Start Touren Naturraum Almen - Naturlehrpfad Wanderung Hütteneckalm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Naturraum Almen - Naturlehrpfad Wanderung Hütteneckalm

Wanderung · Bad Goisern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der hübsch anzusehende Silbergrüne Bläuling (Lysandra coridon) ist auf der Hütteneckalm während der Flugzeit von Juni bis August ein häufiger Anblick.
    / Der hübsch anzusehende Silbergrüne Bläuling (Lysandra coridon) ist auf der Hütteneckalm während der Flugzeit von Juni bis August ein häufiger Anblick.
    Foto: ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Blick vom Felssturz unterhalb der Zwerchwand in Richtung Dachstein.
    / Blick vom Felssturz unterhalb der Zwerchwand in Richtung Dachstein.
    Foto: ÖAV Sektion Bad Ischl
  • /
    Foto: ÖAV Sektion Bad Ischl
Karte / Naturraum Almen - Naturlehrpfad Wanderung Hütteneckalm
750 900 1050 1200 1350 m km 2 4 6 8 10

Mit den digitalen Naturlehrpfaden „Naturraum Almen“ (zugehöriges Infomaterial bitte unter https://naturschutzbund-ooe.at/naturraum-almen.html downloaden) bietet Ihnen der Naturschutzbund Oberösterreich in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein eine einfache Möglichkeit, unentdeckte Naturschätze direkt am Wegrand auf ihrer Wanderung oder Mountainbiketour zu erleben und ganz nebenbei noch Wissenswertes über einen vielseitigen Natur- und Kulturraum zu erfahren. Folgen Sie einfach der Wegbeschreibung von Infopoint zu Infopoint und genießen Sie detaillierte Informationen über die vor Ihnen liegenden Lebensräume, Tiere und Pflanzen.

leicht
10,4 km
3:09 h
343 hm
343 hm

Benutzung des digitalen Naturlehrpfades

Bitte Pdf-Datei mit dem Infomaterial unter https://naturschutzbund-ooe.at/naturraum-almen.html downloaden

 

Es wird empfohlen, den Track offline zu speichern, da kein lückenloser Empfang garantiert ist.

Folgen Sie dem eingezeichneten Track. Achtung: Bei Nutzung des optionalen Navigationsmodus werden die Infopoints nicht angezeigt! Nützen Sie die Kartenansicht zur Navigation.

Sobald Sie sich einem Infopoint nähern, tippen Sie diesen in der App an, um sich den Namen bzw. die Nummer anzeigen zu lassen

Halten Sie bei Erreichen des Infopoints Ausschau nach einem Stein oder Pfahl, auf welchem das Logo des Naturschutzbundes und die Nummer des Infopoints gut sichtbar angebracht sind – diese markieren den genauen Ort auf welchen sich das Infomaterial bezieht.

Wechseln Sie zur heruntergeladenen Pdf-Datei mit dem entsprechenden Infomaterial

Kehren Sie zur AlpenvereinAktiv-App zurück und wandern Sie zum nächsten Infopoint weiter.

 

 Viel Vergnügen!

 

Tipp: Wenn Sie nicht zwischen AlpenvereinAktiv und der Pdf-Anzeige wechseln wollen, können Sie das Infomaterial auch zuhause ausdrucken und mitführen.

Autorentipp

Leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz! Melden Sie ihre Funde auf www.naturbeobachtung.at oder ganz einfach in der gleichnamigen App.

Entdecken Sie auch die weiteren digitalen Naturlehrpfade in der Region Inneres Salzkammergut! Insgesamt vier Wanderungen und zwei Mountainbiketouren unterschiedlicher Schwierigkeit erwarten Sie! Sie finden diese über die Suchfunktion unter dem Stichwort "Naturraum Almen".

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1239 m
948 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpengasthof Hütteneckalm

Weitere Infos und Links

Aus Respekt vor Natur und Grundeigentümern möchten wir Sie bitten, die markierten Wege nicht zu verlassen. Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Fang und Beunruhigung wildlebender Tiere nach dem Naturschutzgesetz zu unterlassen sind.

Bitte achten Sie auch darauf, Weidevieh nicht zu beunruhigen!

Mehr zum Verhalten gegenüber Weidetieren:

https://www.alpenverein.at/portal_wAssets/docs/news/2015/Folder_Alm-Weidetiere-Wanderer.pdf

Wegbeschreibung

Unschwere Rundtour zur Hütteneckalm mit schönen Ausblicken auf den Dachstein.

Vom Parkplatz beim Berggasthof Predigstuhl geht es zunächst entlang der Forststraße zur Roßmoosalm und von dort weiter zum imposanten Felssturz unterhalb der Zwerchwand. Den Felssturz queren wir auf dem Fußweg, um bald darauf die Hütteneckalm zu erreichen, welche zur Einkehr reizt. Von dort geht es zunächst auf der Schotterstraße und Fußweg steil bergab, bis wir auf die Forststraßenabzweigung treffen, welche uns in Richtung Westen zurück zur Roßmoosalm geleitet. Von hier führt uns schließlich eine Schotterstraße bzw. ein Fahrweg zurück zum Ausgangspunkt.

Im Verlauf der Tour geben Ihnen neun digitale Infopoints die Möglichkeit, sich über besonders interessante oder gefährdete Tiere und Pflanzen und deren Lebensäume zu informieren.

 

Achtung! Der Digitale Naturlehrpfad weist keine Infotafeln auf - bitte das Infomaterial vorher herunterladen (siehe oben).

Parken

Parkplatz unterhalb des Berggasthof Predigstuhl, Bad Goisern.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,4 km
Dauer
3:09 h
Aufstieg
343 hm
Abstieg
343 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.