Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Packer Naturerlebnis
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Packer Naturerlebnis

· 1 Bewertung · Wanderung · Süd- und Weststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusbüro Lipizzanerheimat Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Packer Geopark
    / Packer Geopark
    Foto: Robert Cescutti, Berg- und Naturwacht
  • / Pfarrkirche Pack
    Foto: BSonne, www.wikipedia.at
  • / Packer Stausee: Staumauer
    Foto: TV Steirische Rucksackdörfer, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Packer Stausee
    Foto: TV Steirische Rucksackdörfer, TV Steirische Rucksackdörfer
  • / Packer Stausee: Liegewiese
    Foto: TV Steirische Rucksackdörfer, TV Steirische Rucksackdörfer
  • / Haus der Natur-Talschaftsmuseum
    Foto: MUSIS | Evelyn Kaindl-Ranzinger, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Pilzbskulptur am Packer Naturlehrpfad
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Pilzbskulptur am Packer Naturlehrpfad
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Ameisenhaufen am Naturlehrpfad
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Rastplatz
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Pilzbskulptur am Packer Naturlehrpfad
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Steinbuch
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Steinbuch beim Rastplatz
    Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
m 1200 1100 1000 900 800 12 10 8 6 4 2 km Packer Geopark Haus der Natur-Talschaftsmuseum Packer Stausee
Dieser Erlebnisweg ist mit vielen Attraktionen und Informationen ausgestattet. Entlang der Strecke befinden sich zahlreiche Schaustücke und Informationstafeln. Führungen durch das Kraftwerk, die Staumauer und das Talschaftsmuseum runden diese Wanderung perfekt ab.
mittel
Strecke 13,4 km
4:30 h
356 hm
356 hm

Die Wanderung führt uns vom Ort Pack, ausgehend über einen schönen Wanderweg, bis zum Packer Stausee. Dabei werden wir von Nachbildungen heimischer Pflanzen, Pilzskulpturen, einem Baum- und Steinbuch uvm. begleitet. Auf dieser Strecke liegen idyllische Rastplätze, die zum Verweilen einladen.

Beim Packer Stausee können wir gegen Voranmeldung die Staumauer und auch das Haus der Natur besichtigen, ehe wir uns entlang des Staussees, am Wanderweg Nr. 33, unsere Wanderung fortsetzen.

Auf diesem Weg kommen wir nach Pack-Winkel Schattseite, gehen schließlich entlang des Weitwanderweges 505 über den Packsattel wieder zurück nach Pack.

Autorentipp

Packer Stausee

Haus der Natur

Packer Geopark

Profilbild von Tourismusverband Lipizzanerheimat
Autor
Tourismusverband Lipizzanerheimat
Aktualisierung: 04.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Ortszentrum Pack, 1.116 m
Tiefster Punkt
Packer Stausee, 842 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof-Pension Neumann
Gasthaus "Zum Seewirt"
Alpengasthof Tilzwirt
Seebuffet Seetreff

Sicherheitshinweise

Liebe Wanderfreunde!

Als Wandernde sind wir im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken wir bitte folgende Hinweise:

  • Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnütigen Lärm vermeiden
  • Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen
  • Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen
  • Abstand zu Weidetieren halten  

Danke für eure Rücksichtnahme!

Notruf Bergrettung: 140

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Steirische Rucksackdörfer

8584 Hirschegg-Pack  24

Tel. +43 3141 2207

urlaub@ferienhaeuschen.at | www.rucksacksdoerfer.at

 

Tourismusbüro Lipizzanerheimat

Rathausplatz 2 | 8580 Köflach

Tel. +43 3144 72777

office@lipizzanerheimat.com | www.lipizzanerheimat.com

Start

Pack: Geopark (1.115 m)
Koordinaten:
DD
46.977900, 14.985008
GMS
46°58'40.4"N 14°59'06.0"E
UTM
33T 498859 5202708
w3w 
///zweiglein.strandbar.seide

Ziel

Pack: Geopark

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Geopark auf der Pack, der sich schräg gegenüber der Kirche befindet. Hier bekommen wir einen Einblick in die geologischen Besonderheiten der Region. Steinbücher zeigen die Zusammensetzung unseres Bodens. 

Gleich beim Brunnen an der Kirchenmauer gibt uns ein Baumbuch Auskunft über die Baumart des vor dem Brunnen stehenden Baums. Gehen wir talwärts entlang des Wanderweges Nr. 31 weiter, so begegnen uns gleich nach der ersten linken Kurve die ersten Pilzskulpturen.

Pflanzen- und Baumauszeichnungen, ein geplanter Erzbergbau mit kleinen Fundstellen, Insektenbeobachtungsstellen, ein Bienenhaus, Kapellen- und Bildstockbeschreibungen, Steinbücher, Holzbücher usw. zeigen die Vielfalt dieses Natur- und Kulturraumes.

 

Der Weg verläuft in diesem Bereich bergab und wir kommen gut voran. Die Zeit an dieser Wanderstrecke ist viel zu schnell vergangen und schon sind wir am Packer Stausee angekommen. Dort erwartet uns ein kleines Naturschutzgebiet mit Moorbirkenbruchwald und Schwarzerlen. Ein kleiner Steg, der gut beschildert und ausgezeichnet ist, gibt viel Wissenswertes zum Thema Naturschutz her. Gehen wir aber über die Staumauer, so können wir uns im Infocenter und Talschaftsmuseum weitere Eindrücke und weiteres Wissen holen. An der Kreuzung bei der Staumauer liegt das Talschaftsmuseum, welches ein Infocenter für das gesamte Teigitschtal ist. Eigene Themenwanderungen von und zum Infocenter sind hier im Entstehen und werden mit Führungen auf Anfrage angeboten.

 

Weiter geht’s dann entlang des Weges Nr. 33 Richtung Pack-Winkel/Schattseite. Der Weg führt uns zuerst entlang des Packer Stausees. Hier haben wir mehrere Möglichkeiten zum Einkehren. Am Ende des Stausees – unmittelbar nach dem Campingplatz, verlassen wir die asphaltierte Straße und gehen rechts in den Wald hinein. Ab jetzt beginnt der Wegverlauf leicht zu steigen. Wir kommen zur Autobahn, gehen unter dieser durch und ab hier wird der Wegverlauf steiler. Schließlich gehen wir über die Autobahn – hier verläuft er in einem Tunnel – und haben den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht.

Wir wandern nun auf dem Weitwanderweg 505 - Richtung Packsattel und Pack, es geht gemütlich dahin, ehe wir auf dem letzten 1,5 km nochmal einen Anstieg Richtung Pack Ort haben. 

Insgesamt legen wir knapp 13,5 km zurück und haben eine schöne Wanderung rund um Pack verbracht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich (VOmobil).

Anfahrt

  • A2 Abfahrt Packsattel nehmen
  • Wir folgen dem Straßenverlauf des Autobahnzubringer bis zur Kreuzung mit der B70
  • Hier biegen wir links Richtung Pack ab und fahren bis direkt in den Ort Pack
  • Im Ortszentrum angekommen biegen wir rechts Richtung Kirche ab, wo sich auch der Geopark befindet

Parken

Es stehen ausreichend Parkplätze im Ort zur Verfügung.

Koordinaten

DD
46.977900, 14.985008
GMS
46°58'40.4"N 14°59'06.0"E
UTM
33T 498859 5202708
w3w 
///zweiglein.strandbar.seide
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderatlas der Steirischen Rucksackdörfer

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksack packen macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Tourismusverband Lipizzanerheimat

Eine schöne Wanderung, vor allem für entdeckungsfreudige Kids ein Erlebnis, wenn man von Pack zum Packer Stausee wandert. Wem der Rückweg zu anstrengend ist, kann auch den gleichen Weg zurück auf die Pack nehmen

mehr zeigen
Informationstafeln
Foto: Robert Cescutti, Tourismusbüro Lipizzanerheimat

Fotos von anderen

Informationstafeln

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
356 hm
Abstieg
356 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.