Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Panoramarunde Weyer
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike

Panoramarunde Weyer

Mountainbike · Weyer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Steyr Nationalpark Region Explorers Choice 
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, TV Nationalpark Region Ennstal
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Rosina Bürscher
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Rosina Bürscher
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Rosina Bürscher
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Rosina Bürscher
  • /
    Foto: Christoph Steinweg, Rosina Bürscher
m 600 500 400 300 25 20 15 10 5 km

Abwechslungsreiche Tour mit vielen Einkehrmöglichkeiten und Aussichtspunkten nach Weyer – die ultimative Genussbikertour. Die Streckenlänge kann durch verschiedene Absprungpunkte beliebig variiert werden.

Kastenreith/Gasthaus zur Taverne – Bahnpromenade – Luckerbauer – Schroffen – Weyerblick – Winkl – Setzbauer – Hartner – Heindl – Waldhütte – Schaighof - Atzer – Reitner – Fuchsgraben – Breitenau – Ortner – Edtbauer – Obsweyer/Seiler – Wittberg – Kreuzbergboden – Gasselsgraben – Obere Au – Anger





leicht
Strecke 28 km
4:05 h
979 hm
969 hm

Autorentipp

Besuchen Sie die Katzensteiner Mühle. Liegt am Weg und ist eine Pause wert!
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
655 m
Tiefster Punkt
373 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Informieren Sie sich vorab über die aktuellen Weg- oder Straßensperren. 

Weitere Infos und Links

Aktuelles Kartenmaterial erhalten Sie unter: www.steyr-nationalpark.at

 

Start

Koordinaten:
DD
47.851643, 14.640020
GMS
47°51'05.9"N 14°38'24.1"E
UTM
33T 473070 5299873
w3w 
///riege.schrumpfen.bauern

Wegbeschreibung

Dort wo der Gaflenzbach in die Enns mündet startet die Tour. Hier steht auch die Flößertaverne, wo sich einst die Fährleute nochmals stärkten, bevor sie die schwierige Reith am Kasten zu meistern hatten. Als Umschlagplatz mit Handelsverbindungen nach Steyr und Waidhofen erlangte Weyer einst den Namen das Güldene Märktl, der auf den Reichtum der Hammerherren hindeutete.Nach den ersten Anstiegen gibt der Ort genau diese Zeitzeugen und Schönheiten preis. Der erste Scheitelpunkt ist der Weyerblick, der zur Rast einlädt und einen eindrucksvollen Überblick über das Weyrer Becken gibt. Die nächsten Ziele sind Mühlein und Pichl – zusammen eines der landwirtschaftlichen Zentren, das von Rinder- und Holzwirtschaft geprägt ist. Im Herbst werden hier die Möste produziert, die dann bei den Mostkosten jährlich prämiert werden. Über die Breitenau erreicht man schließlich den Weyrer Kreuzberg (623 m) – ein Naturschutzgebiet mit mehr als 16 km vernetzten Wanderwegen auf einem 48 ha großen Areal und den urigen Zwergerlwald, der besonders die kleinen Gäste einlädt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.851643, 14.640020
GMS
47°51'05.9"N 14°38'24.1"E
UTM
33T 473070 5299873
w3w 
///riege.schrumpfen.bauern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Denken Sie an Sonnen- oder Regenschutz!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
28 km
Dauer
4:05 h
Aufstieg
979 hm
Abstieg
969 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.