Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Osttirol 360° - Etappe 26: Sudetendeutsche Hütte - Taurerwirt / Kals
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 26

Osttirol 360° - Etappe 26: Sudetendeutsche Hütte - Taurerwirt / Kals

Wanderung · Granatspitz-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
m 3000 2500 2000 1500 1000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Sudetendeutsche Hütte Dürrenfeldscharte (2823m) Wanderhotel Taurerwirt
Gute Sicht vorausgesetzt, ist der Höhenweg zwischen Sudetendeutscher Hütte und Hohem Tor ein absoluter Traumpfad. Zunächst noch etwas felsig, ab der Dürrenfeldscharte über wunderschöne, aber teils steile Grashänge führt er aussichtsreich nach Südosten und weiter über Wiesen und Wälder ins Tal nach Kals am Großglockner.
mittel
Strecke 8,6 km
3:00 h
214 hm
1.384 hm
Ein kurzer Aufstieg zur Dürrenfeldscharte und dann im Wesentlichen nur noch bergab - so zeigt sich der panoramareiche Übergang von der vergleichsweise einsamen Granatspitzgruppe zur weitaus berühmteren Glocknergruppe. Doch unterschätzen sollte man die Tour trotz der wenigen Aufstiegshöhenmeter nicht. Denn an der Dürrenfeldscharte warten einige felsige und mitunter ausgesetzte Passagen. Trittsicherheit ist hier unerlässlich. Ab dem Dürrenfeld, einem weiten Kessel unterhalb der gleichnamigen Scharte, wird der Weg dann deutlich einfacher, auch wenn die zu querenden Grasflanken teils steil sind.

Autorentipp

Abstecher auf die Kendlspitze (3085 m), einem grandiosen Aussichtsgipfel, kurz nach der Dürrenfeldscharte. Achtung: Nur für geübte Bergsteiger!
Profilbild von Gernot Madritsch
Autor
Gernot Madritsch
Aktualisierung: 29.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.824 m
Tiefster Punkt
1.487 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wanderhotel Taurerwirt
Sudetendeutsche Hütte

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und ein Grundmaß an Schwindelfreiheit erforderlich. Felsige und teils ausgesetzte Wegabschnitte im Bereich der Dürrenfeldscharte. Bei Nässe kann die Querung der steilen Grashänge ab dem Dürrenfeld unangenehm sein.

Weitere Infos und Links

Alle Infos zur Tour gibt es auch auf der Webseite des Osttirol 360° Skyline Trail:

http://www.osttirol-360grad.com/weitwandern/trail-etappen/detail/granatspitz-gruppe/sudetendeutsche-huette-taurerwirt-kals/

Start

Sudetendeutsche Hütte (2.654 m)
Koordinaten:
DD
47.049324, 12.576477
GMS
47°02'57.6"N 12°34'35.3"E
UTM
33T 315923 5213495
w3w 
///bewachen.schullehrer.fassen

Ziel

Taurerwirt / Kals

Wegbeschreibung

Von der Sudetendeutsche Hütte (2650 m) anfangs unschwierig durch eine Senke mit mehreren Gebirgsbächlein, später zunehmend felsig und teils ausgesetzt und seilversichert in die Dürrenfeldscharte (2823 m) aufsteigen. Aus der Scharte in südlicher Richtung ins Dürrenfeld absteigen. Nun die von der Kendlspitze herabziehende steile Flanke queren und auf eine Steilstufe zu. Nach Überwindung der Steilstufe führt der Weg, stets entlang der steilen Wiesenhänge unterhalb von Tschadinhörndl und Brunnerkogel querend, hinunter zum Hohen Tor (2477 m). Hier dem linkerhand in östlicher Richtung hinab führenden Steig zur Oberen Kereralm (2242 m) folgen. Die nahe Pahlalm links liegen lassen und weiter abwärts. Der markierte Steig quert nun mehrmals den breiten Forstweg, der zur Pahlalm bzw. Oberen Kereralm führt. Schließlich oberhalb der Kereralm (1843 m) vorbei zu einer Weggabelung. Hier der Beschilderung "Taurer" folgen. Anfangs auf einem Forstweg, bald auf einem Steig durch Wiesen und lichten Bergwald hinunter bis zur Einmündung in den breiten Fahrweg. Diesem über die Brücke (1489 m) folgen. Dann rechts zum nahen Taurerwirt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.049324, 12.576477
GMS
47°02'57.6"N 12°34'35.3"E
UTM
33T 315923 5213495
w3w 
///bewachen.schullehrer.fassen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung inkl. festem Schuhwerk und Reservekleidung.

Basic Equipment for Hiking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
214 hm
Abstieg
1.384 hm
Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.