Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Oberes Mittelrheintal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Oberes Mittelrheintal

Wanderung · Romantischer Rhein
Profilbild von Stefan Meyer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stefan Meyer
Karte / Oberes Mittelrheintal
m 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km
Wanderung von Ehrenbreitstein nach Sankt Goarshausen in vier Etappen (Ehrenbreitstein - Niederlahnstein - Osterspai - Kestert - Sankt Goarshausen)
schwer
Strecke 60,9 km
20:06 h
2.301 hm
2.248 hm
366 hm
60 hm
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
366 m
Tiefster Punkt
60 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wegverhältnisse sind teils schwierig. Insbesondere nach Schnee- und Regenfällen sowie bei Tauwetter sind auch exponierte Stellen gefährlich rutschig. Trittsicherheit ist unbedingt notwendig. Nach Schneefällen ist der Weg teilweise ggf. nicht erkennbar. Gefährliche Passagen sind dann auch gesperrt. Die Waldwege sind stellenweise naß und schlammig, so daß man gelegentlich knöcheltief einsinkt.

Im Allgemeinen ist der Lahnweg, der Lahnhöhenweg und der Rheinsteig gut ausgeschildert. Eine Karte mit Kompaß ist neben einem GPS eine gute Idee.

Wichtig sind gute, knöchelhohe Wanderstiefel mit ausreichendem Profil, Regen- und Windschutzbekleidung. Nehmen Sie genug Wasser und Proviant mit. Nicht auf jeder Etappe gibt es unterwegs Einkehmöglichkeiten.

Weitere Infos und Links

Ein besonderes Erlebnis ist sicher auch die Anreise mit der Seilbahn Koblenz von der Innenstadt zur Festung Ehrenbreitstein und dem angrenzenden Gelände der Bundesgartenschau 2011. Von hier füht ein Weg an der Festung mit wunderbarer Aussicht über das Deutsche Eck, Mosel- und Rheintal vorbei steil ins Rheintal zum Bahnhof Ehrenbreitstein.

Start

Bahnhof Koblenz-Ehrenbreitstein (61 m)
Koordinaten:
DD
50.361877, 7.609700
GMS
50°21'42.8"N 7°36'34.9"E
UTM
32U 401112 5579791
w3w 
///schwärze.wissen.ernennt

Ziel

Bahnhof St. Goarshausen

Wegbeschreibung

Vom Bf Ehrenbreitstein folgen wir zunächst einige Meter der Hauptstraße (B42) bis zur Unterführung, durch die wir direkt zum Rheinufer hinuntergehen und dem Fußweg weiter nach Süden folgen. Kurz nach dem kleinen Hafenbecken gehen wir unter der Paffendorfer Brücke hindurch und folgen noch ein kurzes Stück dem Leinpfad bis zur Kirchstr. An der Pfarrkirche Peter und Paul gehen wir rechts vorbei und folgen der Beschilderung des Rheinsteige in die Bienhornstr. Der Rheinsteig führt nun durch das Bienhorntal. Nach ca. 4 km verlassen wir den Bienhornbach und folgen dem Rheinsteig durch den Horchheimer Wald bergauf. Nach ca. 7 km erreichen wir den höchsten Punkt des Weges (Lichter Kopf). Der Weg führt nun etwa drei km steil bergab ins Lahntal. Vom Ortsrand Niederlahnstein folgen wir dem Lahnhöhenweg in den Ort zu unserer ersten Unterkunft mit Blick auf Burg Lahnstein über dem gegenüberliegenden Lahnufer.

Am nächsten Morgen starten wir über den Lahnwanderweg am Flußufer entlang bis Hohenrhein. Hier fürht uns eine kleine Fußgängerbrücke über die Lahn in den Ortsteil Friedland. Nach einem weiteren km führt der Lahnhöhenweg steil bergauf aus dem Lahntal zum höchsten Punkt dieser Etappe nach Lahnstein auf der Höhe. Weiter geht es nun wieder über den Rheinsteig, teils sehr steil, bergab ins Rheintal durch den Oberlahnsteiner Wald. Nach einer weiteren Höhe erreichen wir Braubach mit der Marksburg. Aus dem historischen Ort führt der Weg nun shr steil bergauf zur Marksburg, die wir östlich passieren. Nach einem knappen km folgt ein steiler Anstieg über rund 160 Hm mit sensationeller Aussicht in das Rheintal. Auch auf dem weiteren Weg bleibt uns der Blick auf den Rein und die zurückliehgende Marksburg erhalten, ebenso wie weitere, teils sehr steile und exponierte Wegabschnitte entlang des Rheins bis zu unserem zweiten Etappenziel Osterspai.

Von Osterspai geht es am nächsten Tag gemütlich durch die Rheinschleife. Was folgt ist ein steiler Anstieg mit schönen Blicken auf Boppard am gegenüberliegenden Rheinufer. Die nächsten drei km gehen moderat aber stetig bergan zur Wilhelmshöhe und bieten immer wieder sensationelle Ausblicke auf das Rheintal. Von der Wilhelmshöhe sehen wir bereits die "Verfeindeten Brüder", Burg Sterrenberg und Burg Liebenstein, bis zu Burg Liebenstein sind es allerdings noch 2,5 km. Nachdem wir die Burg passiert haben, geht es wieder steil bergauf auf den höchsten Punkt der Wanderung (322 m) kurz vor Erreichen der Ortschaft Lykershausen. Der Rest der Tagesetappe führt stetig, mit einzelnen steilen Passagen, über 4,5 km bergab zu unserem nächsten Etappenziel Kestert. Insbesondere der letzte Kilometer führt sehr steil in den Ort hinunter.

Am nächsten Morgen gehen wir durch Kestertüber die Eisenbahnstr. Richtung Süden. Durch eine Unterführung kommen wir auf die Rheinstraße (B42). Der Hauptstraße folgen wir nuir ein kurzes Stück bis zur nächsten Unterführung und unterschreiten die Bahngleise erneut. Der Weg führt nun entlang der Bahngleise zum Pulsbach. Kurz vor dem Hoftor biegt der Weg dem Bachlauf folgend links ab in den Sachsenhauser Wald. Wir folgen dem Weg durch die Pulsachklamm stetig bergan. 2,5 km weiter erreichen wir den höchsten Punkt unserer letzten Etappe. Was folgt ist ein steiler Abstieg nach Wellmich und einem anschließenden steilen Anstieg zur Burg Maus. Auch nachdem wir die Burg hinter uns lassen, führt der Weg zunächst weiter steil bergauf. Über die nächsten drei km geht der Weg moderat und stetig bergab und bietet sensationelle Ausblicke auf das Rheintal und die riesige Burg Rheinfels am gegenüberliegenden Rheinufer oberhalb von Sankt Goar. Der Schlußkilometer führt uns nun steil in Rheintal nach Sankt Goarshausen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Anreise nach Ehrenbreitstein erfolgt regelmäßig mit der RE8 (DB) oder von Koblenz HBf per Bus. Die Rückfahrt zum Ausgangspunkt führt mit dem privaten Bahnbetreiber VIA SE10 (VIAS GmbH) zum Koblenz HBf und dann mit Bus oder RE8 nach Ehrenbreitstein. Es gibt mehrere Verbindeungen in der Stunde.

Anfahrt

Von der A48 nimmt man die Abfahrt 10 und folgt dann der B9 (Bonner Str.) über die Europabrücke (Moselbrücke). Von hier folgt man der B49 (Moselring, Friedrich-Ebert-Ring) über die Pfaffendorfer Brücke (Rheinbrücke). Auf der anderen Rheinseite biegt man links auf die B42. Nach ca. einem Kilometer ist der Bahnhof Koblenz-Ehrenbreitstein auf der linken Seite.

Von der A3 nimmt man die Abfahrt 36 und fährt über die B256 Richtung Neuwied. Hier biegt man auf die B42 Richtung Bendorf, Weitersburg, Urbar. Nach ca. 18 km befindet sich der Bahnhof auf der rechten Seite.

Parken

Am Bahnhof Koblenz-Ehrenbreitstein gibt es einen Parkplatz mit 60 Stellplätzen. akt. Tarif: 0,50 EUR/Std., 2,00 EUR/Tag, 10,00 EUR /Woche (Stand 25.02.2016) Die Zufahrt ist über die Hofstraße.

Koordinaten

DD
50.361877, 7.609700
GMS
50°21'42.8"N 7°36'34.9"E
UTM
32U 401112 5579791
w3w 
///schwärze.wissen.ernennt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, lange Wanderhose,  Regenjacke, in der kalten Jahreszeit Fleecejacke, Handschuhe, Schal, Mütz / Ohrschutz

ausreichend Proviant, insbesondere Wasser oder Tee

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
60,9 km
Dauer
20:06 h
Aufstieg
2.301 hm
Abstieg
2.248 hm
Höchster Punkt
366 hm
Tiefster Punkt
60 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.