Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ötztal: Aufstieg nach Gries in Sulztal bis zur Winnebachseehütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Ötztal: Aufstieg nach Gries in Sulztal bis zur Winnebachseehütte

Schneeschuh · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ziegenalm Unterlehner Hof
    / Ziegenalm Unterlehner Hof
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Hotel - Gasthof Schöpf
  • / Eingangsbereich
  • / Ortsaufnahme
  • / Terrasse
  • / Ansicht Winter
  • / Das Sulztal mit Blick nach Osten Richtung Längenfeld
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gries im Sulztal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gries im Wintertraum.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Loipe ist immer gut gespurt.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Aqua Dome
  • / www.alpenverein.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 5 4 3 2 1 km Gästehaus Paula - abgemeldet Hotel Schöpf Ziegenalm Unterlehner Hof. Jausestation

Tour beginnt im dicht besiedelten Ötztal. Nach dem Anstieg Richtung Brandalm hat man ist sofort das Gefühl aus dem Tal in den Berge zu sein. Die Felswänden und Abstürzen zum Fischbach am beginn des Sulztal verstärken das Gefühl. 

leicht
Strecke 5,7 km
2:30 h
403 hm
1 hm
Wir starten im hektischen Längenfeld mit vielen Shops und Geschäfte. Am Fischbach schlagen wir den Weg bergauf ein und bald stehen wir höher als der Kirchturm von Längenfeld. Mit den ersten Felswänden und Abstürzen im Sulzbachtal wird das Gefühl "wir sind in den Bergen" angekommen. Der ursprünglichen Fahrstraße nach Gries folgend, öffnet sich das Tal an der Jausenstation Unterelehn und mit dem Blick auf Gries geht es am tosenden Fischbach einlang. Der Weiler Winnebach ist am Waldrand schon zu sehen. An den Bauernhöfen zunächst auf dem Sommerweg Richtung Winnebachseehütte. Am Wasserfall biegen wir in die Talsohle ab und folgen der Talsohle bis zu Aufstiegshang zur Winnebachseehütte. Noch 200 Hm und wir haben es geschafft. 
Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 27.01.2018
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.578 m
Tiefster Punkt
1.175 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Hotel Schöpf

Sicherheitshinweise

Achtung: Die nördlichen Hänge des Gänskragen sind Lawinengefährdet. Vor dem Aufstieg den Rat vom Hüttenteam der WInnebachseehütte einholen.

Schnee- und Lawinenlagebericht beachten!

 

Start

Längenfeld im Ötztal (1.175 m)
Koordinaten:
DD
47.075700, 10.970262
GMS
47°04'32.5"N 10°58'12.9"E
UTM
32T 649576 5215460
w3w 
///offenen.wobei.flugzeug

Ziel

Winnebachseehütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.075700, 10.970262
GMS
47°04'32.5"N 10°58'12.9"E
UTM
32T 649576 5215460
w3w 
///offenen.wobei.flugzeug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Neben der üblichen Ausrüstung für Wintertouren sind LVS, Schaufel und Sonde erforderlich.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
403 hm
Abstieg
1 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.