Start Touren Ortlerumrundung mit Cevedalebesteigung Tag 4
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Ortlerumrundung mit Cevedalebesteigung Tag 4

Wanderung · Sondrio
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Baita del pastore
    / Baita del pastore
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Niblogo
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Pizzocheri
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Rifugio Monte Scale am Cancanosee
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Cancanosee
    Foto: OLAV LUTZ, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 25 20 15 10 5 km

Vom Rifugio Quinto Alpini zum Cancanosee
schwer
26,9 km
10:00 h
1157 hm
2113 hm
Nach der Königsetappe von gestern, starten wir auf eine lange Tour aber die Etappe hat viele Kilometer und nicht so viele Höhenmeter. Nach einem gutem Frühstück geht es das Zebrutal abwärts. Anfangs steil und sehr rutschig bis zur Baita del Pastore welche wir in 90 Min. erreichen. Das Zebrutal ist ein sehr langezogenes Tal welches sich etliche Kilometer zieht. Vorbei am Rifugio Campo hinaus bis wir nach Miblogo kommen. Hier zieht ein Wetter auf und wir entscheiden uns die Mittagsrast im dortigen Gasthaus ein zu nehmen hier gibt es typische Kost aus der Valtellina. Ein Wetter brint unsere Pläne durcheinander. Wir planten über Plazzola nach Bormio zu wandern. Aufgrund unseres Wetterintermezzos nehmen wir den Bus und fahren nach Bormio und steigen dort nach dem Wetteraus wieder in die Tour ein in Premadio wo wir die Valle di Fraele hinauf zum Lago di Cancano kommen. Wer diesen Aufstieg nicht schafft, kann auch mit einem Bus von Bormio zum Lago di Cancano fahren. Dieser Stausee ist zweigeteilt. Das viele Wasser in diesem Tal speißt gleich zwei Stauseen. Auch diese Etappe ist geschafft und wir übernachten im Ristoro monte scale gleich am See.

Autorentipp

Die Spezialität des Sciatt und der Pizzoccheri sollte man unbedingt versuchen.
outdooractive.com User
Autor
OLAV LUTZ 
Aktualisierung: 24.03.2020

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
V. Alpinihütte, 2862 m
Tiefster Punkt
Bormio, 1289 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Dieser Tag hat kaum Sicherheitsschwierigkeiten, außer, dass es sich in die Länge zieht. Auch Sommergewitter sind hier nicht zu unterschätzen, weshalb man hier auf den Wetterbericht genau schauen soll

Ausrüstung

Sonnencreme und Sonnenschutz sind hier dringend nötig und auch Regenschutz nicht vergessen

Weitere Infos und Links

https://www.rifugioquintoalpini.it/de/

http://www.cancano.com/de/

Start

Rifugio V. Alpini (2861 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.481671, 10.539163
UTM
32T 618141 5148717

Ziel

Lago di Cancano

Wegbeschreibung

Wir starten vom Rifugio V. Alpini den Weg nr. 516 hinunter bis zur Baita del pastore, wo wir den Weg nr. 529 das Zebrutal bis nach Niblogo nehmen. Beim Rifugio Niblogo den Weg 529 nach S. Antonio und weiter nach Bormio und hier bei Premadia den Weg nr. 198 zum Lago Cancano

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

http://www.busperego.com/linee-ordinarie.php

Anfahrt

Die Anfahrt hier geht über das Stilfserjoch wenn man in San Antonio in die Route einsteigen will

Parken

Parkmöglichkeiten in San Antonio
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass-Karte 72, Ortler/Ortles, Cevedale 1:50.000

Kompass-Karte 96, Bormio, Livigno, Alta Valtellina 1:50.000

Tabacco-Karte 08, Ortles/Ortlergebiet, Cevedale 1:25.000

Tabacco-Karte 069, Livigno, Bormio, Val Viola, Val di Fraele 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,9 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
1157 hm
Abstieg
2113 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.