Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ötscher 1893m Summit der NÖ Bezirke Lilienfeld und Scheibbs
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Ötscher 1893m Summit der NÖ Bezirke Lilienfeld und Scheibbs

Bergtour · Ybbstaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gipfelbild Ötscher mit vielen Wolken im Hintergrund
    Gipfelbild Ötscher mit vielen Wolken im Hintergrund
    Foto: Johannes Ebenhöh, ÖAV Alpenverein Edelweiss
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 12 10 8 6 4 2 km
Bergwanderung mit leichten Kletterstellen bis 1 über den Rauhen Kamm auf den höchsten Gipfel der NÖ Bezirke Lilienfeld und Scheibbs mit Liftunterstützung und der Möglichkeit 2 Autos in Raneck und beim Sessellift Lackenhof hinzustellen, ohne die Runde zu vervollständigen
mittel
Strecke 13,6 km
6:38 h
1.213 hm
1.328 hm
1.885 hm
758 hm
Ötscher- einer der eindruckvollsten Gipfel in NÖ und zugleich der höchste Gipfel der NÖ Bezirke Lilienfeld und Scheibbs mit leichten Kletterstellen über den Rauhen Kamm und ein paar Nebengipfeln wie Rauher Kamm 1760m, Herrenstand 1888m und knapp vor dem Ötscherschutzhaus der Hüttenkogel 1520m. Ich war schon 7 Mal auf dem Ötscher, immer über den Rauhen Kamm, aber beim letzten Mal mit vielen Wolken und Wind, sodass man nicht so viel gesehen hat, aber durch den Wind doch immer wieder beeindruckende Blicke durch die Wolken erhaschen konnte und damit den Ötscher in einem eher grimmigen Aussehen dargestellt hat. Zudem war auch noch der Ötschersessellift geöffnet, den ich auch beim Hinuntergehen genutzt habe. Nachdem das eine geführte Tour war mit mehreren Teilnehmern konnte man mit einem 2.Auto beim Sessellift das andere Auto von Raneck holen.
Profilbild von Johannes Ebenhöh
Autor
Johannes Ebenhöh 
Aktualisierung: 20.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.885 m
Tiefster Punkt
758 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 23,87%Naturweg 9,34%Pfad 66,77%
Asphalt
3,2 km
Naturweg
1,3 km
Pfad
9,1 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
47.880172, 15.185983
GMS
47°52'48.6"N 15°11'09.5"E
UTM
33T 513905 5302998
w3w 
///argumenten.mahlzeit.wörter
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Der Start begann beim Raneck nach der Ötscherwiese und ging eine flache Forststraße zum Bärenlacken, von wo der Aufstieg über den Rauhen Kamm begann mit Wegweisern bezeichnet. Zuerst steil durch Wald auf schmalem Pfad, später leichte Kletterei bis 1 mit ein paar Klampfen über Fels, aber nur wenig ausgesetzt, und hinauf auf das flache Plateau, von wo man noch über Wiesen 10min zum Gipfel des Ötschers gelangt. Weiter über den Rücken zum Ötscherschutzhaus, von wo man optional den Sessellift nützen kann oder einen Serpentinenweg zum Restaurant Fuchswald unweit der Talstation des Sessliftes gehen kann.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DD
47.880172, 15.185983
GMS
47°52'48.6"N 15°11'09.5"E
UTM
33T 513905 5302998
w3w 
///argumenten.mahlzeit.wörter
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Johannes Ebenhöh 
Wolken und Nebeltour mit Wind und Wolkenlücken waren die Bedingungen auf den höchsten Gipfel der NÖ Bezirke Lilienfeld und Scheibbs, dem Ötscher. Auch einmal anders, trotzdem eine Tour, wie grimmig der Ötscher bei nicht so gutem Wetter aussehen kann, hat auch seinen Reiz gehabt. Der Anstieg über den Rauhen Kamm in leichter Kletterei und schöner Felsszenerie ist immer eindrucksvoll. Nach dem Gipfel der eher leichte Abstieg Richtung Ötscherschutzhaus über den Hüttenkogel in normaler Wanderung und für schon müde Wanderer, die Möglichkeit, den Sessellift zu nützen, den ich auch genützt habe, hinunter zum Restaurant Fuchswald zu kommen, wo eine verdiente Mahlzeit willkommen war.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2013

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,6 km
Dauer
6:38 h
Aufstieg
1.213 hm
Abstieg
1.328 hm
Höchster Punkt
1.885 hm
Tiefster Punkt
758 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.