Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ötztal-Vent-Rofenhöfe-Hochjoch Hochspitzhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ötztal-Vent-Rofenhöfe-Hochjoch Hochspitzhaus

Wanderung · Ötztal
Profilbild von Werner Kaller
Verantwortlich für diesen Inhalt
Werner Kaller 
  • Auf dem Skulpturenweg (Foto Werner Kaller)
    Auf dem Skulpturenweg (Foto Werner Kaller)
    Foto: Werner Kaller, Community
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine Tour wie im Canyon. Ausgangspunkt ist in Vent-Ötztal
mittel
Strecke 17 km
5:30 h
610 hm
610 hm
2.414 hm
1.891 hm
Der Aufstieg erfolgt von Vent auf dem bezeichneten Weitwanderweg Nr. 902. Zunächst vorbei an den Rofenhöfen und der Abzweigung zur Vernagthütte. Der Weg führt am felsigen Hang entlang und in sanfter Steigung hinauf zur Hütte.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.414 m
Tiefster Punkt
1.891 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit auf dem Steig erforderlich

Start

Vent Hotel Similaun (1.902 m)
Koordinaten:
DD
46.858535, 10.912999
GMS
46°51'30.7"N 10°54'46.8"E
UTM
32T 645818 5191220
w3w 
///trägt.gehgips.umbau

Ziel

Vent Hotel Similaun

Wegbeschreibung

Tag der Begehung: 03.08.2016

Von der Bushaltestelle gehen wir ein Stück zurück bis zur Kreuzung und dann links auf dem Spiegelbachweg hinunter,  am Haus Eberhard vorbei, zur Rofenache. Weiter wandern wir auf dem Skulpturenweg (BARTEB'NEWEG) zuerst auf der linken Seite der Rofenache hinauf bis zu den Rofenhöfen. Kurz vor den Rofenhöfen quert man den Rofenache auf einer Hängebrücke und kommt hinauf zum Gh. Rofenhof. Von dort wandern wir am Fahrweg (Markierung 902) durch Wiesengelände bei leichtem Anstieg nach Westen bis zur Materialseilbahn der Vernagthütte. Hier führt dann ein breiter, gut ausgebauter Wanderweg entlang steiler Hänge durch das schmale Tal hoch über der Rofenache (Canyon). Hier gibt es teilweise kurze mit Seil versicherte Passagen. Jetzt dreht der Wanderweg südwestlich immer taleinwärts zum Vernagtbach. Auf einer Holzbrücke überqueren wir  den Vernagtbach. Nun geht es etwas mehr ansteigend oberhalb der Rofenalm vorbei und zur bereits sichtbaren Hütte hinauf.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom HBF Innsbruck bis zum Bahnhof Imst/Ötztal. Weiter mit dem VVT Bus 4194  Richtung Obergurgl und bei der Haltestelle Postamt in Sölden umsteigen in den VVT Bus 8400 nach Vent. Sie fahren bis zur Endstation "Hotel Similaun"

Fahrplan unter:www.vvt.at

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A12 bis zur Ausfahrt Ötztal, dann weiter auf der B186 durch Sölden bis nach Zwieselstein. Am Ortsanfang geht es dann rechts ab nach Vent. Nach dem Überqueren der Brücke im Zentrum finden Sie genügend Parkmöglichkeiten.

Parken

In Vent nach der Brücke gibt es genügend Parkmöglichkeiten:

GPS Koordinaten:

46°51'36.04"N        10°54'52.95"O

Koordinaten

DD
46.858535, 10.912999
GMS
46°51'30.7"N 10°54'46.8"E
UTM
32T 645818 5191220
w3w 
///trägt.gehgips.umbau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe erforderlich. Wanderstöcke sind zu empfehlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
610 hm
Abstieg
610 hm
Höchster Punkt
2.414 hm
Tiefster Punkt
1.891 hm
Hin und zurück Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.