Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Osttirol 360° - Etappe 14a: Barmer Hütte - Clarahütte (Variante)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Osttirol 360° - Etappe 14a: Barmer Hütte - Clarahütte (Variante)

Bergtour · Venediger-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
  • /
    Foto: Gernot Madritsch
m 3000 2500 2000 1500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Rotenmanntörl Barmer Hütte Untere Seebachalm Clarahütte
Entlegen, einsam, vielfältig und anspruchsvoll zugleich ist der in jeder Hinsicht beeindruckende Übergang von der Barmer Hütte über Rosshornscharte und Rotenmanntörl zur Clarahütte. Fels- und Schrofengelände wechselt sich mit Blockfeldern und steilen Wiesenhängen ab, stets begleitet von einem grandiosen Panorama.
schwer
Strecke 21,4 km
10:00 h
1.826 hm
2.424 hm

Mit entsprechender alpiner Erfahrung ist der Weg über Rosshornscharte und Rotenmanntörl eine wahre Königsetappe, was Landschaftsvielfalt, Höhenunterschiede, Weglänge und alpine Anforderungen betrifft. Bei zweifelhaftem Wetter empfiehlt es sich, nach dem ersten Teil der Tour abzubrechen und sicherheitshalber von der Seebachalm zur Patscher Hütte abzusteigen und dort zu übernachten. Der Weiterweg über das 2997 m hohe Rotenmanntörl zur Clara Hütte sollte nur bei absolut sicheren Verhältnissen angegangen werden. Steil und felsig ist der hochalpine Aufstieg in die Scharte, wo man mit einem grandiosen Blick zu Großglockner und Großvenediger belohnt wird.

 

 

Autorentipp

Auf der Oberen Seebachalm gibt es ein kleines Angebot an Getränken. Bei einer kurzen Rast ist hier je nach Wetter über den Weiterweg zur Clarahütte oder den Abstieg zur Patscher Hütte zu entscheiden.
Profilbild von Gernot Madritsch
Autor
Gernot Madritsch
Aktualisierung: 29.11.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.905 m
Tiefster Punkt
1.788 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Barmer Hütte
Clarahütte
Untere Seebachalm

Sicherheitshinweise

Alpine Erfahrung, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Vorsicht vor Altschneefeldern und bei Nässe.

Bei zweifelhaftem Wetter sollte von der Seebachalm zur Patscher Hütte abgestiegen, dort übernachtet und die Etappe zur Clarahütte erst am nächsten Tag und nur bei sicheren und trockenen Verhältnissen fortgesetzt werden.

Weitere Infos und Links

Alle Infos zur Tour gibt es auch auf der Webseite des Osttirol 360° Skyline Trail:

http://www.osttirol-360grad.com/weitwandern/trail-etappen/detail/rieserferner-westliche-venedigergruppe/barmerhuette-clarahuette/

Von der Clarahütte geht es über die Hochkarscharte weiter zur Essener Rostocker Hütte (https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/osttirol-360-etappe-16a-clarahuette-essener-rostocker-huette-variante-/23063442/), wo man wieder den "Originalweg" erreicht.

Alternative (einfachere) Route:

Barmer Hütte - Patscher Hütte:

https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/osttirol-360-etappe-14-barmer-huette-patscher-huette/23058792/

Dann über die Reichenberger Hütte (Etappe 15) weiter zur Essener Rostocker Hütte (Etappe 16). Hier treffen die Varianten wieder zusammen.

Start

Barmer Hütte (2.588 m)
Koordinaten:
DD
46.917231, 12.169118
GMS
46°55'02.0"N 12°10'08.8"E
UTM
33T 284454 5199857
w3w 
///alle.ausleuchtung.folgend

Ziel

Clarahütte

Wegbeschreibung

Von der Barmer Hütte (2610 m) zunächst flach, bald aber schon ansteigend über mit Stahlseilen versicherte Felsaufschwünge zur Rosshornscharte (2916 m) aufsteigen. Ab hier nach Nordosten bis zu einem Gletschersee (ca. 2700 m) absteigen. Vorbei am Salzkopf (2348 m) führt der markierte Steig bald steil über Gletscher- bzw. Schneereste hinunter zur Oberen Seebachalm (1883 m, Getränke erhältlich). Wenig später wird an der Unteren Seebachalm (1860 m, Einkehrmöglichkeit) der Abzweig zur Patscher Hütte erreicht. Hier je nach Wetter, Zeitplan und Kraftreserven entweder unschwieriger Abstieg zur Patscher Hütte (1685 m) oder anspruchsvoll weiter in Richtung Clarahütte. Zur Clarahütte dem Steig über steile Wiesenhänge mit teils lichtem Wald, später noch steiler werdend durch verblocktes Gelände und Schutt hinauf zum Rotenmanntörl (2997 m) folgen. Aus der Scharte teilweise versichert durch felsiges Gelände und Blockfelder abwärts bis auf ca. 2560 m der Abzweig zur Reichenberger Hütte erreicht wird. Ab hier durch das tief eingeschnittene Dabertal stetig bergab bis zur Einmündung in den Hüttenzustieg, der von Ströden durch das Umbaltal heraufzieht. Auf diesem links haltend zur nahen Clarahütte (2038 m).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.917231, 12.169118
GMS
46°55'02.0"N 12°10'08.8"E
UTM
33T 284454 5199857
w3w 
///alle.ausleuchtung.folgend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung inkl. festem Schuhwerk und Reservekleidung, ggf. Grödel.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,4 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.826 hm
Abstieg
2.424 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.