Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Perlesreut und Grafenau
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Perlesreut und Grafenau

Radfahren · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Die Marktstraße in Perlesreuth mit den bunten Häusern und dem Kirchturm.
    / Die Marktstraße in Perlesreuth mit den bunten Häusern und dem Kirchturm.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Der historische Stadtplatz von Grafenau mit seinen netten Cafés.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Die erhabene Lage des Luftkurortes Perlesreut macht ihn zu einem beliebten Urlaubsort.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Kräftiges Grün und stetig sich ändernde Landschaft.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Wir radeln durch die sanft gewellte Landschaft mit immer neuen Ausblicken.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Kurpark zur Altstadt mit dem Giebel des Alten Rathauses mit Zinnen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 800 700 600 500 400 25 20 15 10 5 km Rentpoldenreuth Seiboldenreuth Marktstraße Perlesreuth Sommerrodelbahn
Vom schönen Perlesreut fahren wir durch Wald und über Felder nach Grafenau. Neben dem Stadtplatz lohnt ein Besuch der Museen und des Kurparks.
mittel
Strecke 27,6 km
3:30 h
643 hm
654 hm
Die Rundfahrt beginnt im Markt Perlesreut. Der Ort ist einer der ältesten Siedlungen im Landkreis und bekam schon 1650 das Marktrecht verliehen. Sehenswert sind vor allem die Marktstraße und die gotische Kirche. Bestechend ist vor allem die erhabene Lage entlang eines Bergrückens mit weitem Blick in die Umgebung. Nach Westen fahren wir in die Obere Marktstraße und folgen dem Wanderweg "5" nach rechts in die St. Gunther-Straße. An der nächsten Gabelung fahren wir nach links, bis wir auf eine stärker befahrene Straße stoßen. Dieser folgen wir nach rechts, bis im Waldgebiet links ein kleines Sträßchen bergauf führt, markiert mit mehreren Wanderwege-Nummern. Der Straße folgen wir über die Felder bergab, dann gelangen wir auf einem Forstweg durch den Wald, bis wir wieder hinaus in ein hübsches, grünes Tal mit einigen Siedlungen kommen. Der Weg endet an einer Straße. Wir biegen nach rechts ab und kreuzen den Bach. Kurz darauf biegen wir auf den Forstweg links ab. Es geht wieder durch Wald, über einen plätschernden Bach hinweg, bis wir beim Kreuz die Straße erreichen. Hier biegen wir rechts auf die Straße ab, die nun stetig bergan um den Hang herum nach Rentpoldenreuth führt. Wir fahren geradeaus durch den Weiler, bis wir kurz darauf wieder die Fahrstraße erreichen, auf die wir nach links abzweigen. Hinter dem Waldgebiet fahren wir durch ein Moos mit Schilfgebiet und biegen an einer Bushaltestelle und am Wegweiser nach Grotting ab. Wir passieren den Ort und einen Reitstall und radeln am nächsten Abzweig nach rechts in Richtung Seiboldenreuth. Wir fahren durch diesen urigen Ort mit einer schmalen Durchfahrtsgasse und Rotwildgehege. Bis nach Neudorf verläuft die Strecke über eine Anhöhe mit hervorragendem Blick in den Bayerischen Wald und zu seinen Gipfeln, z.B. dem markanten, kahlen Lusen. In Neudorf folgen wir der Hauptstraße nach Grafenau, biegen hinter der modernen Kirche rechts zum Reitstall ab und fahren dann bei der nächsten Möglichkeit gleich wieder links. Wir passieren den Reitplatz, fahren am ersten Forstweg links und weiter über die Felder auf einer Anhöhe, mit schönem Ausblick zum Nationalparkgebiet. Bei einer Baumreihe biegen wir nach links ab, einige Meter weiter gleich wieder nach rechts. So fahren wir geradeaus auf den Ort Lichteneck zu. Wir folgen der Bundesstraße kurz nach rechts, bis zum Abzweig Grafenau Ost/Freibad und fahren die Freyunger Straße hinab. Am Parkplatz biegen wir in den Kurpark ein und halten uns dann entlang der südlichen, linken Seite der Seen, um von hier den Blick auf Grafenau genießen zu können. Wir passieren interessante Geschicklichkeitsspiele, die an moderne Skulpturen erinnern, eine Kneipp-Anlage und restaurierte Bauernhäuser, in denen auch das Bauernmöbelmuseum untergebracht ist. Der Weg endet an der Spitalstraße, in die wir nach rechts abzweigen, um dann am ehemaligen Spitalgebäude, dem Schnupftabakmuseum vorbeizuradeln und den steilen Berg nach rechts hinauf zum Stadtplatz zu fahren. Grafenau ist die älteste Stadtgründung im Bayerischen Wald und das bunte Stadtplatzensemble steht unter Denkmalschutz. Glanzstück ist das mit Zinnen bekrönte Alte Rathaus im Stil der Gotik. Am Platz findet man sehr nette Cafés und Restaurants. Nach einem Bummel über den Platz fahren wir zurück zur Spitalstraße, queren die Bundesstraße und fahren vorbei an der Sommerrodelbahn in den Ortsteil Schlag. In südlicher Richtung radeln wir auf der von Birken gesäumten Straße durch das Stockerbachtal. Der Rückweg führt nun überwiegend zügig bergab. Wir wählen schließlich den Abzweig auf eine kleinere Straße nach Heinrichsreit. Der Weg nach Perlesreut erfreut den Radler durch eine abwechslungsreiche, hügelige Landschaft und durch kleine Weiler wie Bibereck und Nebling. Am Ortsausgang von Lindberg biegen wir rechts ab und erreichen über den Oberen Marktplatz unseren Ausgangsort.
Profilbild von User Alpstein
Autor
User Alpstein
Aktualisierung: 22.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
762 m
Tiefster Punkt
454 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Großer Parkplatz am Ortseingang Perlesreut (539 m)
Koordinaten:
DD
48.778752, 13.441205
GMS
48°46'43.5"N 13°26'28.3"E
UTM
33U 385483 5404033
w3w 
///zehnte.davon.neuigkeit

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

B85, weiter nach Perlesreut

Parken

Großer Parkplatz am Ortseingang Perlesreut

Koordinaten

DD
48.778752, 13.441205
GMS
48°46'43.5"N 13°26'28.3"E
UTM
33U 385483 5404033
w3w 
///zehnte.davon.neuigkeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
27,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
643 hm
Abstieg
654 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.