Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naviser Kreuzjöchl von Navis durch die Untere Knappenkuchl
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Naviser Kreuzjöchl von Navis durch die Untere Knappenkuchl

Skitour · Tuxer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kurz vor der Klammalm nützt man das Gelände aus und steigt an günstiger Stelle zur Unteren Knappenkuchl auf.
    / Kurz vor der Klammalm nützt man das Gelände aus und steigt an günstiger Stelle zur Unteren Knappenkuchl auf.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück, Aufstieg aus dem Tal rechts befindet sich die Klammalm (Nicht im Bild) Im Hintergrund von rechts nach links Pfoner Kreuzjöchl, Seeblesspitze, Grafmartspitze, und Sonnenspitze.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Eine kurze Steilstufe bevor man die Untere Knappenkuchl erreicht.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Nach der Steilstufe erreicht man die Untere Knappenkuchl und erblickt das erste Mal den Gipfel des Naviser Kreuzjöchl.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück, die Klammalm befindet sich rechts im Schatten, der Aufstieg erfolgt entlang der steilen Nordosthänge, daher sichere Verhältnisse abwarten.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Gipfel links der Bildmitte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Noch ein Blick zurück über das Aufstiegsgelände, rechts der Bildmitte die Sonnenspitze.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Abfahrtsspuren zeigen uns den weiteren Aufstieg.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Schlusshang des Naviser Kreuzjöchls.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Hier nochmals der Blick zurück über unser Aufstiegsgelände
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das Naviser Kreuzjöchl, rechts der Vorgipfel den wir bei unserer Abfahrt verwenden.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Weitere Tourenmöglichkeiten im Navistal - Hohe Warte, Scheibenspitze, Pliderling, Schafsseitenspitze von links nach rechts.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Lizumer Reckner (Bildmitte) und Geier rechts davon.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Vorgipfel im Hintergrund das Pfoner Kreuzjöchl.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück zum Naviser Kreuzjöchl.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick vom Vorgipfel ins Außergriff das wir bei der Abfahrt benutzten (Sichere Verhältnisse sind hier Voraussetzung)
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Herrliche knapp über 30 Grad steile Hänge ins Außergriff.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Das Außergriff ist von steilen Hängen begrenzt, daher bedarf es hier günstiger Tourenverhältnisse. Weiter unten ist die Holzhütte erkennbar. Bei dieser geht es nach links weg zur Poltenalm und Schranzberghaus.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück zur Holzhütte.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Noch ein Blick zurück ins Außergriff.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor dem Schranzberghaus muß man nochmals einen steilen Hang queren. Bei hoher Lawinengefahr die Abfahrt durchs Außergriff meiden.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der steile Hang vor dem Schranzberghaus, links im Bild der Klammer Schober (Felskopf) und der Nördliche Schober links davon.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Abfahrt zum Schranzberghaus und Naviserhütte dahinter das Navistal.
    Foto: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km Parkplatz Naviserhütte Naviser Kreuzjöchl Parkplatz Grün Vögeleralm
Der Anstieg entlang des Klammbaches durch die Untere Knappenkuchl auf das Naviser Kreuzjöchl wird auf Grund seiner Länge nur selten begangen und eher bei der Abfahrt genützt.
schwer
Strecke 14,4 km
5:30 h
1.125 hm
1.117 hm
Die vielen verschiedenen Anstiegsmöglichkeiten auf das Naviser Kreuzjöchl machen dieses Schitourenziel zu einer der schönsten Schitourengipfel im Navistal. Der hier beschriebene Anstieg ist der längste auf diesen Tourengipfel. Ausblicke auf Geier und Lizumer Reckner sowie auf den Zillertaler Hauptkamm mit Olperer, Fußstein und Schrammacher sind traumhaft schön.

Autorentipp

Dieser Anstieg ist bei entsprechender Schneelage bis ins Frühjahr hinein begehbar. Auf Grund seiner Länge nur für konditionsstarke Schitourengeher/Innen.
Profilbild von Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Autor
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Aktualisierung: 19.07.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Naviser Kreuzjöchl, 2.512 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Naviserhütte, 1.405 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Langer Anstieg entlang des Klammbaches. Bei hoher Lawinengefahr sollte man diesen Anstieg nicht wählen und lieber über die Naviserhütte aufsteigen.

Weitere Infos und Links

www.vvt.at - Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Start

Koordinaten:
DG
47.136287, 11.552227
GMS
47°08'10.6"N 11°33'08.0"E
UTM
32T 693536 5223469
w3w 
///hefe.ofen.aufstände

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz steigen wir entlang des Klammbaches bis zur Grüner Mühl. Am Ende der wunderschönen Lichtung wechseln wir auf die andere Bachseite und steigen weiter entlang des Baches auf. Bei der Lichtung der Vögeleralm steigen wir zur Alm auf und erreichen die Forststraße zur Klammalm. Nun weiter Richtung Klammalm. Kurz vor der Alm steigen wir nach rechts über schöne Hänge in die untere Knappenkuchl auf. Immer entlang der rechten steileren Hänge bis ins Innergriff aufsteigen. Hier ist bereits das Gipfelkreuz sichtbar. Nun über schöne Mulden und Hügel Richtung Gipfelkreuz weiter, das wir zuletzt über die Schulter östlich des Kreuzes erreichen.

Varianten Abfahrt
1) Wie Aufstieg.
2) Vom Gipfel Richtung Nordwesten hier mit kurzem Gegenanstieg auf den Vorgipfel nun entlang des Grates hinunter bis zu einem Wegkreuz nun steiler hinunter bis zur Stöcklalm und der Naviserhütte. Von hier entweder über die Rodelbahn retour zum Ausgangspunkt oder über schöne Lichtungen entlang des Sommersteiges zurück zum Parkplatz
3) Vom Gipfel Richtung Nordwesten hier mit kurzem Gegenanstieg auf den Vorgipfel und nun über den steilen Nordwesthang (Nur bei sicheren Bedingungen abfahren) hinunter ins Außergriff. Hier entlang des Tales zu einem kleinen Häuschen. und weiter zur Poltenalm und zum Schranzberghaus hinüber queren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Matrei am Brenner (Fahrplanauskünfte unter www.oebb.at) und weiter mit den Regionalbussen (Fahrplan unter www.vvt.at).

Anfahrt

Auf der A13 Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Matrei / Steinach. Nach der Ausfahrt sofort rechts abbiegen und an der Ampel beim Spargeschäft gleich nochmal rechts nach Navis abbiegen. Auffahrt nach Navis durch das gesamte Tal bis zur Kirche. Bei der Kirche nach links an der Volksschule vorbei. Durch die Lawinengalerien und gleich danach in der scharfen Rechtskurve rechts abbiegen und bis zum gepührenpflichtigen Parkplatz der Naviserhütte weiterfahren.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz.

Koordinaten

DG
47.136287, 11.552227
GMS
47°08'10.6"N 11°33'08.0"E
UTM
32T 693536 5223469
w3w 
///hefe.ofen.aufstände
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Schitourenführer Zillertaler Alpen von Rudolf Weiss

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr.31/5 Innsbruck und Umgebung

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Komplette Lawinenausrüstung mit Schaufel, Sonde und LVS-Gerät.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1.125 hm
Abstieg
1.117 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.