Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Parseierspitze von der Augsburger Hütte, Abstieg über Patrolscharte und Memminger Hütte nach Zams
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Parseierspitze von der Augsburger Hütte, Abstieg über Patrolscharte und Memminger Hütte nach Zams

Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Augsburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gasillschlucht mit Parseierspitze (halbrechts) 3036m
    Gasillschlucht mit Parseierspitze (halbrechts) 3036m
    Foto: Tobias Petrikowski, DAV Sektion Augsburg
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Augsburger Hütte
Von der Augsburger Hütte auf die Parseierspitze, dem mit 3.036m höchsten Gipfel der nördliche Kalkalpen und Hauptgipfel der Lechtaler Alpen. Normalweg über die Südflanke, II- Kletterei (nicht abgesichert, teils steinschlaggefährdet).  Über die Patrolscharte 2.846m (drahtseilversicherter Steig) hinab Richtung Parseierjoch (Achtung Steinschlaggefahr! ). An den Seewiseen vorbei zur Memminger Hütte (Einkehr) und Abstieg nach Zams.
schwer
Strecke 20,8 km
12:30 h
1.795 hm
3.302 hm
3.036 hm
760 hm
Profilbild von Tobias Petrikowski
Autor
Tobias Petrikowski 
Aktualisierung: 08.05.2018
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Parseierspitze, 3.036 m
Tiefster Punkt
Zams, 760 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 6,24%Schotterweg 0,12%Pfad 92,59%Straße 0,37%Unbekannt 0,66%
Asphalt
1,3 km
Schotterweg
0 km
Pfad
19,3 km
Straße
0,1 km
Unbekannt
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Augsburger Hütte
Memminger Hütte

Sicherheitshinweise

Helm sollte aufgrund Steinschlaggefahr vor allem an der Parseierspitze und der Patrolscharte dabei sein.

Start

Augsburger Hütte 2298m (2.287 m)
Koordinaten:
DD
47.166515, 10.493492
GMS
47°09'59.5"N 10°29'36.6"E
UTM
32T 613189 5224750
w3w 
///flachem.nennen.erlöse
Auf Karte anzeigen

Ziel

Zams bzw. Grins Hüttenparkplatz

Wegbeschreibung

Nach einer Nacht auf der Augsburger Hütte (Aufstieg von Grins Hüttenparkplatz am Vortag) geht's auf die Parseierspitze, dem mit 3.036m höchsten Gipfel der nördliche Kalkalpen und Hauptgipfel der Lechtaler Alpen. Über das Gasilltal (Geröll) geht man über die versicherte Fernerwand direkt Richtung Grinner Ferner zum Einstieg der Parseierspitze. Der Normalweg führt über die Südflanke, II- Kletterei (nicht abgesichert, teils steinschlaggefährdet); alternativ über den Ostgrat (II+). Den guten Markierungen folgt man zum Gipfel. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast, damit man den überragenden Ausblick über die Lechtaler Alpen (z.B. Freispitze 2884m) genießen kann, zurück wie Aufstieg. Am Fuße der Parseier (Grinner Ferner) angekommen geht es weiter Richtung Patrolscharte 2.846m. Anschließend den drahtseilversicherten Steig hinab Richtung Parseierjoch (Achtung Steinschlaggefahr!). Ab hier annähernd höhengleich dem Pfad (Spiehlerweg 633) folgend (unterhalb) vorbei an Schaf- und Bärenscharte, bis es die Wegscharte (Felsgelände) hinauf zum Punkt 2585m geht. Nun immer bergab Richtung Oberer Seewisee 2.496m. Der vom Seeköpfle 2.562m umrahmte Seewisee bietet einen tollen Anblick und  lädt zu einer kurzen Abkühlung ein, alternativ kann man noch das Köpfle besteigen. Weiter geht es auf den Spiehlerweg, vorbei an dem Mittleren Seewisee und Unteren Seewisee zur Memminger Hütte 2.242m. Nach einer kurzen Rast folgt man den Weg zurück Richtung Mittlerem Seewisee und zweigt vorher auf den E5 über die Seescharte 2.599m ab und folgt diesem bis nach Zams. Von hieraus kann man den Bus zurück nach Grins (Hüttenparkplatz) nehmen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Bahnverbindungen über den Arlberg oder über Innsbruck bis zum Bahnhof Landeck-Zams, von dort mit dem Postbus 4244 nach Grins, Haltestelle Grins Dorf (Fahrplan unter www.vvt.at ).

Anfahrt

Mit dem Auto
Über die Arlbergschnellstraße oder den Fernpass (Füssen-Reutte-Imst) und die Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Landeck-West. Die Autobahn ist mautpflichtig! Weiter hinauf nach Grins und durch den Ort der Hauptstraße folgen.
Nach der Überquerung des Mühlbachs nach rechts abbiegen, hier am Gasthof Maultasch vorbei nach rechts dem Wegweiser folgend, dann wieder nach links erreicht man über ein ziemlich schmales Sträßchen den Waldparkplatz hinter dem Freibad.

Koordinaten

DD
47.166515, 10.493492
GMS
47°09'59.5"N 10°29'36.6"E
UTM
32T 613189 5224750
w3w 
///flachem.nennen.erlöse
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Blatt 3/3, Parseierspitze, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe und Helm; Wetterfeste Kleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,8 km
Dauer
12:30 h
Aufstieg
1.795 hm
Abstieg
3.302 hm
Höchster Punkt
3.036 hm
Tiefster Punkt
760 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.