Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Panorama Bergtour Kitzbühel
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Panorama Bergtour Kitzbühel

Wanderung · Kitzbühel
Profilbild von Thomas Weber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thomas Weber
  • Panorama Bergstation Hahnenkamm
    / Panorama Bergstation Hahnenkamm
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Aussicht auf den Wilden Kaiser
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Zahlreiche Kühe sind auf der Tour zu sehen
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Bernhard Kapelle
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Aussicht mit Sessellift Richtung Pengelstein
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Abzweigung Ehrenbachhöhe
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Blick auf den Grossvenediger
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Gipfel Ehrenbachhöhe
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Ehrenbachhöhensee (möglichkeit zu baden)
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
  • / Ausblick Kitzbühler Horn
    Foto: Thomas Weber, outdooractive.com-Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Panoramatour Kitzbühel. Von der Hahnenkamm Bergstation zur Bernhard Kapelle über die Ehrenbachhöhe mit Abstecher zum Speichersee auf der Skirennstrecke Streif und dem Ganslern Slalomhang zurück nach Kitzbühl!
mittel
Strecke 11,4 km
1:23 h
197 hm
1.074 hm
Diese Tour ist eine Kombination aus Panorama, Badesee und der legendären Streif Skirennstrecke. Zudem haben sie die Möglichkeit nach den ersten ca 6,5 km wieder mit der Hahnenkammbahn ins Tal zu fahren. Was bedeutet wenn sie konditionell nicht fit sind müssen sie nicht ins Tal laufen - aber sie können und sie verpassen wirklich was sollten sie sich für die Gondel entscheiden. Nach der Seidlalm kommt die Abzweigung in Richtung Slalomhang, für diesen Abschnitt sollten Sie trittsicher sein da es zum Teil sehr steil über Wurzeln und Baumstämme ins Tal geht!
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.792 m
Tiefster Punkt
779 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Sie fahren mit der Hahnenkammbahn bis zur Bergstation von dort aus startet die Tour! (1.656 m)
Koordinaten:
DD
47.426450, 12.371365
GMS
47°25'35.2"N 12°22'16.9"E
UTM
33T 301757 5255905
w3w 
///passendes.manier.nacht

Ziel

Die Tour endet am Ausgangspunkt - Talstation Hanhenkammbahn

Wegbeschreibung

Nachdem sie mit der Hahnenkammbahn zur Bergstation gefahren sind verlassen Sie die Station nach rechts in Richtung Starthaus Abfahrtsrennen. Folgen Sie fürs erste der Beschilderung "Panorama Rundweg" mit der Nummer 22, allerdings brauchen Sie sich nicht an das Schild gewöhnen, sie werden vergeblich suchen :-). Der Weg führt sie nun mit zahlreichen Sitzbänken mit Panoramablick zur St. Bernhard Kapelle. Der Weg ist geschottert und ca. 1,5 Meter breit. Die Steigungen bis zur Kapelle sind einfach zu meistern. An der Kapelle angelangt laufen Sie weiter in Richtung Ehrenbachhöhe, Hochbrunn und Pengelstein (gelbe Wanderschilder) . Nach ca. 400 geht es an einer Y Kreuzung links weiter in Richtung Pengelstein - noch nicht abbiegen in Richtung Ehrenbachhöhe. Nun sind Sie einige Zeit in Richtung Pengelstein unterwegs und werden auch mit diesem Ausblick belohnt. Nach ca. 1 km Bergab auf sehr breitem Schotterweg kommen Sie in der Senke an einen weiteren Wegweiser, diesem folgen Sie scharf rechts in Richtung: Hüttenrunde #23, Sonnenrast 30 Min und Ehrenbachhöhe 30 Min! Wenn Sie richtig sind befinden Sie sich jetzt auf einem schmalen Wanderweg der steil Bergauf geht. Geniessen Sie diesen Weg mit dem Blick auf den Grossvenediger. Am Ende des Weges haben Sie Blick auf die Bergstation Eherenbachhöhe laufen Sie komplett bis nach oben zu der Station. Nun haben Sie den höchsten Punkt der Wanderung erreicht 1794m. An den beiden Stationen Sonnenrast und Ehrenbachhöhe folgen Sie dem Wegweiser in Richtung Ehrenbachhöhensee. Nach ca. 5 Minuten erreichen Sie den See mit tollem Ausblick auf den Wilden Kaiser und der Möglichkeit sich im kalten See zu erfrischen. Vom See weg laufen sie wieder Richtung Hahnenkammbahn Bergstation. Auf halber Strecke kommt das Berghaus Tirol wo sie einkehren können. Zurück an der Bergstation nach 6 km müssen Sie sich nun entscheiden ob Sie mit der Gondel ins Tal fahren oder den Fussweg wählen. Von hier ab ist es des öfteren sehr steil mit schmalen Wegen, für diesen Weg sollten Sie trittsicher sein. Folgen Sie ab der Bergstation der roten Beschilderung Nr.26 Streif Rennstrecke Wanderweg. Die Beschilderung ist sehr gut. Nach einiger Zeit kommen Sie an den Seidelalmsprung bzw an die Seidlalm. Hier gibt es sehr gute Hausmannskost. Nach ca. 10 Min Gehzeit ab der Seidlalm kommen Sie an den nächsten Wegweiser, folgen Sie hier nicht mehr dem roten 23er Streifweg sondern gehen Sie nun in Richtung Slalomhang 30 Min und Zielsprung 50 Min. Nun gehen Sie ca. 30 Minuten durch den Wald auf steilen z.T. rutschigen, schmalen Waldpfaden bergab. Super schöner Naturweg mit kleinen Baumstammbrücken und Urwaldfeeling. Dieser Weg ist ein Geheimtip da die grosse Masse dem Steifwanderweg folgt. Hier sind sie alleine unterwegs :-)! Der Weg endet am Ganslernhang (Slalom Weltcup) mit tollem Blick über Kitzbühl. Hier folgen Sie dem letzten Wegweiser Kitzbühel und Hahnenkammbahn 35 Minuten Restgehzeit dann sind sie an ihrem Ausgangspunkt angelangt. Viel Spass

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Kitzbühel direkt an der Talstation Hahnenkammbahn

Parken

Talstation Hahnenkammbahn

Koordinaten

DD
47.426450, 12.371365
GMS
47°25'35.2"N 12°22'16.9"E
UTM
33T 301757 5255905
w3w 
///passendes.manier.nacht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,4 km
Dauer
1:23 h
Aufstieg
197 hm
Abstieg
1.074 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.