Start Touren Nordgrat, Fleischbank, Wilder Kaiser
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Alpinklettern

Nordgrat, Fleischbank, Wilder Kaiser

Alpinklettern · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Duisburg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Morgenstimmung beim Aufbruch vom Stripsenjochhaus; rechts ist der Nordgrat erkennbar
    / Morgenstimmung beim Aufbruch vom Stripsenjochhaus; rechts ist der Nordgrat erkennbar
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • Wandbild der Fleischbank; links hinten lugt der Predigtstuhl hervor
    / Wandbild der Fleischbank; links hinten lugt der Predigtstuhl hervor
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • Versteckte, tiefe Rinne beim Zugstieg erst kurz vor dem Einstieg sichtbar
    / Versteckte, tiefe Rinne beim Zugstieg erst kurz vor dem Einstieg sichtbar
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • 1. Seillänge vom 1. Stand aus
    / 1. Seillänge vom 1. Stand aus
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • Gehgelände vom 1. Stand aus
    / Gehgelände vom 1. Stand aus
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • 4. Seillänge vom 3. Stand aus
    / 4. Seillänge vom 3. Stand aus
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • 5. Seillänge vom 5. Stand aus kurz unterhalb des Fleischbankpfeilers
    / 5. Seillänge vom 5. Stand aus kurz unterhalb des Fleischbankpfeilers
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • Fleischbankpfeiler
    / Fleischbankpfeiler
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Kurze Kletterstellen im Gehgelände nach der 5. Seillänge
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / 6. Seillänge vom 7. Stand aus
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / 7. Seillänge vom 7. Stand aus
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Gehgelände nach der 7. Seillänge zum Gipfel führend
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Kurze Kletterstellen im Gehgelände nach der 7. Seillänge zum Gipfel führend
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Stand am Gipfelkreuz
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Vom Gipfel Richtung Karlspitz-Nordostgrat blickend; das knapp hervorlugende Gipfelkreuz gehört zum Christaturm
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Abseilvorgang
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
  • / Blick aus der Wand beim Abstieg auf das Ellmauer Tor
    Foto: Thomas Schwindt, CC BY-SA, DAV Sektion Duisburg
1500 1800 2100 2400 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Stripsenjochhaus

Lange und zugleich moderate Gipfeltour. Abwechslungsreich und mit ein wenig Gespür für die Wegführung geht es auf die Fleischbank.

mittel
4,1 km
7:30 h
1004 hm
1004 hm

Wunderschöne klassische Bergfahrt auf die Fleischbank. Mit über 1.000 Klettermetern im moderaten Schwierigkeitsgrad erfreut der Nordgrat das Bergsteigerherz. Mit Zu- und Abstieg eine kurzweilige und auch noch im Herbst machbare tagesfüllende Unternehmung. Ein Notausstieg ist nicht vorhanden.

outdooractive.com User
Autor
Thomas Schwindt 
Aktualisierung: 04.11.2018

Schwierigkeit
III+ mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Fleischbank, 2187 m
Tiefster Punkt
Eggersteig, 1433 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
150 m, 0:30 h
Wandhöhe
700 m
Kletterlänge
1000 m, 4:00 h
Abstieg
1000 m, 3:00 h
Standplätze
mit Bohrhaken, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
vereinzelt Bohrhaken, Normalhaken, mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Erstbegehung
K. Herr, H. Pfann und W. Wunder 1898

Einkehrmöglichkeit

Stripsenjochhaus

Ausrüstung

Normale Alpinausrüstung (NAA)

Es gibt zahlreiche Zusammenstellungen für eine NAA. Mein Vorschlag: Die DAV Sektion Duisburg hat auf ihrer Homepage in der Rubrik „Ausbildung“ eine Ausrüstungsliste für das Alpinklettern.

Start

Stripsenjochhaus (1577 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.577061, 12.310683
UTM
33T 297761 5272799

Ziel

Stripsenjochhaus

Wegbeschreibung

Zustieg

Vom Stripsenjochhaus geht es erst in Kehren wenige Höhenmeter abwärts auf dem Weg 801 Richtung Grieseneralm. Eine Pfadspur verlässt die kehren nach rechts und führt sodann durch den Kessel Richtung Eggersteig. Wir bleiben indessen in einer oberen Pfadspur und halten auf die Wand oberhalb des Klettergartens Gamswandl zu. Rund 50 Meter unterhalb der rechts sichtbaren Schlucht bildet eine versteckte tiefe Rinne den Einstieg zum Nordgrat.

Kletterbeschreibung

1. SL (III+) Eine tiefe versteckte Rinne hinauf. Zwischenstand nach rund 30m möglich (60m).

Es folgen rund 100Hm Gehgelände mit kurzen Kletterstellen (II) bis zum Ende des Grates Richtung Osten. Um die Kante auf einem Band nach Süden kurz querend geht es zum Beginn der folgenden Seillängen an einen Stand.

2. - 4. SL (III+) Die große Verschneidung aufwärts und dann nach links schwenken. Dort dem einfachsten Weg aufwärts folgen und nach Bedarf Stand machen. Es geht bis links unterhalb des Fleischbankpfeilers.

Die nächsten 200Hm mit kurzen Stellen zum klettern (II) führen uns bis zu einer rechtsaufstrebenden Rampe. Sie ist Mittig in der Wand verortet.

5. SL (III) Der Rampe folgend geht es aufwärts bis zu derem Ende. Ein schönes Köpfel befindet sich hinter den Latschen durch die uns eine Pfadspur leitet (60m).

Von hier aus nach links haltend aufwärts sind es noch rund 200Hm. Gelegentliches Sichern für die III-Stellen lässt den Gipfel bald näher kommen.

Die komplette Beschreibung kann der Literatur entnommen werden. Die eigene Beschreibung dient als Ergänzung.

Abstieg

Vom Gipfel den roten Markierungen folgend geht es zunächst die Schöllhornrinne nach Westen abwärts. An ihrem Ende werden wir nach Südwesten unterhalb des Christaturms geleitet. Jetzt steigen wir kurz aufwärts zum Beginn des Karlspitz-Nordostgrates. Hier beginnt der Herrweg. Entweder durch ihn abklettern (II) oder mehrmals abseilen. Am Wandfuß angekommen fahren wir durch Schotter bis zum Hubschrauberlandeplatz ab und erreichen dort die Steinere Rinne. Sie steigen wir ab, folgen dem Eggersteig und sehe danach schon das Stripsenjochhaus als Ziel vor unseren Augen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Markus Stadler: Wilder Kaiser Band 1, Niveau 3 bis 6
  • Pit Schubert: Kaisergebirge extrem. Alpenvereinsführer

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 8, Kaisergebirge, 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
III+ mittel
Strecke
4,1 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1004 hm
Abstieg
1004 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Grat

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.