Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Panoramaweg Oeventrop - SGV Oeventrop
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Panoramaweg Oeventrop - SGV Oeventrop

Wanderung · Sauerland
Profilbild von Dorothee Schulte-Schönfelder
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dorothee Schulte-Schönfelder
  • Drostweg
    / Drostweg
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Gästebuch Zur schönen Aussicht
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Hünenburg
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Ruhr-Renaturierung
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Schilder am Drostweg
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Schilderwald
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / SGV-Bank
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Panoramaweg Oeventrop - Übersichtstafel
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Ich wandre ja so gerne ...
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Bahnhof Oeventrop
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
  • / Wanderzeichen Panoramaweg
    Foto: Adolf Drexler, SGV Oeventrop
m 350 300 250 200 150 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Über 16 km erstreckt sich der Panoramaweg Oeventrop mit wunderbaren Aussichten über die Berge des Sauerlandes.

Der SGV Oeventrop hat mit dem Panoramaweg einen der schönsten Rundwanderwege des Sauerlandes ausgezeichnet.

Mit herrlichen Ausblicken auf Oeventrop, in das Ruhrtal und bis tief in das Sauerland hinein wird der Wanderer verwöhnt.

mittel
Strecke 16,1 km
4:44 h
317 hm
316 hm

Oeventrop - herrlich gelegen im Tal der Ruhr und an den Hängen des Arnsberger WAldes - wird erstmals 1232 in einer Lehnsurkunde des Erbischofs von Köln erwähnt.

Darin ist von den drei Bauernschaften "Overendorf, Diterscede und Clusinchem" die Rede. Diese haben an das Kloster Wedinghausen u Arnsberg den Zehnten zu leisten. Bis zur Säkularisierung 1803/04 bleiben die Bauernschaften in Abhängigkeit der Klöster Wedinghausen und Rumbeck. 1842 erhalten "Die drei Ruhrdörfer", wie sie genannt werden, eine eigene Gemeindeverwaltung. Seit 1905 tragen sie den Namen Oeventrop.
Heute ist das Dorf östlichster Stadtteil von Arnsberg

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
360 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Oeventrop (259 m)
Koordinaten:
DD
51.403656, 8.129815
GMS
51°24'13.2"N 8°07'47.3"E
UTM
32U 439471 5695073
w3w 
///erfinder.bäume.bedeckt

Ziel

Bahnhof Oeventrop

Wegbeschreibung

Die SGV-Abteilung Oevewntrop hat mit dem langen Panoramaweg einen der schönsten Rundwanderwege des Sauerlandes angelegt.
Entlang der Wald- und Flurgrenze bieten sich dem Wanderer stets neue und herrliche Ausblicke auf das Dorf, in das Ruhrtal und stellenweise tief ins Sauerland hinein.

Trotz seines Wegeverlaufs aus dem Ruhrtal (211 m üNN) bis hinauf zur Höhe "Berens Köppken" auf 368 m ist der Weg leicht zu begehen. Durch sene abwechslungsreiche Wegführung bietet er ein besonderes Wandererlebnis auch für Familien mit Kindern. Entlang des Panoramaweges weisen Schilder und Hinweistafeln auf die richtige Strecke; zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein. Der Panoramaweg führt durch intakte Natur und gibt Einblicke in das Sauerländer Dorfleben. Auf einigen Teilstücken kann der Wanderer die verkehrstechnisch schwierige Erschließung des Ruhrtales durch Tunnel- und Brückenbauten für Eisenbahn und Autobahn erfahren.

Als Ausgangspunkt wird der restaurierte Bahnhof Oeventrop mit seinen guten Parkmöglichkeiten empfohlen. Dem markanten Wanderzeichen und den zusätzlichen Schildern sollte der Wanderer im Uhrzeitersinn folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
51.403656, 8.129815
GMS
51°24'13.2"N 8°07'47.3"E
UTM
32U 439471 5695073
w3w 
///erfinder.bäume.bedeckt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,1 km
Dauer
4:44 h
Aufstieg
317 hm
Abstieg
316 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.