Start Touren Oulx - Chaberton - Montgenèvre
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbike

Oulx - Chaberton - Montgenèvre

Mountainbike · Torino
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martin Stettler 
  • Chaberton im Hintergrund
    / Chaberton im Hintergrund
    Foto: Martin Stettler, Community
  • /
    Foto: Martin Stettler, Community
  • /
    Foto: Martin Stettler, Community
  • / Der Weg wird schmaler (Beim gespaltenen Felsen)
    Foto: Martin Stettler, Community
  • /
    Foto: Martin Stettler, Community
  • / am Gipfel des Mont Chaberton
    Foto: Martin Stettler, Community
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km

Der Mont Chaberton ist ein 3136 m hoher Gipfel in den Cottischen Alpen an der Grenze von Frankreich und Italien im Département Hautes-Alpes. Am Gipfel sind noch die Ruinen eines ehemaligen italienischen Forts erhalten, dessen acht gemauerte Geschütztürme vom Susatal aus wie eine Krone aussehen. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs gehörte der Berggipfel mit dem Fort zu Italien, wurde aber im Friedensvertrag von Paris 1947 an Frankreich abgetreten.

Quelle: Wikipedia

schwer
34,3 km
8:00 h
2598 hm
1827 hm

1. Tag SUSA-Pulverwege

  • Viele Höhenmeter.
  • Anstrengende Auffahrten.
  • Schieben darf nicht als Last empfunden werden.
  • Spassige und teilw. schwierige Abfahrten.

Zum 2. Tag

Schwierigkeit
S2 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3113 m
Tiefster Punkt
1076 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Etwas Geschichte

Start

Oulx (1077 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.033381, 6.833586
UTM
32T 329352 4988941

Ziel

Montgenèvre

Wegbeschreibung

Auffahrt:

- Bis 2140 müM Wirtschafts -resp. Schotterwege.

- Nun Singeltrails bis zum Normalanstieg des Chaberton auf 1890 müM.

- Jetzt verfallener Schotterweg bis Höhe gespaltener Felsen und weiter auf Singeltrail zum Col du Chaberton. Grösstenteils schiebend.

- Ab Col du Chaberton, je nach Kondition fahrend und schiebend oder mehrheitlich schiebend zum Gipfel.

Abfahrt:

- Bis Col du Chaberton spassig und flüssig mehr oder weniger der Auffahrtlinie entlang.

- Ab Col du Chaberton muss man beim Vergnügen einen kleinen Abstrich machen, aber je weiter man nach unten kommt, um so besser wird es.

- Auf 2130 müM. erreicht man den Talweg, welcher nach Süden und nach Montegenèvre führt.

Diese Route weist etliche und zu Teil längere Schiebepassagen auf. Dies in Auffahrt, weniger in der Abfahrt.

Wer der Schieberei nichts positives abgewinnen kann, verzichtet besser auf den Chaberton und wählt eine andere Route.

Zum Beispiel: Oulx - Mulattiera - Dormillouse - Lauze - Montgenèvre

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Zum Fahrplan
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 schwer
Strecke
34,3 km
Dauer
8:00h
Aufstieg
2598 hm
Abstieg
1827 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour barrierefrei

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.