Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ochsenkogel und Zederbauerspitz
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ochsenkogel und Zederbauerspitz

Wanderung · Traunviertel
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Los geht's über den ersten Waldpfad
    / Los geht's über den ersten Waldpfad
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an einer kleinen Holzhütte
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wunderschöne Bäume säumen an einigen Stellen den Weg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ein Stück lang geht es entlang der Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nachdem wir die Forststraße verlassen hatten, ging es durch den Wald das letzte Stück weit zum Ochsenkogel Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Ochsenkogel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ochsenkogel Gipfelkreuz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Weg zum Zederbauerspitz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Durch den idyllischen goldenen Herbstwald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Durch einen Buchentunnel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Aussicht über das unter uns liegende Kremstal
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gegenüber liegen Kremsmauer, Törlspitz, Falkenmauer, Pfannstein, Gradnalm, und viele weitere
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auch das Sengsengebirge, sowie das Tote Gebirge zeigen sich von ihrer schönsten Seite
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Durch den Wald am Kamm geht es weiter
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der letzte Anstieg zum Zederbauerspitz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Am Zederbauerspitz erwartete uns ein schlichtes, offenbar von Wanderern selbst gebautes Gipfelkreuz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Der Markierung durch Steinmännchen folgten wir weiter
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick zurück auf den Waldpfad, der vom Zederbauerspitz runter führt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter durch den Wald
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Teilweise ist der Boden an schattigen Stellen schon gefroren
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Als nächstes passieren wir das Eustachiuskreuz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Dieser verfallene Turm ist ein wahrer Blickfang
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Kurz bevor wir wieder den Parkplatz erreichten, passieren wir noch die Burg Altpernstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Dieses Bankerl mit Burgblick lädt zu einer kurzen Pause ein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Kurz bevor wir das Auto wieder erreicht hatten, trafen wir noch zwei Ziegen, die plötzlich aus dem Wald auftauchten :)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 1000 900 800 700 5 4 3 2 1 km

30.11.2020

Auf der Suche nach einer kurzen Tour für zwischendurch, die gemütlich, aussichtsreich und landschaftlich wunderschön ist? Dann ist die Wanderung auf den Ochsenkogel und den Zederbauerspitz genau richtig! 

leicht
Strecke 5,1 km
1:40 h
331 hm
344 hm

Von dem unteren der beiden Parkplätze bei der Burg Altpernstein geht es kurz um eine Kehre herum auf der Straße, danach zweigt der Weg gut erkenntlich nach rechts ab. Ein kurzes Stück des Waldweges verläuft etwas steiler, bis eine Holzhütte erreicht ist, bei der der Weg in eine Forststraße mündet, welcher wir nach rechts folgen. Auf der Forstraße bleiben wir etwa 15 Minuten. Vorsicht: An zwei Stellen gabelt sich die Straße! Bei ersterer Gabelung nehmen wir den ganz rechten (und untersten) Weg, bei der zweiten Gabelung wenden wir uns nach oben. Nach etwa einer Viertelstunde ist eine relativ breite Wendestelle der Forststraße erreicht, hier zweigt auch der Waldpfad ab, dem wir weiter bis zum ersten Gipfel, dem Ochsenkogel, folgen. Mäßig steil verläuft der Weg aufwärts, bis der Kamm erreicht ist, bei dem der Weg zum Ochsenkogel rechterhand abzweigt. Diesem gut ausgetretenen Waldweg entlang geht es noch wenige Minuten bis zu dem schlichten Holzkreuz, welches den bewaldeten Gipfel markiert.

Unser nächstes Ziel ist der Zederbauerspitz, wobei der Weg dahin der schönste Teil der Tour ist. Vom Ochsenkogel aus wandern wir wieder hinunter zur Gabelung und gehen wenige Meter nach links, bevor der Weg auf der gegenüberliegenden Seite nach oben verläuft. Durch schmale Buchengänge, über umgefallene Bäume und den Kamm entlang geht es auf dem idyllischen Weg durch den golden verfärbten Wald. Oft bieten sich schöne Ausblicke auf das Tote Gebirge und die Kremsmauer. Nach insgesamt einer weiteren halben Stunde Gehzeit haben wir den Gipfel des Zederbauerspitzes erreicht, welches durch ein offenbar selbstgebasteltes Gipfelkreuz markiert ist. 

Um die Runde zu vervollständigen, gehen wir dann nicht zurück sondern folgen dem Weg weiter Richtung Hirschwaldstein. Etwas steiler geht es über den Waldabhang am Zederbauerspitz abwärts, dann kurz über eine Forststraße und bei dem hübschen Eustachiuskreuz vorbei wieder auf einen Waldpfad. Hier könnte man in etwa 20-25 Minuten Gehzeit den Hirschwaldstein besuchen, wir mussten diesen aber aus Zeitgründen vertagen. Am Eustachiuskreuz vorbei ging es über Waldwege zurück zur Burg Altpernstein und das letzte Stück entlang der Straße zum Parkplatz zurück. 

Wenn ihr nach weiteren Touren in der Nationalparkregion sucht, habe ich hier einige Vorschläge für euch: >> Touren in der Nationalparkregion <<

Autorentipp

Da die Tour zu einem großen Teil im Wald verläuft, ist diese im Herbst mit den golden verfärbten Blättern am schönsten.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.080 m
Tiefster Punkt
762 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Burg Altpernstein (761 m)
Koordinaten:
DG
47.882570, 14.157182
GMS
47°52'57.3"N 14°09'25.9"E
UTM
33T 436987 5303592
w3w 
///welle.pfeife.bevorzugt

Ziel

Burg Altpernstein

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.882570, 14.157182
GMS
47°52'57.3"N 14°09'25.9"E
UTM
33T 436987 5303592
w3w 
///welle.pfeife.bevorzugt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
331 hm
Abstieg
344 hm
hundefreundlich aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.