Start Touren Osterwitz von Glashütten
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Osterwitz von Glashütten

Wanderung · Lavanttaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Deutschlandsberg Verifizierter Partner 
  • Glashütten, Ortsmitte
    / Glashütten, Ortsmitte
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Brendeltaferl
    / Brendeltaferl
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Mörtlkreuz
    / Mörtlkreuz
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Wallfahrerweg, ÖAV-Weg Nr. 17
    / Wallfahrerweg, ÖAV-Weg Nr. 17
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Forsthaus Kupper
    / Forsthaus Kupper
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Bethleitenbach, ehem. Zachsäge
    / Bethleitenbach, ehem. Zachsäge
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Bethleitenbach
    / Bethleitenbach
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • Kreuz beim ehem. Gh. Zach
    / Kreuz beim ehem. Gh. Zach
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Osterwitz mit Winterlinde
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
  • / Frauenbründl mit Osterwitz
    Foto: Ernst Fließer, ÖAV Sektion Deutschlandsberg
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6

Wallfahrerweg von Glashütten nach Maria Osterwitz (Weg Nr. 17)
leicht
6,8 km
2:06 h
197 hm
339 hm
Wanderung von Glashütten (1275 m) an Almwirt, Brendeltaferl, Mörtlkreuz, Fh. Kupper (ehemalige Waldbahn- und Seilbahnstation) vorbei hinunter zum Bethleitenbach (980 m) und wieder hinauf nach Osterwitz (1143 m)
outdooractive.com User
Autor
Ernst Fließer
Aktualisierung: 25.11.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1304 m
Tiefster Punkt
977 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Stöcke von Vorteil

Jause und Getränke mitnehmen

Weitere Infos und Links

In Glashütten wurde im 17. und Anfang des 18. Jhdt. Glas erzeugt (Quarz und Holz von der Koralpe).

Einkehrmöglichkeiten: Alpengasthof Glashütten, Ghf. Almwirt

Sehenswertes im Bergdorf Glashütten: Kirche Mariä Namen 1767, Geopark (Eklogit), Holz-Museum, großer Feuerwehrhelm vor dem Rüsthaus

Sehenswertes in Osterwitz: Wallfahrtskirche (Schmerzhafte Muttergottes), Naturdenkmal Winterlinde vor dem Pfarrhaus, Frauenbründl/Augenbründl ca. 150 m unter der Kirche an der Landesstraße (Waldrand), Teufelsstein

Start

Glashütten, Gressenberg (1272 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.823932, 15.058805
UTM
33T 504485 5185600

Ziel

Osterwitz

Wegbeschreibung

Man startet im Ort Glashütten beim Alpengasthof und geht bei der oberen Hausecke nach rechts am Gasthaus vorbei auf ebenem Weg zwischen Haus und Garten durch (Markierung Nr. 17/18)  Richtung N bzw. Kumpfkogel, überquert die Landesstraße/Weinebenstraße (Vorsicht!) und wandert beim ehemaligen Steinbruch hinauf zum nahegelegenen Almwirt.

Gleich nach dem Almwirt nehmen wir bei einer Weggabelung den Weg Nr. 17 und gehen im Wald ziemlich eben dahin bis zu einem Wegweiser und zum nahegelegenen Brendeltaferl (Bildbaum), weiter können wir auf Weg Nr. 17/578 bis zum Mörtlkreuz wandern. Bald danach verlassen wir den Weg Nr. 578 (Deutschlandsberg – Weinebene) wieder und gehen nach Nr. 17 auf einem Forstweg hinunter zum Forsthaus Kupper, um die ehemalige Schmiede herum führt der Weg (17/553B) weiter zum Bethleitenbach (ehem. Zachsäge).

Die letzte Steigung führt auf der ehem. Landesstraße in einer ½ Std. hinauf nach Osterwitz.

 

Mögliche Rückwege außer Abholung:

  •  Gleicher Weg zurück
  • Von Osterwitz (Pfarrhaus) auf Weg Nr. 553 hinauf Richtung W zum vlg. Stoana, Trahütter Hütte (Waldbahntrasse), Poschalm, beim Poschkreuz nach links auf Weg Nr. 578B und über Moseralm (Almhütte abgebrannt), Kumpfsattel auf Weg Nr. 18 bergab (!) zum Almwirt und zurück nach Glashütten (ca. 3 Std.)

Anfahrt

Von Osten über die A2, Abfahrt Lieboch, auf der B76 Richtung Deutschlandsberg/Eibiswald, auf der B76 am LKH Deutschlandsberg und an der Koralmtunnel-Baustelle vorbei, beim Kreisverkehr „Fuchswirt“ mit gelber Skulptur „Sonnenauge“ nach rechts auf die Weinebenstraße (L619) abbiegen. Nach ca. 15 km links nach Glashütten abbiegen (ca. 300 m).

Parken

Parkplatz kurz vor dem Ort Glashütten auf der Forststraße auf der rechten Seite der Straße oder im Ortszentrum selbst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,8 km
Dauer
2:06 h
Aufstieg
197 hm
Abstieg
339 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.