Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ORTOVOX Tourentipp: Punta Berrino - Freeski Mountaineering
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour

ORTOVOX Tourentipp: Punta Berrino - Freeski Mountaineering

Skitour · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Verantwortlich für diesen Inhalt
ORTOVOX Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Punta Berrino - Freeski Mountaineering
    Punta Berrino - Freeski Mountaineering
    Foto: Ortovox, ORTOVOX
m 2800 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Kurze aber knackige Rinne die verhältnismäßig gut erreichbar ist. Jedem steht natürlich offen über die Piste aufzusteigen was im späten Frühjahr wenn die Bahn schon geschlossen ist durchaus eine Möglichkeit ist.

Die Rinne ist ca. 45-50 Grad steil aber nur kurz. Die Exposition hält sich in Grenzen. Es sollten durch die südseitige Lage trotdem die Bedingungen genau abgecheckt werden. Trotz des einfachen "Zustiegs" eine anspruchsvolle Abfahrt. Alpine Erfahrung notwendig.

schwer
Strecke 2,4 km
2:15 h
581 hm
581 hm
2.686 hm
2.105 hm

Irgendwie sind unsere Nächte vor Dolomiten Aktionen immer schlaflos. Ob im Nieselregen
beim Biwak am Wandfuß oder im Bett in Innsbruck, 2,5h entfernt. Die steilen Türme
und gelben, senkrechten Wandfluchten sind einfach zu grandios um bei Plänen in diesem
riesigen Spielplatz ruhig zu bleiben. Diesmal starten wir früh morgens am Falzaregopass.
Ein Foto verspricht uns dort eine spannende unbekannte Rinne: In einem weiten „S“ zieht
sie sich durch eine 150 m hohe Felswand. Nach zweistündigem Aufstieg durch den beinhartgefrorenen Schnee stehen wir vor der Einfahrt. Ehrfürchtig schauen wir in den engen Kanal,
der ins Nichts abbrechen zu scheint, hinab. Mit Steinwürfen testen wir ab und an den „Firn-
Grad“. Kurz vor 12 ist es dann so weit: Wir starten. Der Schnee passt! Unsere 1,90 Ski sind gerade kurz genug um uns in die Rinne zu lassen.
Es wird immer steiler bis wir im 50° Gelände auf den Abgrund zu schwingen, bzw. besser
gesagt umspringen. Am engsten Stück zweigt eine kleine Seitenrinne ab - direkt in die
Felswand. Hier hatten wir unsere Abseilstelle geplant. Wir sind nun gut im Fluss und die
Verhältnisse passen, also entscheiden wir uns diese Stelle doch „straight“ zu fahren. Die
Ski beschleunigen, aber 5 Meter weiter unten wird es wieder breit genug um sie querzustellen.
Der Rest ist verdienter Genuss. Im besten Dolomiten Stil läuft die im Fels eingebettete
Rinne geschmeidig bis ins Kar, das wir freudig in weiten Schwüngen hinab fliegen
- dankbar für dieses intensive Erlebnis.

Profilbild von Andre Degenkolb
Autor
Andre Degenkolb
Aktualisierung: 19.03.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Punta Berrino, 2.686 m
Tiefster Punkt
Bergstation Falzaregio, 2.105 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinen, Steinschlag, Absturzgefahr

Start

Talstation Seilbahn Falzarego (2.105 m)
Koordinaten:
DD
46.519156, 12.008486
GMS
46°31'09.0"N 12°00'30.5"E
UTM
33T 270541 5156080
w3w 
///möchten.ratsam.längsten

Wegbeschreibung

Mit der Seilbahn auf den Lagazuoi, von dort der Piste zum Falzaregopass folgen, diese beim ersten Steilstück südwestlich verlassen und zum Felsspitz der Punta Berrino queren. Hier Einstieg in die S förmige Rinne. Auf jeden Fall begutachtet man die Route vorab von der Straße aus oder von der Piste unterhalb.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anreise: Pustertal – San Lorenzo di Sebato – Passo Falzarego

Parken

An der Talstation der Seilbahn

Koordinaten

DD
46.519156, 12.008486
GMS
46°31'09.0"N 12°00'30.5"E
UTM
33T 270541 5156080
w3w 
///möchten.ratsam.längsten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
2,4 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
581 hm
Abstieg
581 hm
Höchster Punkt
2.686 hm
Tiefster Punkt
2.105 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.