Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Neidenfels Zwei-Hütten-Tour
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Neidenfels Zwei-Hütten-Tour

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
Profilbild von Hubertus Aull
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hubertus Aull
  • Der Parkplatz am Neidenfelser Bürgerhaus
    Der Parkplatz am Neidenfelser Bürgerhaus
    Foto: System
m 500 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Zwei Einkehrmöglichkeiten, diverse Bänke für Selbstverpfleger, eine imposante Treppe zur aussichtsreichen Burgruine, eine wohlgelungene Mischung schmaler Pfade und breiter Wirtschaftswege kennzeichnen diese Tour.
schwer
Strecke 12,9 km
3:52 h
473 hm
473 hm
502 hm
177 hm
Die Tour verläuft vom Neidenfelser Bahnhof an der Bürgerstube und der Burgruine Neidenfels vorbei zur Waldhütte Lambertskreuz und über die Wegespinne "Sieben Wege" und die Lichtensteinhütte zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

An der Wegespinne "Sieben Wege" bietet sich ein Abstecher zum 1,6 Kilometer entfernten Drachenfels an.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
502 m
Tiefster Punkt
177 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

An stürmischen Tagen sowie kurz danach sollte man Waldwanderungen meiden.

Wegen Holzeinschlag gesperrte Gebiete sollten nicht betreten werden.

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten:

Waldhaus Lambertskreuz

Lichtensteinhütte

Start

Bahnhof in Neidenfels (177 m)
Koordinaten:
DD
49.385645, 8.045712
GMS
49°23'08.3"N 8°02'44.6"E
UTM
32U 430741 5470765
w3w 
///gedanke.röhren.ergehen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bahnhof in Neidenfels

Wegbeschreibung

Vom Neidenfelser Bahnhof aus biegen wir links ab auf die B39. Nach knapp einhundert Metern biegen wir rechts ab auf die Zwerlenbachstraße. Am Bürgerhaus verzweigen wir nach links auf die Kirchenstraße. An deren Ende gehen wir nach rechts auf die Vordertalstraße und  orientieren wir uns zunächst an der Beschilderung zur Lichtensteinhütte. Am Schlossbergweg beginnen die trotz ihrer großen Anzahl leicht zu übersehenden Treppenstufen zur Burgruine. Nun halten wir uns für die nächsten drei Kilometer an den grün-weißen Balken. Nach einer auffallend starken Linkskurve, ab welcher der bisher ansteigende Weg in einen flachen Verlauf übergeht, haben wir zwei Alternativen. Entweder wir bleiben auf dem mit dem grün-weißen markierten, jedoch mittlerweile geschotterten breiten Weg bis zum  Waldhaus Lambertskreuz. Oder - und dies ist unsere Empfehlung - wir begeben uns auf den links ansteigenden, mit dem blau-weißen und dem blau-roten Balken markierten Wilhelmspfad. Die Entfernung bis zur Waldhütte Lamberstkreuz ist bei der zweiten Alternative minimal kürzer, die Strecke ist aufgrund des natürlichen Untergrunds angenehmer zu gehen. Ab der Waldhütte Lambertskreuz orientieren wir uns mit einer Ausnahme am roten Balken. Die Ausnahme beginnt etwa 500 Meter hinter der Wegespinne "Sieben Wege" an der nächsten (unbenannten) Schutzhütte und führt uns rechts abbiegend auf den mit dem gelben Balken markierten Weg zum Friedrichsbrunnen. Am Brunnen halten wir uns zwei mal links und und werden vom gelb-roten Balken zurück zur Schutzhütte geführt. Über die Zwischenziele "Sieben Wege", Nadenbrunnen und Pottaschhütte kommen wir zur Lichtensteinhütte. Angrenzend an die Hütte sorgt ein Spielplatz für die Unterhaltung der Kinder. Der rote Balken begleitet uns zum Bürgerhaus, über die Zwerlenbachstraße und die B39 gelangen wir zum Ausgangspunkt, dem Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Kaiserslautern bzw. Neustadt/Weinstraße nach Neidenfels.

Anfahrt

A 65 bis Ausfahrt Neustadt a.d. Weinstraße/Nord bzw. Neustadt/Süd, auf der B 38 bzw. B 39 nach Neustadt, anschließend B 39 Richtung Kaiserslautern bis Neidenfels.

Parken

Kostenlose Parkplätze sind an der Neidenfelser Bürgerstube gegeben.

Koordinaten

DD
49.385645, 8.045712
GMS
49°23'08.3"N 8°02'44.6"E
UTM
32U 430741 5470765
w3w 
///gedanke.röhren.ergehen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wohlleben Peter: Der Wald Eine Entdeckungsreise. ISBN-13: 9783453615083

Wohlleben Peter: Das geheime Leben der Bäume. ISBN-13: 978-3453280670

Kartenempfehlungen des Autors

Naturpark Pfälzerwald Blatt 4: Mittel- und Unterhaardt

Naturpark Pfälzerwald Blatt 6: Oberhaardt

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Rutschfeste Schuhe sind sehr empfehlenswert!

Ebenso eine der Witterung angemessene Kleidung.

Bewährt haben sich Nordic-Walking-Stöcke.

Im Frühling ein Fernglas zur Beobachtung der Vögel.

Solowanderern wird empfohlen ein Handy bzw. eine Trillerpfeife für den Notfall mitzunehmen.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Bernhard Würges
25.10.2020 · Community
tolle Herbstwanderung mit einzigartigem Lichtspiel der Farben. . zusätzlicher Hinweis: großer Parkplatz am Bürgerhaus, Zwerlenbachstr. 1, 67468 Neidenfels.
mehr zeigen
Gemacht am 25.10.2020
Foto: Bernhard Würges, Community
Foto: Bernhard Würges, Community
Foto: Bernhard Würges, Community
Foto: Bernhard Würges, Community
Foto: Bernhard Würges, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,9 km
Dauer
3:52 h
Aufstieg
473 hm
Abstieg
473 hm
Höchster Punkt
502 hm
Tiefster Punkt
177 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich kulturell / historisch familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.