Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Neustadt / Wstr. - Von Neustadt auf den höchsten Berg
Tour hierher planen Tour kopieren
Regionaler Wanderweg

Neustadt / Wstr. - Von Neustadt auf den höchsten Berg

Regionaler Wanderweg · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pfalz Touristik e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / Neustadt / Wstr. - Von Neustadt auf den höchsten Berg
m 900 800 700 600 500 400 300 200 100 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Kaltenbrunnerhütte Nollensattel Hellerhütte Hermannsfels
Die Kalmit ist der höchste Berg des Pfälzerwalds. Der 673 m hohe Gipfel ist eines der Highlights dieser anspruchsvollen Tour mit vielen wunderschönen Fernsichten.
mittel
Strecke 22,2 km
5:00 h
855 hm
968 hm
Die Tour beginnt am Bahnhof von Neustadt an der Weinstraße. Wir biegen in die Straße „Alter Viehberg“ ein und gelangen kurz darauf nach rechts in die Waldstraße. Dieser folgen wir bis zum Waldrand. Auf einem gewundenen Pfad lassen wir das Kloster rechts von uns und begeben uns auf den Weg mit der Markierung roter Kreis, auf dem wir den Nollensattel umrunden und gelangen so kurz darauf in den Wald. Am Speierheld vorbei geht es nun über die Hohe-Loog-Ebene in Richtung Hohe-Loog-Haus, wo wir bereits wir den Gipfel der Kalmit erblicken, unser nächstes Etappenziel. Wir folgen weiter dem roten Punkt, gelangen an einem Bildbaum vorbei und erreichen schließlich den Parkplatz Hahnenschritt, von dem wir mit wenig Anstrengung das Gipfelplateau der Kalmit mit dem Kalmithaus erreichen. Hier können wir die Aussicht über die Rheinebene und an guten Tagen vom Taunus über den Odenwald bis zum nördlichen Schwarzwald genießen. Danach gelangen wir auf dem gleichen Weg wieder zurück zum Parkplatz. Bei der nächsten Weggabelung entscheiden wir uns für den Weg mit der Wegmarkierung blau-weißer Balken. Auf diesem gelangen wir über das Kaltenbrunner Tal zur Kaltenbrunner Hütte. Hier haben wir die Möglichkeit, uns auf dem Wanderweg mit dem weiß-blauen Balken auf den Rückweg zu machen. Wer der Wanderung noch eine Rundtour anfügen möchte, der entscheidet sich jedoch für den Weg mit der Wegmarkierung weiß-roter Balken, auf dem wir zur Hellerhütte gelangen. Nachdem wir bei der Hütte eine Rast eingelegt haben, folgen wir erst dem gelben und dann dem weißen Punkt, bis wir erneut zur Kaltenbrunner Hütte kommen. Wir nehmen den Weg mit der Markierung weiß-blauer Balken, passieren das Naturdenkmal Hermannsfels, gehen an der Gabelung links und folgen dem Forstweg, bis wir wieder zum Kloster gelangen. Über die Waldstraße und den „Alten Viehberg“ gelangen wir schließlich wieder zu unserem Startpunkt, dem Hauptbahnhof.

Einkehrmöglichkeit:PWV Hütte Kalmithaus Tel. 06321-5424 und Neustadt/Wstr.

Profilbild von Tobias Kauf
Autor
Tobias Kauf 
Aktualisierung: 15.11.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
634 m
Tiefster Punkt
146 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kalmithaus
Hohe-Loog-Haus

Weitere Infos und Links

Tourist Information
Hetzelplatz 1
67409 Neustadt an der Weinstrasse
Tel: 0 63 21 / 92 68 92
Fax: 0 63 21 / 92 68 91
Mail: touristinfo@neustadt.pfalz.com
www.neustadt.pfalz.com / www.pfalztours.eu

Start

Neustadt an der Weinstraße, Bahnhof ()
Koordinaten:
DD
49.346400, 8.128200
GMS
49°20'47.0"N 8°07'41.5"E
UTM
32U 436678 5466330
w3w 
///asche.spielen.segelboot

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Neustadt an der Weinstraße

Anfahrt

A65 bis Ausfahrt Neustadt an der Weinstraße Süd, weiter über die B39 bis zum Hauptbahnhof

Parken

Am Hauptbahnhof, Neustadt an der Weinstraße

Koordinaten

DD
49.346400, 8.128200
GMS
49°20'47.0"N 8°07'41.5"E
UTM
32U 436678 5466330
w3w 
///asche.spielen.segelboot
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,2 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
855 hm
Abstieg
968 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.