Start Touren Paul Grohmann Weg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Paul Grohmann Weg

Wanderung · Dolomitenregion 3 Zinnen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: AVS Toblach, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: AVS Toblach, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • An der Forcella del Col de Mèdo
    / An der Forcella del Col de Mèdo
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf Auronzohütte mit Parkplätzen
    Foto: Gislar Sulzenbacher, alpenvereinaktiv.com
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 Parkplatz Drei-Zinnen-Blick Malga Rinbianco Rifugio Auronzo

Der Weg der Erstbesteiger der Großen Zinne, anno 1869

mittel
12,5 km
4:30 h
980 hm
80 hm

Die AVS Ortstelle Toblach und die CAI Sektion Auronzo setzten sich in einer gemeinsamen Initiative zum Ziel, das alpinhistorisch bedeutsame Ereignis der Erstbesteigung der Großen Zinne durch Paul Grohmann 1869 in das kollektive Gedächtnis zu rufen und gebührend zu würdigen. Dafür wurde der Zugangsweg der Erstbegeher in „Paul Grohmann Weg anno 1869“ umbenannt. Außerdem wurden an drei neuralgischen Punkten Stelen bzw. Hinweistafeln angebracht, denen detaillierte Infos über die Erstbesteigung der Großen Zinne zu entnehmen sind: in Landro bei der Plattform Drei-Zinnen-Blick, auf der Alm Rinbianco und bei der Auronzo Hütte.

outdooractive.com User
Autor
Adolf Hell, AVS Ortsstelle Toblach
Aktualisierung: 31.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2324 m
Tiefster Punkt
Landro, 1404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Unschwierig aber Kondition und Ausdauer erforderlich

Start

Landro (1404 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.640232, 12.231969
UTM
33T 288154 5168907

Ziel

Auronzo Hütte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Drei-Zinnen-Blick" im Höhlensteintal (1406 m) auf Weg Nr. 102 durch das Rienztal folgen wir dem Lauf des Bergbaches bis zur Jagdhütte. Dort biegen wir rechts ab auf Weg Nr. 108 und steigen weiter an bis zu Alm Rinbianco (Einkehrmöglichkeit). Oberhalb der Alm bei der ersten Kehre der Mautstraße biegen wir nach links ab und folgen dem Weg Nr. 105A bis zur Kreuzung Forcella de l’Arghena. Jetzt wandern wir rechts weiter auf Weg Nr. 108A bis zur Forcella Col de Medo (2324 m). Nun geht es auf Weg Nr. 105 auf der Südseite der Drei Zinnen zur Auronzo Hütte (2320 m) und weiter auf Weg Nr. 101 zur Capella Alpina (2314 m) am Fuße der Drei Zinnen. Die Wanderung kann beliebig fortgesetzt werden z.B.: Paternsattel, Drei Zinnenhütte, Umrundung der Drei Zinnen über Lange Alm usw. Gehzeit 4 - 4,5 Stunden

Kurze Variante: Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Lago d’Antorno (1866 m; Misurina) und Aufstieg über Rinbianco Alm; Gehzeit 3 Std.

Abstieg: über Forcella de Medo – Lange Alm Weg Nr. 105 und Rienztal Weg Nr. 102 zum Ausgangspunkt nach Landro/Höhlenstein in 3 ½ Std. oder mit öffentlichen Verkehrsmittel ab Auronzohütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt: Mit dem Zug bis Toblach, von Toblach in 12 Minuten mit SAD-Bus Nr. 445 zur Haltestelle Drei-Zinnen-Blick.

Rückfahrt: Shuttlebus 444 von der Auronzohütte bis Drei-Zinnen-Blick

Fahrplan http://www.sii.bz.it/

Anfahrt

Von der Brennerautobahn bei Brixen/Franzensfeste abfahren und ins Pustertal bis Toblach fahren. Dort die Abzweigung nach rechts Richtung Cortina d'Ampezzo nehmen und bis zum Gasthaus und gegenüberliegendem Parkplatz Drei-Zinnen-Blick fahren.

Parken

gebührenpflichtiger Parkplatz beim Dreizinnenblick, Landro

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
980 hm
Abstieg
80 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.