Start Touren Normalzustieg zur Oberetteshütte
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Normalzustieg zur Oberetteshütte

2 Wanderung • Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Obervinschgau
  • Die Oberetteshütte auf 2670m
    / Die Oberetteshütte auf 2670m
    Foto: Karin Thöni Heinisch, AVS Sektion Obervinschgau
  • Begrüßungssteinmandl vor der Oberetteshütte.
    / Begrüßungssteinmandl vor der Oberetteshütte.
    Foto: Karin Thöni Heinisch, AVS Sektion Obervinschgau
  • Rückkehr ins Tal von der Hütte.
    / Rückkehr ins Tal von der Hütte.
    Foto: Thomas Straub
  • /
    Foto: Karin Thöni Heinisch, Karin Thöni
  • Wasserfall unterhalb des
    / Wasserfall unterhalb des "Stoanmandls"
    Foto: Karin Thöni Heinisch, AVS Sektion Obervinschgau
Karte / Normalzustieg zur Oberetteshütte
1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6
Wetter

Gemütlicher Aufstieg zur 2670m hoch gelegenen AV Schutzhütte Oberettes, vorbei an Wäldern, Almen und rauschenden Bächen.
mittel
6,2 km
2:40 Std
895 hm
23 hm
Der Normalweg auf die Hütte startet vom Glieshof zuerst gemütlich einem Forstweg entlang bis zur Talstation der Materialseilbahn. Hier kommt man an der Matscher Kuhalm und an der inneren Matscher Alm vorbei. Nach der inneren Matscher Alm geht man durch einen zauberhaften Lärchenwald immer oberhalb des tosenden Saldurbaches. Von der Materialseilbahn geht es zügig dem neu angelegten Hüttenzustieg serpentinenartig hinauf und nach circa 2,5 Stunden (1 Stunde von der Materialseilbahn) erreicht man unsere Hütte auf 2.670m. Im Juni und Juli blühen hier die Almrosen, der Herbst verwöhnt das Auge mit allen erdenklichen Farben.

Eine weitere Variante des "normalen" Hüttenzustiegs ist folgende: Man kann auch rechts, direkt hinter dem Glieshof, längs des leicht ansteigenden Steiges Nr. 1 talein gehen und dann auf dem neuen, serpentinenartigen Hüttenzustieg weiter. Dieser Steig ist schmäler, allerdings auch wilder und versteckter. Nach der "Tschenond" trifft man wieder auf den normalen Zustieg.

outdooractive.com User
Autor
Karin Thöni Heinisch
Aktualisierung: 30.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2670 m
1809 m
Höchster Punkt
Oberetteshütte (2670 m)
Tiefster Punkt
Parkplatz Glieshof (1809 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Ein kurzes Stück des Weges führt über kleine Rinnsale, die manchmal morgens noch gefroren sein können. Im Juni kann auch noch Schnee liegen. Ein kurzer Teil ist meist von einer Nassschneelawine im Frühjahr verschüttet und kann auch im Juni noch in hartem Schnee liegen. Wir versuchen aber dieses Stück so gut wie möglich zum Hüttenstart herzurichten.

Ausrüstung

normale Wanderausrüstung

Start

Parkplatz Glieshof (1808 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.726794 N 10.683331 E
UTM
32T 628626 5176180

Ziel

Schutzhütte

Wegbeschreibung

Der Forstweg bis zur Materialseilbahn ist unproblematisch und auch für Biker geeignet. Ein Fahrradabstellplatz ist dort vorhanden, der restliche Weg bis zur Hütte sollte nicht mit dem Bike befahren werden, um den neu angelegten Steig zu schonen.

Der restliche Weg ist, wie schon erwähnt, vor kurzem angelegt worden und schlängelt sich serpentinenartig den Hang hinauf. Achtung: nicht dem alten Weg, der direkt rechts von der Talstation wegführt, folgen, sondern unter der Talstation dem beschilderten Weg folgen. Der alte Weg zur Hütte ist mittlerweile gesperrt.

 Eine weitere Variante des "normalen" Hüttenzustiegs ist folgende: Man kann auch rechts, direkt hinter dem Glieshof, längs des leicht ansteigenden Steiges Nr. 1 talein gehen und dann auf dem neuen, serpentinenartigen Hüttenzustieg weiter. Dieser Steig ist schmäler, allerdings auch wilder und versteckter. Nach der "Tschenond" trifft man wieder auf den normalen Zustieg.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wenn man möchte, kann man mit der Vinschgerbahn bis nach Mals fahren, weiter mit dem Citybus nach Matsch und von dort mit dem Wandertaxi bis zu den Glieshöfen.

Aktuelle Infos zum Wandertaxi beim TV Mals: http://www.ferienregion-obervinschgau.it/de/obervinschgau.html und für aktuelle Fahrpläne: http://www.sii.bz.it/de

Anfahrt

Von Meran kommend bis zum Ortseingang von Tartsch, dort rechts nach Matsch. Durch das Dorf Matsch durch bis zum Talschluss und dem Parkplatz unterhalb des Hotels Glieshof.

Parken

Großer Parkplatz unterhalb des Hotels Glieshof vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte 043

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Florian Thaler
25.07.2018
Eine angenehme Wanderung tief in weitestgehend unberührte Landschaft. Umringt von 3000ern und steilen Hängen kommt man an und wird gastfreundlich empfangen. Sehr gute Küche!
Bewertung
Gemacht am
23.07.2018
Oberettes Hütte im Abendlicht
Oberettes Hütte im Abendlicht
Foto: Florian Thaler, Community

Norbert Kofler
07.08.2016
Tolle Tour
Bewertung
Oberetteshütte
Oberetteshütte
Foto: Norbert Kofler, Outdooractive Redaktion

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,2 km
Dauer
2:40 Std
Aufstieg
895 hm
Abstieg
23 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich familienfreundlich

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.