Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Osttirol 360° - Etappe 29: Glorer Hütte - Elberfelder Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 29

Osttirol 360° - Etappe 29: Glorer Hütte - Elberfelder Hütte

Wanderung · Schober-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
m 3000 2800 2600 2400 2200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Gernot-Röhr-Biwak Glorer Hütte Peischlachtörl Elberfelder Hütte
Abwechslungsreich und hochalpin gestaltet sich der Übergang von der Glorer Hütte zur Elberfelder Hütte, der vor allem durch seine landschaftlichen Reize besticht. Für alle Gipfelsammler bietet sich außerdem die Option auf einen eindrucksvollen Dreitausender, das Böse Weibl. Von dessen Gipfel bietet sich ein grandioses 360°-Panorama.
mittel
Strecke 8,3 km
5:00 h
643 hm
952 hm
Entlang des berühmten Wiener Höhenwegs führt der Weg mitten durch die Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern. Vorbei am Peischlachtörl, das den Übergang von der Glockner- zur benachbarten Schobergruppe markiert, geht es auf die direkt unterhalb des Bösen Weibl gelegene Kesselkeesscharte zu. Spätestens jetzt wird der Weg deutlich alpiner. Mit Blick auf den Großglockner erklimmen wir die 2926 m hohe Scharte mit dem Gernot-Röhr-Biwak, einer kleinen Biwakschachtel, in der im Notfall auch übernachtet werden kann. Über weite Schutthänge leitet der Weg schließlich hinunter in den Talschluss des Gößnitztals mit der Elberfelder Hütte.

Autorentipp

Von der Kesselkeesscharte über einen leichten Felsgrat auf das Böse Weibl (3121 m) - lohnender Abstecher auf einen eindrucksvollen Dreitausender!
Profilbild von Gernot Madritsch
Autor
Gernot Madritsch
Aktualisierung: 29.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.904 m
Tiefster Punkt
2.314 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Elberfelder Hütte
Glorer Hütte

Weitere Infos und Links

Alle Infos zur Tour gibt es auch auf der Webseite des Osttirol 360° Skyline Trail:

http://www.osttirol-360grad.com/weitwandern/trail-etappen/detail/schobergruppe/glorerhuette-elberfelder-huette/

Start

Glorer Hütte (2.650 m)
Koordinaten:
DD
47.031160, 12.715666
GMS
47°01'52.2"N 12°42'56.4"E
UTM
33T 326436 5211159
w3w 
///niedrig.aufgelockert.betreffend

Ziel

Elberfelder Hütte

Wegbeschreibung

Von der Glorer Hütte (2642 m) zunächst ansteigend zum Kastenegg (2821 m), dann hinunter ins Peischlachtörl (2484 m). Es folgt ein kurzes Flachstück über eine idyllische Hochebene, bevor der Aufstieg zur Kesselkeesscharte beginnt. Mal Steiler, mal flacher ansteigend führt der Weg nun, zuletzt über Blockwerk, hinauf in die Scharte (2926 m) mit dem Gernot-Röhr-Biwak. Aus der Kesselkeesscharte Aufstieg zum Bösen Weibl (3121 m) möglich. Andernfalls serpentinenreich über Schutt hinunter ins Tramerkar. Nun die Nordostflanke des Roten Knopfs querend in den Talschluss des Gößnitztals absteigen. Zuletzt wieder kurz ansteigend zur Elberfelder Hütte (2346 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.031160, 12.715666
GMS
47°01'52.2"N 12°42'56.4"E
UTM
33T 326436 5211159
w3w 
///niedrig.aufgelockert.betreffend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung inkl. festem Schuhwerk und Reservekleidung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
643 hm
Abstieg
952 hm
aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.