Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Peilstein - Der Rundwegklassiker
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Peilstein - Der Rundwegklassiker

· 4 Bewertungen · Wanderung · Wienerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start und Zielpunkt Maria Raisenmarkt
    / Start und Zielpunkt Maria Raisenmarkt
    Foto: Hans-Christian Egger, Hans-Christian Egger
  • / Arnsteinhöhle
    Foto: Hans-Christian Egger, Hans-Christian Egger
  • / Blick von der Ruine Arnstein nach Westen
    Foto: Hans-Christian Egger, Alpenverein-Gebirgsverein
  • / Blick vom Peilstein auf Hocheck und Hafnerberg
    Foto: Hans-Christian Egger, Hans-Christian Egger
  • / Peilsteinhaus
    Foto: Alpenverein - Gebirgsverein, ÖAV-Hüttenfinder
m 800 700 600 500 400 300 6 5 4 3 2 1 km Peilsteinhaus
Der Peilsteinrundweg ist eine abwechslungsreiche Wanderung im einem sowohl für Bergsteiger als auch für Wallfahrer geschichtsträchtigen Ambiente
leicht
Strecke 6,6 km
2:23 h
356 hm
356 hm
Diese Wanderung ist aufgrund der mäßigen konditionellen Ansprüche sowie der zahlreichen Attraktionen wie Wallfahrtskirche, Arnsteinhöhle, Ruine Arnstein, Teil des Themenwegs "Klettern", Kinderspielplatz und Warte beim Peilsteinhaus,  Kletterrevier Peilstein sowie wegen der umfassenden Ausblicke (Ruine Arnstein, Peilstein) , der geringen objektiven Gefahren und des Gastronomieangebotes (Peilsteinhaus, zwei Gastbetriebe in Holzschlag)  besonders für Ausflüge mit Kinder geeignet. Wem die Tour zu kurz ist, der kann Mayerling (45 min länger) oder auch Heiligenkreuz (weiter 50 min länger) als Ausgangspunkt wählen. Bei diesen Verlängerungen hält man sich an den den gut markierten und viel begangenen WWW 06, der in diesem Bereich mit der "Via Sacra"  von Wien nach Mariazell identisch ist.

Autorentipp

Was in den 1920er und 1930 Jahren allgemein üblich war, eine Nacht in der geräumigen Arnsteinhöhle zu verbringen, stellt für Kinder auch heute noch ein besonders Erlebnis dar.  Was die Gastronomie betrifft so hat sowohl der Peilsteinhüttenwirt Peter ( http://peilsteinhaus.gebirgsverein.at ) als auch die Familie Lenz im Gasthof am Holzschlag'  ( http://www.gasthofamholzschlag.com ) viel zu bieten.
Profilbild von Hans-Christian Egger
Autor
Hans-Christian Egger 
Aktualisierung: 27.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
715 m
Tiefster Punkt
359 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der markierte Wanderweg birgt keinerlei Gefahrenquellen. Bei den Abstechern zur Arnsteinhöhle, zum höchsten Punkt der Arnsteinwand sowie der Peilsteinwände ist jedoch insbesondere mit Kindern Vorsicht geboten.

Start

Maria Raisenmarkt (359 m)
Koordinaten:
DD
48.031350, 16.074250
GMS
48°01'52.9"N 16°04'27.3"E
UTM
33U 580085 5320342
w3w 
///herstellung.lichte.erbse

Ziel

Maria Raisenmarkt

Wegbeschreibung

Man folgt von Maria Raisenmarkt dem asphaltierten Fahrweg nach Kreith Richtung Nordwesten und zweigt nach ca. 300 Metern (Wegweiser) auf den Weiterwanderweg 01 bzw. 06 ab. Nach 450 Metern erreicht man mäßig ansteigend die Weggabel unterhalb der Ruine Arnstein und folgt nun etwas steiler dem WWW 01 Richtung Peilsteinhaus. Nach ca. 300 Metern erreicht man Felsen und quert unter ihnen zur Arnsteinhöhle (Bild), die mehr den Charakter einer großen höhlenartigen Nische am Fuß der Arnsteinwand aufweist. Man kehrt anschließend zur Markierung zurück und trifft nach wenigen Minuten auf die Überreste der Burg Arnstein. Es lohnt sich die wenigen, teilweise steilen und zuletzt ausgesetzten Meter bis zum höchsten Punkt des Burgberges hochzusteigen um eine grandiose Aussicht (Bild) nicht zuletzt auf die bizarre Peilsteinnadel genießen zu können. Der Weiterweg führt uns meist mäßig ansteigend und die Asphaltstraße Schwarzensee - Holzschlag querend  nach 1,3 km zur Abzweigung nach Holzschlag (WWW 04), von der und -nun am Themenweg "Klettern"- nur mehr 600 Meter trennen. Neben dem Besuch des gastlichen Peilsteinhaus sollte man es keinesfalls versäumen die 200 ebenen Meter zum oberen Rand der Peilsteinwände (Gipfelkreuz) zu gehen und einen Blick auf Hocheck, das obere Triestingtal  und den Wallfahrtsort Hafnerberg zu werfen. Der Rückweg führt uns nun ein Stück auf dem Aufstiegsweg zurück, wir folgen aber dann der Abzweigung nach Holzschlag, einen kleinen Ort, den wir vom Peilsteingipfel gemessen nach 1,2 km erreichen. Dort geht es vom Marterl an der Kreuzung WWW 04 und 06 einen Asphaltweg folgend zwischen den Häusern abwärts und dann durch Wald Richtung Raisenmarkt, wobei wir nach 1,5 km unter der Ruine Arnstein wieder auf unseren Aufstiegsweg  stoßen, der uns nach einem knappen Kilometer zu unserem Ausgangspunkt Raisenmarkt bringt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Maria Raisenmarkt ist sowohl von Alland , als auch von Baden (ÖBB-Bahnhof) mit dem Bus zu erreichen. Aktueller Fahrplan siehe: http://verkehrsmittelvergleich.at/fahrplan/maria-raisenmarkt-ortsmitte .

Anfahrt

Maria Raisenmarkt ist mit dem Auto von der Wiener Außenringautobahn A 21 über die Abfahrt Mayerling in kaum 10 Minuten erreichbar, von der Südautobahn A 2 über die Ausfahrt Baden in 35 Minuten .

Parken

Parken ist im Bereich Ortsmitte bzw. Friedhof Maria Raisenmarkt  gebührenfrei möglich

Koordinaten

DD
48.031350, 16.074250
GMS
48°01'52.9"N 16°04'27.3"E
UTM
33U 580085 5320342
w3w 
///herstellung.lichte.erbse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(4)
Barbara S.
16.05.2021 · Community
Ich habe diese Tour heute sehr genossen
mehr zeigen
Christian Knoll
15.04.2021 · Community
Die Strecke war ganz okay leider nicht viel Spannendes was man sehen konnte. Ein paar mauern einer Ruine (nicht sehenswert) und die Arnsteinhöhle(sehenswert! Taschenlampe mitnehmen.) am Gipfel angekommen musste man feststellen dass es keine möglickeiten gab aufs wc zu gehen oder sein Wasser aufzufüllen. Auch Mistkübeln sind nicht vorhanden . Das Gipfelkreuz war das Highlight der Tour. Ein guten Fotomotiv und ein schönes Rastplätchen. Der Weg nach unten war dann eher langweilig und aufgrund der Steigung sehr unangenehm zu gehen. Für Leute die Probleme mit ihren Beinen haben ist das nichts. Sehenswertes richtung Holzschlag gab es leider auch nicht. Mein Tipp: Bis zum Gipfelkreuz gehen und diesen Weg auch wieder zurück gehen . ist angenehmer und schöner.
mehr zeigen
Gemacht am 12.04.2021
Dmytro Havatiuk
25.05.2017 · Community
Gemacht am 25.05.2017
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Am Weg zur Peilsteinhütte
Kurz vor der Peilsteinhütte

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:23 h
Aufstieg
356 hm
Abstieg
356 hm
Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.