Start Touren Ofenberg-Gsolberg Rundwanderung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Ofenberg-Gsolberg Rundwanderung

Wanderung · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Aufstieg zum Ofenberg
    / Aufstieg zum Ofenberg
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Jagdhütte unterhalb des Ofenberges
    / Jagdhütte unterhalb des Ofenberges
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Felsenfenster
    / Felsenfenster
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Blick nach Thernberg
    / Blick nach Thernberg
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Gipfel Ofenberg 662 m
    / Gipfel Ofenberg 662 m
    Foto: Manfred Gugler, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
Karte / Ofenberg-Gsolberg Rundwanderung
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12

Eine wenig bekannte Rundwanderung in der Buckligen Welt
leicht
12,8 km
5:15 h
650 hm
650 hm
Einsame, etwas längere Wald-Rundwanderung mit zwei wenig bekannten Gipfeln (Gipfelbuch) in der typischen Hügellandschaft der Buckligen Welt

Autorentipp

Besichtigungen in Thernberg: Erzherzog Johann Museum, Kirche, Brauerei (Wolfsbräu) - Einkehrmöglichkeiten in Thernberg und Scheiblingkirchen!
outdooractive.com User
Autor
Manfred Gugler 
Aktualisierung: 26.10.2014

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
790 m
370 m
Höchster Punkt
Gsolberg (790 m)
Tiefster Punkt
Scheiblingkirchen (370 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wanderung ist nur teilweise markiert, Karte und eventuell GPS sind hilfreich.

Ausrüstung

Einfache Wanderausrüstung mit Regenschutz

Start

Scheiblingkirchen - Kirche (371 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.658776, 16.135491
UTM
33T 585259 5279000

Ziel

Scheiblingkirchen - Kirche

Wegbeschreibung

Start der Wanderung ist der Hauptplatz in Scheiblingkirchen (Parken bei der Kirche). Richtung Süden die Gasse entlang bis zu einem markierten Weg aufwärts teilweise auf Forstwegen zum Ofenberg 662 m (lt. Plan). Abwärts Richtung Ofenbachgraben bei der Rotte Ofenberg vorbei, dann bei einem Bauernhaus rechts auf einem markierten Weg auf den Gsolberg 790 m (Höchster Punkt). Weiter auf dem Thomas Nepamuk Weg talwärts auf teilweise markiertem Weg nach Thernberg (Die Ruine ist rechts sichtbar). Von Thernberg oberhalb der Kirche den "Leit'n Weg" nach Scheiblingkirchen zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Aspangbahn - Bahnhof Scheiblingkirchen-Warth

Anfahrt

A2 Abfahrt Seebenstein Richtung Graz auf der B 54 bis Warth, bei der Tankstelle links nach Scheiblingkirchen

Parken

Bei der Kirche in Scheiblingkirchen sind genügend Parkplätze vorhanden!
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Hildegard Rath
01.01.2016
Gretel-Aussicht besuchen, die über die grün-gepunktete Variante zum Wanderweg erreichbar ist.
Die Gretel-Aussicht - hier im Nebel
Die Gretel-Aussicht - hier im Nebel
Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
In der Nähe des Ofenberggipfels gibt es einige Höhlen und Boulder-Felsen
In der Nähe des Ofenberggipfels gibt es einige Höhlen und Boulder-Felsen
Foto: Hildegard Rath, ÖAV Sektion Wiener Neustadt

Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,8 km
Dauer
5:15 h
Aufstieg
650 hm
Abstieg
650 hm
Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.