Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Passo Pampeago
Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad

Passo Pampeago

Rennrad · Val di Fiemme
Verantwortlich für diesen Inhalt
VisitTrentino Verifizierter Partner 
  • Passo Pampeago
    / Passo Pampeago
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
  • Passo Pampeago
    / Passo Pampeago
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
  • / Passo Pampeago
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
  • / Passo Pampeago
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
  • / Passo Pampeago
    Foto: VisitTrentino, VisitTrentino
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km
Der Anstieg, der von Tesero nach Pampeago führt, bietet trotz seiner Kürze beachtliche Steigungen und erfordert eine gute Vorbereitung.
schwer
Strecke 10,4 km
2:19 h
1.001 hm
2 hm
Profilbild von VisitTrentino
Autor
VisitTrentino
Aktualisierung: 17.07.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.006 m
Tiefster Punkt
990 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Tesero (990 m)
Koordinaten:
DD
46.289570, 11.507970
GMS
46°17'22.5"N 11°30'28.7"E
UTM
32T 693179 5129278
w3w 
///stimmung.besagt.trifft

Ziel

Passo Pampeago

Wegbeschreibung

Er zeigt sich sofort anspruchsvoll, weshalb man seine Kräfte gut einteilen muss, denn der letzte Abschnitt hält eine Ankunft ganz im Stil der großen Etappen bereit. Und eben auf diesen steilen Abschnitten war es, dass sich, während dem Giro d'Italia 1998, Marco Pantani und Pavel Tonkov ein Duell lieferten, das zu einer der schönsten Seiten der Geschichte des Rosa Rennens geworden ist. Los geht es in Tesero, im Val di Fiemme, und nach einigen wenigen Kilometern sieht man auf der linken Seite die Stiftung Stava 1985, die direkt oberhalb der Kirche errichtet worden ist und die die Zeugnisse der 1985 erfolgten Tragödie bewahrt, als der Einsturz der Prestavel Dämme den Tod von 268 Personen zur Folge hatte. Eine Warnung, die Natur zu respektieren und gegen den Egoismus der Menschen. Nach ungefähr einem weiteren Kilometer geht es in Richtung Pampeago weiter, die Abzweigung zum Passo di Lavazè links hinter sich lassend. Ab hier gibt es keine Atempause mehr, mit dem Schatten des Waldes, der die Kräfte ein wenig auffrischt. Nach Beendigung des Anstiegs entlohnt die majestätische Schönheit dieses Ortes die Anstrengung. Faszinierend sowohl im Sommer wie auch im Winter, wenn er zu einem der beliebtesten Skigebiete des gesamten Alpenraums wird.  Beachtenswert sind auch die Höhenwanderungen auf dem Latemar, dem Gebirge im Val di Fiemme, das ein wirklich einzigartig malerisches Erscheinungsbild bietet. Seine Türme sind unverwechselbar und das Rifugio Torre di Pisa ein Muss für alle Bergfreunde.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.289570, 11.507970
GMS
46°17'22.5"N 11°30'28.7"E
UTM
32T 693179 5129278
w3w 
///stimmung.besagt.trifft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
2:19 h
Aufstieg
1.001 hm
Abstieg
2 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.