Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naviser Kreuzjöchl
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Naviser Kreuzjöchl

Bergtour · Wipptal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Wipptal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
  • /
    Foto: Benjamin Jenewein, Tourismusverband Wipptal
m 2500 2000 1500 1000 5 4 3 2 1 km Naviser Hütte Stöcklalm
Abwechslungsreiche Tour mitten durch die Naviser Almenlandschaft auf den schön geformten Gipfel des Kreuzjöchls, wo ein toller Ausblick auf die Spitzen der Tuxer Alpen wartet.
mittel
Strecke 5,4 km
4:00 h
1.137 hm
1 hm
Vom Parkplatz aus gehts zunächst auf einen schön ausgetretenen Weg quer durch den Wald hoch bis zur Naviser Hütte. Dort wechselt der Steig auf einen Almweg und führt über beweidete Almwiesen hoch zur wunderschön gelegenen sowie urigen Stöcklalm. Etwas wehmütig lassen wir diese hinter uns, freuen uns aber auf die spätere Einkehr. Weiter gehts nun, vorbei an unzähligen wunderschönen Blumen, über wiesiges Gelände von Kuppe zu Kuppe hoch zu einer kleinen Scharte, von wo man erstmals seit Beginn des Aufstiegs wieder das Ziel, den Gipfel vor Augen hat. Mit Erreichen der Scharte weitet sich auch das Gelände, der ein oder andere kleinere See aber auch die fernen spitzen Gipfel des Tuxer Hauptkamms werden sichtbar. Von hier führt der Weg schließlich über das Grat als letzter Abschnitt der Tour hoch bis zum Kreuz. Belohnt wird man für die Mühen des Aufstiegs mit einen tollen Rundumblick, von den höchsten der Tuxer- und Zillertaler Alpen über das Wipptal bis hin zu den Gletschern der Stubaier Bergwelt. Außerdem macht sich sicherlich die ein oder andere Schafherde, die sich sonnenseitig unterhalb des Gipfels aufhalten, bemerkbar.

Autorentipp

Uriges Ambienten, tolle selbstgemachte Produkte und wunderschöne Ausblicke - die Almhütten, an denen die Rundtour vorbeiführt, haben viel zu bieten und sind auf jeden Fall einen Besuch wert.
Profilbild von Benjamin Jenewein
Autor
Benjamin Jenewein
Aktualisierung: 30.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Naviser Kreuzjöchl, 2.534 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Schranzberg, 1.397 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Stöcklalm
Naviser Hütte

Start

Parkplatz Schranzberg (1.397 m)
Koordinaten:
DD
47.136388, 11.552802
GMS
47°08'11.0"N 11°33'10.1"E
UTM
32T 693579 5223482
w3w 
///gewagt.persönlich.ausdauernd

Ziel

Parkplatz Schranzberg

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz Schranzberg gehts zunächst dem Waldweg mit der Nr. 32 auf die Naviser Hütte und von dort auf einen Almweg weiter bis zur Stöcklalm. Wers etwas gemütlicher angehen will, der kann den Abschnitt bis zu den Almen auch über den Forstweg zurücklegen. Von der schön gelegenen Stöcklalm führt dann ein recht steiler Steig mit der Nr. 25 erst ziemlich steil ansteigend in Serpentinen hoch bis zum Bergrücken und von dort erst über einen kleineren Boden und anschliesend über das Grat bis zum Kreuz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn bis Matrei am Brenner, von dort mit der Buslinie 8365 bis Navis-Dorf. Von hier aus muss der Weg bis zum Beginn der Tour am Parkplatz "Schranzberg" allerdings zufuß zurückgelegt werden. Informationen zum Fahrplan unter vvt.at

Alternativ gibts in Navis einen Regiotax, das nur bei Bedarf auch Ziele weiter im Talinneren und damit auch den Parkplatz "Schranzberg" anfährt. Um diesen Dienst nutzen zu können, muss man allerdings vorher anrufen und eine Fahrt buchen.  Weitere Informationen unter Regiotax Navis

Anfahrt

Der Brennerbundesstraße entlang bis nach Matrei am Brenner, dort im Bereich der Autobahnabfahrt (A13) ins Navistal abbiegen. Der Navistal Landesstraße folgen bis ans Ende des Tales. Bei der Volksschule dann links abbiegen und nach ca. 500m an einer Kreuzung gerade aus weiter bis zum Ende der Straße. Hier befindet sich dann der Parkplatz.

Parken

Gebührenpflichtige Parkmöglichkeit am Parkplatz "Schranzberg"

Koordinaten

DD
47.136388, 11.552802
GMS
47°08'11.0"N 11°33'10.1"E
UTM
32T 693579 5223482
w3w 
///gewagt.persönlich.ausdauernd
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Mayr | Wander-, Rad und MTB-Karte, Nr. 424, Das Wipptal und seine Seitentäler, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Kleine Jause, Wasser

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
1.137 hm
Abstieg
1 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.