Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Oberland-Haute-Route (Skidurchquerung)
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtages-Skitour empfohlene Tour

Oberland-Haute-Route (Skidurchquerung)

Mehrtages-Skitour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Am Vorgipfel des Hirschbergs. Auf den Übergang zum Hauptgipfel sollte man aus Wildschutzgründen besser verzichten.
    / Am Vorgipfel des Hirschbergs. Auf den Übergang zum Hauptgipfel sollte man aus Wildschutzgründen besser verzichten.
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion München
  • / Da geht’s lang: Ein Schild oberhalb der Rauheckalm am Hirschberg weist deutlich auf die Schongebiete hin.
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion München
  • / Am Nordostrücken des Seekarkreuz öffnet sich der Blick auf die Münchner Hausberge.
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion München
  • / Beim Aufstieg zum Grubereck hat man fabelhafte Aussicht auf den Blankenstein.
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion München
  • / Blick vom Rauhenberg auf die steile Einfahrt in den Traumhang Richtung Obstgarten.
    Foto: Stefan Herbke, DAV Sektion München
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Wer die Skitourenklassiker der Bayerischen Alpen von einer neuen Seite entdecken will, der muss kreativ sein.
mittel
Strecke 44,5 km
19:00 h
3.422 hm
3.335 hm
Eine Möglichkeit ist die Überschreitung verschiedener Gipfel mit Abfahrt in ein jeweils anderes Tal. So lassen sich die Bayerischen Voralpen hervorragend auf Ski durchqueren – und das, je nach Erfahrung und Kondition, in zig Varianten.

Autorentipp

Bei guten Verhältnissen können versierte Skifahrer über die steileren Nordhänge östlich des Gruberecks abfahren.
Profilbild von Stefan Herbke
Autor
Stefan Herbke
Aktualisierung: 22.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1703, 1.694 m
Tiefster Punkt
679 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehr Bodenscheidhaus (1353 m), Tel. 08026 4692, ganzjährig geöffnet.

Start

Bahnhof Lenggries, 681 m (679 m)
Koordinaten:
DD
47.679374, 11.573753
GMS
47°40'45.7"N 11°34'25.5"E
UTM
32T 693171 5283874
w3w 
///ruhige.gewinnend.zinn

Ziel

Bahnhof Fischhausen-Neuhaus, 810 m

Wegbeschreibung

Eine Möglichkeit die Bayerische Alpen von einer neuen Seite kennenzulernen, ist die "Oberland Haute Route" getaufte Tour, die in drei Tagen von Lenggries über Kreuth und die Sutten nach Fischhausen-Neuhaus führt – und am Spitzingsee problemlos in Richtung Inntal um ein oder zwei Tage verlängert werden kann. Je nach Schnee- und Lawinenlage gibt es für abfahrtsorientierte Tourengeher außerdem immer wieder lohnende Alternativen. Und falls das Wetter einmal nicht mitspielt, lassen sich die Etappen gut abkürzen. Das gilt auch für den konditionell recht anspruchsvollen ersten Tag mit der Fleißaufgabe Hirschberg. Trotzdem sollte man den Gipfel nicht auslassen – der beliebte Klassiker zeigt sich nachmittags nämlich von seiner ungewohnt stillen Seite. Und genau diese Momente machen den Reiz der Oberland-Haute-Route aus.

Tag 1: Vom Bahnhof Lenggries zum Parkplatz Hohenburg und ins Hirschbachtal (Weg Nr. 601). Bei einer Wegkreuzung (895 m) rechts auf den Winterweg zur Lenggrieser Hütte. Weiter Richtung Südost, zuletzt auf einem Forstweg auf den Kamm und zum Seekarkreuz. Abfahrt über die Rauhalm auf die Ebene nordwestlich der Schwarzentennalm. Nun über Weidberg- und Raualm zum Hirschberg. Abfahrt nach Kreuth. Tag 2: Auf einem Forstweg (Rodelbahn) bis zu einer Lichtung (ca. 1220 m), dem Sommerweg folgend in den Sattel nördlich des Gruberecks. Entweder direkte Abfahrt zum Röthensteiner See oder steiler über die Nordhänge. Anstieg auf den Rauhenberg und Abfahrt über die Blankensteinalm zum Berghotel Sutten. Tag 3: Neben der Piste zur Oberen Suttenalm. Flache Querung auf einem Forstweg, zum Schluss auf dem Sommerweg zu den Wiesen der Bodenalm und über diese auf die Bodenschneid. Abfahrt zum Bodenschneidhaus und durch das Dürnbachtal zum Bahnhof Fischhausen-Neuhaus.

Übernachten Haus Göttfried, Südliche Hauptstraße 2, 83708 Kreuth, Tel. 08029 293, hausgoettfried.de Berghotel Sutten, Sutten 34, 83700 Rottach-Egern, Tel. 08022 187 8800, berghotel-sutten.de

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Regiobahn (BRB RB 56) nach Lenggries. Zurück: Von Fischhausen-Neuhaus mit der Regiobahn (BRB RB 55) nach München.

Erste Fahrt 06:04 Uhr, Rückfahrt bis 22:49 Uhr

Koordinaten

DD
47.679374, 11.573753
GMS
47°40'45.7"N 11°34'25.5"E
UTM
32T 693171 5283874
w3w 
///ruhige.gewinnend.zinn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Markus Stadler: Skitourenführer Bayerische Alpen, Bergverlag Rother, 2021

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte BY13 „Mangfallgebirge West, Tegernsee, Hirschberg“, BY15 „Mangfallgebirge Mitte, Spitzingsee, Rotwand“, 1:25.000

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Packliste Skitour

Grundausrüstung für Skidurchquerungen

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,5 km
Dauer
19:00 h
Aufstieg
3.422 hm
Abstieg
3.335 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.