Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Normalweg auf den Großen Ifinger, 2581 m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

Normalweg auf den Großen Ifinger, 2581 m

· 1 Bewertung · Bergtour · Sarntaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der erste Teil des Aufstieges mit Blick auf den Gipfel
    / Der erste Teil des Aufstieges mit Blick auf den Gipfel
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
  • / Der nordseitige Einstieg
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Normalweg kurz unterhalb des Gipfels
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gipfel des Großen Ifinger
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg Richtung Kuhleiten Hütte
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg vom Gipfel
    Foto: Christjan Ladurner, alpenvereinaktiv.com
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 6 4 2 km Bergstation Meran 2000 Großer Ifinger Kuhleiten Hütte Bergstation Meran 2000

Der Normalweg auf den Ifinger ist eine sehr schöne Tagestour und nur im Abschnitt zwischen dem Kleinen und dem Großen Ifinger anspruchsvoll. Für den trittsicheren und geübten Bergsteiger sollte der zum Teil gesicherte und relativ kurze Abschnitt kein allzu großes Problem sein.
mittel
9,8 km
4:00 h
750 hm
750 hm
Der Ifinger ist das Markenzeichen der Stadt Meran. Obwohl die Kurstadt von weitaus höheren Bergen umgeben ist, zeigt sich der Ifinger von seiner besten Seite. Steil, abweisend und alleine dastehend richtet sich der gar nicht so hohe Granitklotz fast schon ein wenig überheblich über der Touristenhochburg Schenna auf. Der Ifinger ist von der Seite, von der wir ihn zumeist betrachten, gar nicht so einfach zu besteigen; Nordwand und Südwestgrat sind schon ganz ordentliche Klettereien! Der Normalweg versteckt sich auf der Nordostseite und der Aufstieg zum Vorgipfel, dem Kleinen Ifinger, ist zwar im letzen Teil eine relativ steile, aber einfache Bergwanderung. Wenn man dann am schmalen Graskamm steht und in die Tiefe blickt, muss man zugeben, dass auch der Kleine Ifinger ein richtiger Gipfel ist! Der Weiterweg zum Großen Ifinger hingegen verlangt Aufmerksamkeit und ein wenig Bergerfahrung. Der eigentliche Gipfelanstieg ist nicht allzu lange, zum Teil aber recht ausgesetzt und nur auf Abschnitten gesichert.
Profilbild von Christjan Ladurner
Autor
Christjan Ladurner
Aktualisierung: 07.09.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2581 m
Tiefster Punkt
1900 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Im Frühsommer kann am Einstieg zum Großen Ifinger noch lange Restschnee liegen. Ein kurzer Eispickel ist dann auf alle Fälle anzuraten. Bei unstabiler Wetterlage mit Gewitterneigung sollte man den Aufstieg vermeiden; der Gipfel wird oft und gerne vom Blitz getroffen!

Start

Bergstation Seilbahn Meran 2000 (1898 m)
Koordinaten:
DG
46.677857, 11.253991
GMS
46°40'40.3"N 11°15'14.4"E
UTM
32T 672385 5171834
w3w 
///rückgabe.fluggäste.davor

Ziel

Bergstation Seilbahn Meran 2000

Wegbeschreibung

 Vom Piffinger Köpfl, das man mit der Seilbahn Meran 2000 erreicht, wandert man bequem über den breiten Weg Nr. 3 Richtung Waidmann-Alm (Beschilderung). Kurz vor der Alm erreicht man die Bergstation des Sesselliftes (nur Winterbetrieb) und folgt dem Weg Nr. 19A aufwärts, vorbei an der St. Oswald Kapelle, bis in die flache Senke und weiter zur Kuhleiten-Hütte. Der Weg wird nun zum schmalen Steig und führt relativ steil am Graskamm aufwärts zur Abzweigung zum Großen Ifinger.  Der Weg beginnt mit einer nordseitigen Querung; im Frühsommer liegt dort oft noch Restschnee. Bis zum Erreichen der ersten Sicherungen (Schwierigkeit A) ist dann ganz besondere Vorsicht geboten. Es folgt ein kurzes Stück Gehgelände mit einigen, kurzen Stellen einfacher Kletterei (maximal I. Schwierigkeitsgrad), dann ist der nun steiler werdende Aufstieg wieder gesichert (Schwierigkeit A/B) und bald schon erreicht man über einfaches Felsgelände den Gipfel. Der Abstieg erfolgt über denselben Weg.

Als Alternative kann man ca. 100 m vor der Sessellift Station (nur Winterbetrieb) nach links abzweigen (Beschilderung "Kuhleiten Hütte" & "Ifinger"). Ein schmaler Weg führt relativ mühsam über den steilen Grashang des Kleinen Ifinger bis in die Nähe der Kuhleiten Hütte aufwärts. Man trifft auf den normalen Aufstiegsweg zum Kleinen Ifinger und geht nach links weiter.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Meran zum Hauptbahnhof und von dort mit dem Linienbus zur Talstation der Seilbahn Meran 2000. Fahrpläne unter www.sii.bz.it

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Bozen Süd. Dort direkt auf die Schnellstraße MeBo einfahren und weiter bis zur Ausfahrt Meran Süd. Richtung Meran bis zum großen Kreisverkehr mit Palmenbepflanzung. Der Beschilderung nach Hafling folgen und  bis zur Talstation der Seilbahn Meran 2000 weiterfahren.

Parken

Bei der Talstation der Seilbahn Meran 2000 gibt es einen großen Parkplatz.

Koordinaten

DG
46.677857, 11.253991
GMS
46°40'40.3"N 11°15'14.4"E
UTM
32T 672385 5171834
w3w 
///rückgabe.fluggäste.davor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Topografische Wanderkarte TABACCO, Blatt 011, Meran und Umgebung, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung, gutes Schuhwerk (leichte Trekkingschuhe), Wetterschutz, eventuell Skistöcke, die hin bis zum Einstieg sehr hilfreich sein können. Wer sich nicht unbedint sicher fühlt, sollte für die gesicherten Abschnitte auf alle Fälle einen Klettergurt und ein Klettersteigset in Betracht ziehen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Profilbild
Andreas Hoffmann
02.11.2014 · Community
Tolle Tour bis zum kl. Gipfel, der gr. Gipfel war für meine Kinder zu gefährlich.
mehr zeigen
Gemacht am 02.11.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
750 hm
Abstieg
750 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Kletterstellen

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.