Oberhofen.

Eine Besichtigung der Dionysius Kapelle ist lohnenswert. Von den Weinbergen blickt man hinunter auf die Rheinebene.

Autorentipp

Wer möchte besucht vorhandene Weinstuben auf dem Weg. Das Pfälzer Eis in Pleisweiler ist auch zu empfehlen.

outdooractive.com User
Autor
Oliver Knorre 
Aktualisierung: 12.08.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Karlsplatz, 357 m
Tiefster Punkt
Pleisweiler-Oberhofen, 189 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Friedhof Pleisweiler (196 m)
Koordinaten:
DG
49.113964, 8.000162
GMS
49°06'50.3"N 8°00'00.6"E
UTM
32U 427036 5440606
w3w 
///monatlich.baue.nahezu

Ziel

Friedhof Pleisweiler

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus wandern wir über die Wappenschmiedstraße in Richtung Westen, nach ca. 150 Metern wenden wir uns nach rechts (Wegweiser, Gleishorbach/Zimmerberg). Am Ende des Pfades die Schlossstraße etwas steiler hinauf. Am Blauen Haus nach links (Südwesten, Schlossstraße), nach gut 200 Metern wandern wir in den Pfälzer Wald, Orientierung bietet der Hirtenbach, der links (Wanderrichtung) verläuft. Nach weiteren 600 Metern erreichen wir am Tennisplatz eine Weggabelung, wo wir uns links halten, Hinweisschild Pfälzer Weinsteig (Annweiler, Klingenmünster, Seicheneck). An dieser Weggabelung versteckt sich ein kleines Biotop hinter der Bank.

Nach kurzer Zeit öffnet sich der Wald und wir wandern an der Wiesenlandschaft des Hirtenbach entlang. Nach ca. 800 Metern verlassen wir die Betonstraße und wandern am östlichen Oberrot (241 m (NN) nach rechts in den Pfälzer Wald und folgen den Hinweisschildern Pfälzer Weinsteig (Annweiler, Klingenmünster, Seicheneck). An der nächsten Weggabelung verlassen wir den Pfälzer Weinsteig und halten uns links, folgen dem Hinweisschild „Karlsplatz“. Die Sauhäuselquelle erreichen wir nach gut einem weiteren Kilometer. Bänke und ein Tisch laden zum Verweilen ein.

Wir wandern weiter leicht bergauf und erreichen nach ca. 500 Metern eine Weggabelung. Auch wenn der direkte Weiterweg geradeaus nicht eindeutig zu erkennen ist, halten wir uns geradeaus, Weg 26 (Die Wegnummer ist rechts an einem Baum verblasst zu erkennen) Es handelt sich um einen kleinen Pfad, der in ein Dickicht führt. Direkt nach dem Dickicht befindet sich ein Jägerhochsitz. In einer Rechtskurve und durch einen Hohlweg (Hinweisschild „Mischwald Wanderweg“) erreichen wir den Karlsplatz, den höchsten Punkt der Wanderung, 357 m (NN).

 

Wenige Meter geht es nun bergab zur Hütte am Karlsplatz des Pfälzerwald-Verein. Richtung Westen gehen von hier aus zwei Waldwege ab. Wir nehmen den linken, welcher uns bergab führt. An einem Baum hängt eine Tafel mit der Zahl „53e“. Stetig bergab und ohne weitere Bezeichnungen (der Klingbach ist liegt im Tal links von uns) erreichen wir nach gut 2000 Metern nach einer Rechts-Links-Kurve an einem Hochsitz eine Weggabelung und halten uns weiter geradeaus. Zwischendurch kann ein Blick auf die Burg Landeck erhascht werden. Wir wandern immer bergab und gelangen nach weiteren ca. 700 Metern an eine Raststelle mit Tischen und Bänken. Auf dem Waldweg bleibend wenden wir uns nach ca. 350 Metern in über Stufen rechts bergauf in Richtung Gleiszellen und folgen den Hinweisschildern „Pfälzer Weinweg“ und „Wanderweg Deutsche Weinstr.“ An einer Bank mit Blick auf Klingenmünster folgen wir den Hinweisschildern „Pfälzer Weinweg“ Richtung Gleiszellen-Gleishorb. Aus dem Wald tretend geht den rechten Weg hinauf in den Weinberg. An einer beliebigen Stelle geht rechts den Weinberg zum nächst höhergelegenen Wanderweg. Als Anhaltspunkt dient eine gut sichtbare Schutzhütte. In Richtung Südwesten erreichen wir durch den Weinberg die Kirchbergstraße, die wir überqueren und über die Blidenfeldstraße in Richtung Haus Rebenblüte (Hinweisschild) wandern. Kurz hinter dem Haus Rebenblüte verlassen wir die Asphaltstraße und betreten erneut die Weinberg. Nach weiteren ca. 250 Metern gehen wir nach links durch den Weinberg hinunter in Richtung der gut sichtbaren St. Dionysius Kapelle.

 

Rechts von der Kapelle gehen wir über einen Fußweg hinunter zur Straße Im Altengarten in Gleishorbach, hier rechts, links geht es in die Lettengasse mit ihren schönen Fachwerkhäusern, die wir bis zum Ende verfolgen, rechts in die Hauptstraße und wieder links in die Schlemmergasse. Der Schlemmergasse folgen wir solange, bis diese in den Weinberg übergeht. Am Ende des Weinfeldes kurz rechts und scharf links. Nun betreten wir das Naturschutzgebiet Haardtrand-Gottesacker. Nach nicht ganz 50 Metern halten wir uns rechts und wandern fast in einer Höhe durch den Weinberg in Richtung Pleisweiler (Südwesten). Ca. 700 Meter weiter nach links eine Etage tiefer im Weinberg um nach rechts nach weiteren 300-400 Metern den Weinberg zu verlassen und Pleisweiler (Schlossstraße) zu erreichen. Am Blauen Haus links die Schlossstraße hinunter, wieder links der Schlossstraße folgen bis zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Von Norden:

über die L 48 von Klingenmünster nach Pleisweiler-Oberhofen

Von Süden:

über die L 38 nach Bad Bergzabern, weiter über die Weinstraße

Von Osten:

von der BAB A65 über die L38 und die Weinstraße

Parken

Es sind fünf kostenlose Parkplätze am Friedhof in Pleisweiler vorhanden (07/2020)

Koordinaten

DG
49.113964, 8.000162
GMS
49°06'50.3"N 8°00'00.6"E
UTM
32U 427036 5440606
w3w 
///monatlich.baue.nahezu
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topographische Karte LVermGeo Bad Bergzabern, 

TK25 Bad Bergzabern, Nr. 6813 und Nr. 6814

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, wetterbedingte Bekleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,9 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
290 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.