Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ostpreußenhütte als Skitour
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Ostpreußenhütte als Skitour

· 1 Bewertung · Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Dielalm, hier gehts los
    / Die Dielalm, hier gehts los
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Schöner, gemütlicher Weg auf der Pistenraupenspur
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Mandlwand spitzt schon hervor
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Spur geht über den Schwarzkogel, bei der Abfahrt 50 Hm Gegenanstieg
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / An der Wegalm
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Die Hütte ist in Sicht
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gemütliche Einkehr in der Ostpreussenhütte
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Infotafel der Ostpreussenhütte
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Auf der Hüttenterrasse, Sicht zum Hochköniganstieg
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Lange Forststraßenquerung nach der Nordabfahrt
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Es geht an einer Jagdhütte vorbei
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Sicht zum Tennengebirge, mittig die Fieberhörner, links davon die Rumpelkammer
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
  • / Das mächtige Hagengebirge über dem Nebel
    Foto: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Ostpreußenhütte Dielalm
Zunächst eine landschaftlich beeindruckende leichte Anfänger-Skitour auf gewalzter Piste, dann eine Abfahrt in hoffentlich unberührtem Pulverschnee Richtung Norden mit einem flachen Gegenanstieg zur Aufstiegsroute, wenn nicht auf dem Anstiegsweg „zurückgerutscht“ wird.
leicht
11,1 km
2:45 h
800 hm
800 hm
Profilbild von Alois Herzig
Autor
Alois Herzig
Aktualisierung: 01.01.2015
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Ostpreussenhütte, 1.627 m
Tiefster Punkt
Dielalm, 1.017 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Dielalm (1.016 m)
Koordinaten:
DG
47.473827, 13.170531
GMS
47°28'25.8"N 13°10'13.9"E
UTM
33T 362149 5259443
w3w 
///schief.bedurfte.landwirt

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist das Gasthaus Dielalm 1026 m oberhalb von Werfen. Hier sind genügend Parkplätze ausgeschoben. Bereits hier beginnt die mit einer Pistenraupe gewalzte Aufstiegsspur. Bei genügend Schnee besteht die Möglichkeit, die Tour im Salzachtal zu beginnen. Den genauen Wegverlauf ab Werfen bis zur Dielalm kenne ich bisher noch nicht. Es wären dann beinahe 500 Hm mehr aufzusteigen.

Es kann versucht werden, so weit wie möglich der Raupenspur auszuweichen. Z.B. bei Höhe 1250 m hielten wir uns links, siehe Aufzeichnung des GPS-Geräts, und nach der Blienteckalm ebenfalls. Es ist aber nicht falsch, auf der Autobahn zu bleiben. Nach gemütlichen 2 Stunden ist die Ostpreußenhütte erreicht. Einkehr in der bemerkenswerten Stube mit den alten ostpreußischen Stadtwappen obligatorisch. Denn wegen dieser Einkehr geht man ja die Tour!

Die meisten werden nun auf der Piste zum Auto zurückfahren. Ab der Blienteckalm wartet ein 50-Hm-Gegenanstieg auf einen. Anfellen oder plagen?

Wir konnten nicht widerstehen, unsere Spuren in den unberührten Pulverschneehang nördlich des Hauses, Nähe Materialseilbahn zu ziehen. Nach 300 Hm kommt man auf eine Forststraße, auf der leicht ansteigend die Blienteckalm und somit der Aufstiegsweg erreicht werden kann. Es wären auf ihr ca. 140 Hm im Aufstieg zu bewältigen, bis man endgültig auf der Ratrakspur abfahren kann

Wir fuhren noch weitere 200 Hm auf den darunterliegenden Wiesen ab und erreichten kurz nach dem Waldrand eine weitere Forststraße. Auf dieser eher flach insgesamt ca. 2,5 km Richtung Osten, an einer Jagdhütte vorbei und dann etwas verwinkelt durch den Wald, insgesamt ca. 100 Hm Anstieg. An der Stelle, an der die Raupenspur beim Anstieg verlassen wurde (Höhe 1250m) kommt man auf die übliche Piste zurück und nun auf dieser zurück zum Auto.

Mit dieser Abfahrt Richtung Blühnbachtal bekommt diese leichte Anfänger-Skitour einen gewissen alpinen Reiz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Tauernautobahn kommend (Vignettenpflicht!) nimmt man die Ausfahrt Werfen. Dann rechts Richtung Werfen in die B 159 abbiegen und Richtung Salzburg an Werfen vorbeifahren. Am Ortsende befindet sich die Abzweigung zur Dielalm, hier links die steile schmale Straße beinahe 500 Hm rauffahren. U. u. sind Schneeketten erforderlich!

Parken

Auf dem großen im Winter geräumten PP Nähe Dielalm

Koordinaten

DG
47.473827, 13.170531
GMS
47°28'25.8"N 13°10'13.9"E
UTM
33T 362149 5259443
w3w 
///schief.bedurfte.landwirt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Hochkönig bzw. auf PC und GPS die openmtbmap_europe bzw. _allps

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf die übliche Skitourenausrüstung (Schaufel, LVS, Sonde) kann meiner Meinung nach auf dieser Tour verzichtet werden, wenn auf der Pistenraupenspur angestiegen und abgefahren wird

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Manuel Günster
08.01.2021 · Community
Die Abfahrt über den Nordhang ist zwar mega, aber der Weg zurück ist nicht optimal, da es nach dem Forstweg steil in einem Wald bergauf geht! besser den Nordhang bei ca. der Hälfte über einen Forstweg verlassen um zurück auf die Aufstiegsspur zu kommen.
mehr zeigen
Gemacht am 09.01.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,1 km
Dauer
2:45h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
800 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.