Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ORF-Wanderung um die mittelalterliche Braustadt Freistadt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

ORF-Wanderung um die mittelalterliche Braustadt Freistadt

· 2 Bewertungen · Wanderung · Freistadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Freistadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Freistadt Linzertor
    Freistadt Linzertor
    Foto: Gerd Simon, ÖAV Sektion Freistadt
m 750 700 650 600 550 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Wanderstein Freistadt
Neue Spuren auf alten Wegen - Aussichtsreiche Wanderung zu den schönsten Plätzen rund um Freistadt
mittel
Strecke 17 km
4:00 h
284 hm
285 hm
699 hm
550 hm

ORF-Wandertag - Sonntag, den 14. Oktober 2018

Neue Spuren auf alten Wegen

Freistadt Hauptplatz (Start 10 Uhr, Stadtkapelle Freistadt, Infostelle App alpenvereinaktiv mit Teilnehmerkurzschulung) - Samtgasse - Salzhof - Scheiblingturm - Wanderstein Freistadt - Ampel Kreisel - Pflanzlstraße - Marianumsportplatz -  Sonnbergstraße - Ausgabe Mineral - Kreuzweg über Nordwaldkammweg-Denkmal - Kirche St. Peter - Labestation, Frage - Feuerwehr St. Peter - Wasserwanderweg nach Vierzehn - Mittelalterlicher Erlebnisweg nach Neumühle (nicht Burgen- und Schlösserweg über Wiese, Labe- und Infostation, Frage / Musik) - Teufelsfelsen (Arienblasen) - Thurytalhammer (Schauschmieden) - Graben - Mittagsrast Stockhalle Freistadt (Eingang von Norden, Weiterweg nach Süden, Verköstigung durch Rotes Kreuz, Musik) - entlang S10 in die Zelletau - Labstelle  - halber Flapswanderweg - Forsthaus Zelletau (Frage) - Nordwaldkammweg bis Feldaistbrücke - Schlosshof - Hauptplatz Freistadt

Autorentipp

Nach der Wanderung noch den Freistädter Hauptplatz genießen
Profilbild von Gerd Simon
Autor
Gerd Simon 
Aktualisierung: 16.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
699 m
Tiefster Punkt
550 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Freistadt Touristeninformation

Sicherheitshinweise

Achtung beim Queren der B38

Weitere Infos und Links

Planungsstand 7.5.2018

Update Samtgasse und Neumühle 5.6.2018

Update Pflanzlstraße, Flapsweg 9.6.2018

Update Pflanzstraße 11.6.2018

Update S10-Bogenbrücke und Fotos von den mehr als 7000 Startern 16.10.2018

Start

Freistadt Hauptplatz (560 m)
Koordinaten:
DD
48.511459, 14.505490
GMS
48°30'41.3"N 14°30'19.8"E
UTM
33U 463477 5373267
w3w 
///haie.phase.feigen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Freistadt Hauptplatz

Wegbeschreibung

Die Route durchs wanderbare Mühlviertel überzeugt mit geheimnisvollen Bachläufen, bizarren Felsformationen, versteckten Marterln und mystischen Kraftorten. Die Wanderer werden immer wieder mit beeindruckenden Blicken auf die mittelalterliche Braustadt Freistadt belohnt. 

 

Startpunkt ist der großzügig angelegte Hauptplatz im Herzen des mittelalterlichen Stadtkernes, der fast vollständig erhalten ist. Von dort geht es entlang der Promenade zum Wanderstein, wo zahlreiche Wanderwege ihren Ausgangspunkt finden, hinauf über den Kreuzweg bis nach St. Peter. Hier folgt die Spur dem Nordwaldkammweg, dem ältesten Weitwanderweg Österreichs.

Für den Anstieg wird man umgehend belohnt: Am Berg empfängt die Wanderer nicht nur eine fantastische Aussicht, sondern auch die malerische Wallfahrtskirche von St. Peter.

Die hier gelegenen Quellen des Mühlviertler Urgesteinswassers sind eines der Geheimnisse für die hervorragende Qualität des Freistädter Biers. 

Nun wird die Bockau durchwandert, ein durchgehendes Waldgebiet. Weiter geht es Richtung Norden. Bei der Ortschaft Vierzehn, wo sich erneut ein wundervoller Ausblick auf die mittelalterliche Braustadt Freistadt bietet, führt uns die Wanderung leicht bergab heinein ins Thurytal. Der Feldaist entlang erreichen wir den Teufelsfelsen. Der Sage nach soll der Teufel hier versucht haben, mit riesigen Felsblöcken den Fluss abzusperren. Auch heute rumort es hier an manchen Tagen noch in der Erde und man hat sogar eine Art Schwefelgeruch in der Nase.

Der Weg führt direkt zum Schmiedehammer mit dem Wasserrad. Einst hallten durch das Tal die Hämmer der Hammerschmieder Familie Thury. Heute kann man dort auch seine eigenen Schmiedekünste unter Beweis stellen und sich einen Thurytaler als Andenken prägen.

In Kürze erreichen wir die Mittagsrast. Die Nachmittagsstrecke beginnt nach der Stärkung gleich etwas steiler. Entlang der neuen Verkehrsverbindung erreichen wir eine Brücke und in weiterer Folge den ebenfalls neu angelegten familienfreundlichen Flaps-Fitweg. Auch hier bietet sich wieder ein toller Blick auf die Stadt, die die Wanderer am Ende des Weges mit zahlreichen kulinarischen und kulturellen Möglichkeiten erwartet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Abholung mit Bus vom Bahnhof Freistadt um 8:50 Uhr (REX 3800 ab Linz 7:52 Uhr, Pregarten 8:23 Uhr, Kefermarkt 8:34 Uhr, Freistadt an 8:42 Uhr)

Rückfahrt mit Bus ab Hauptplatz Freistadt um 16:45 Uhr zum Zug REX 1545 nach Linz um 17:18 Uhr (Kefermarkt 17:26 Uhr, Pregarten 17:36 Uhr, Linz 17:09 Uhr)

Anfahrt

S10 nach Freistadt Süd, dann Linzerstraße bis Freistädter Messe

Parken

Messegelände Freistadt mit Einweisung durch Feuerwehr Freistadt

Flapsmobil mit Transport zum und vom Start-/Zielplatz am Hauptplatz Freistadt, Hauptplatz teilweise zum Parken gesperrt

 

Koordinaten

DD
48.511459, 14.505490
GMS
48°30'41.3"N 14°30'19.8"E
UTM
33U 463477 5373267
w3w 
///haie.phase.feigen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Nordwaldkammweg - Weitwandern im Grenzland vom Alpenverein Freistadt

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Die Weite Suchen - zum Kraftplatz finden vom Mühlviertler Kernland

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und gute Laune

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Wolfgang Mitterbucher 
23.07.2020 · Community
Wirklich nette Tour rund um Freistadt, parken am besten bei der Altstadt.
mehr zeigen
Foto: Wolfgang Mitterbucher, Community
Foto: Wolfgang Mitterbucher, Community
Foto: Wolfgang Mitterbucher, Community
Foto: Wolfgang Mitterbucher, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
284 hm
Abstieg
285 hm
Höchster Punkt
699 hm
Tiefster Punkt
550 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.