Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naturparkweg - Nordroute bis Peenetal
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Naturparkweg - Nordroute bis Peenetal

Mehrtagestour · Mecklenburg-Vorpommern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ausblick von der Friedrich-Franz-Höhe auf den Kummerower See
    / Ausblick von der Friedrich-Franz-Höhe auf den Kummerower See
    Foto: Werk3, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Besonders im Herbst zeigt sich der Schaalsee ganz malerisch
    Foto: Neumann, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Wanderpause am Schaalsee
    Foto: Foto@Andreas-Duerst.de, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Der Sonnenuntergang hinter dem Schweriner Schloss lädt zu einem faszinierenden Farbenspiel und romatischen Spaziergängen ein
    Foto: Allrich, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Ausstellung im Naturparkzentrum Sternberger Seenland
    Foto: Magda Lehnert, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Aussenansicht Burg Schlitz
    Foto: Schlosshotel Burg Schlitz/Petra Stüning Photografie
  • / Hügellandschaft am Kummerower See
    Foto: Foto@Andreas-Duerst.de, Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • / Aussichtspunkt "Großer Rosin" im Peenetal
    Foto: M. Kiauka
m 100 80 60 40 20 -20 350 300 250 200 150 100 50 km
Die Nordroute des Naturparkweges führt von See zu See, über sanfte Hügelketten bis zur Flusslandschaft Peenetal
mittel
Strecke 357 km
89:05 h
1.278 hm
1.369 hm
Der Naturparkweg verbindet zukünftig alle sieben Naturparke Mecklenburg-Vorpommerns. Die Nordroute – ein Teil des Naturparkweges – verläuft auf 330 Kilometern quer durch das Binnenland vom Biosphärenreservat Schaalsee bis zur Flusslandschaft Peenetal.

Autorentipp

Die Ausschilderung des Naturparkweges wird im Laufe des Jahres 2021 komplettiert.  Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App.
Profilbild von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Autor
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Aktualisierung: 26.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
96 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ferienhaus Bernstorff
Fischhaus am Schaalsee
Forsthof Kneese
Kreativ- und Bastelscheune
Landhaus Osten
Schaalsee-Ferien im alten Landhaus
Seeblick Lassahn
Kleine Auszeit Schaalsee
Villa am Schaalsee Hotel Garni
Ferienwohnung Schwalbe
Mosterei Kneese und Schwarz´ Brennerei
Ferienwohnung Nordwald
Ferien-Haus & Ferien-Wohnung Werling
Ferienwohnung Biederstädt
Oase zum Glück - Ferienwohnungen am Schaalsee
Ferienwohnung Techin am Schaalsee
Ferienwohnung Bei Greta
Schaalseefischerei
Landhaus am Schaalsee
Gaststätte und Pension Steffen
Ferienwohnung am Schaalsee
Simones Ferienwohnungen
“Zum Stadtkrug” Altstadtbrauhaus Schwerin
Camping Sternberger Seenland
City Fewo Hostel Schwerin
Gästehaus an der Marina des Schweriner Segler-Vereins
Bauer Korl's Golchener Hof
Gut Grambow
Hotel - Restaurant Alt Schweriner Schankstuben
Hotel am Wariner See
Hotel & Restaurant Niederländischer Hof
InterCity Hotel Schwerin
Landhaus Bondzio
Schloss mit Park Kaarz
Schullandheim Raben Steinfeld
Gasthof "Zur guten Quelle"
BOULEVARD Hotel Altstadt Schwerin
AWO - Feriendorf Muess
Gestüt Inselhof
Ferienhaus Naturnah
Pilgerkloster Tempzin
Restaurant Lukas - Fisch und Meer
Café Prag - Restaurant & Traditionskaffeehaus
Hof Denissen - Hofladen Schwerin
Jugendherberge Schwerin
Gut Vorbeck
Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei
ZEPPELIN -Restaurant & Café
ILKA EIS
AMEDIA Plaza Schwerin
Hotel & Restaurant DREIWASSER
Hotel & Restaurant Elefant
Historisches Weinhaus Wöhler
Café HerzensGUT
Seecafé Ickert
Ferienwohnungen "KIEK IN"
Ferienwohnung Schloss Neuhof
Ferienhaus im Biosphärenreservat Schaalsee
Kleine Auszeit Schaalsee
Ferienwohnung Klosterkaten
Gästehaus Elfenkirchen
Ferienwohnung Elfenschule
Eulennest
Das Gasthaus zum See
Schloss Badow Apartments & Ferienwohnungen
Ferienhaus "Zum Eichkater"
Dogs und Du - Ferienhausvermietung mit Hund
Naturcamping Perlin
Hotel Neumühler Hof
Hotel Am Fliederberg
Pension am Theater
Gasthaus & Pension "Zur Eiche"
Mueßer Hof
Ein Haus am See
Ferienwohnung Waskow
Baumhaus Schweriner Zoo
Ferienwohnung "Großer Moor"
Hotel & Restaurant "Rabennest" am Schweriner See
Hotel Rabenstein
Ferienwohnung "An Hog Barg 1"
Ferienhaus "Seeresidenz"
Haus Heide
Alago Hotel am See
Gutshaus Thurow
Pension Sonnenblick
Ferienwohnung Zahrensdorf
Ferienhof Reinhard
Sturmhof
Ferienhaus Glammseeblick
Ferienhaus GlammseeGlück
Glammseehaus Ulla
Engels Ferienhäuser
Pension PIC
Haus Sonnenschein
Ferienwohnung Radebach
Gutshof Friedrichswalde
Gutshaus Penzin
Elfenlandhaus
Ferienwohnung EMI
Hotel Mecklenburger HOF
4 ROOMS
Ferienhaus Richter
ÜbernachtungsFritz
Hotel-Pension Sternbergersee
Ferienhaus Seerose
Ferienhäuser am Großen Sternberger See
Ferienhaus "Lust auf Haus am See"
Ferienhaus "Kati"
Ferienhaus "See in Sicht"
Ferienhaus Maaß
Ufos rootes Hus
FEWO OHDE
Sternberger Seeblick
Kamelhof Sternberger Burg
Eishaus am See
Lindenhof Loiz
Beth-Emmaus Christliches Gästehaus
Pension & Brasserie Freigeist
Gutshaus Rothen
Ferienhaus „Forsthaus Lähnwitz“
Ferienhäuser Inselblick
Campingplatz am Garder See
Das Landhaus Dobbin
Feriendorf Dobbiner Strand
Sommersee Ferienhäuser
Natur- und Ferienpark Klein Labenz
Eiscafé von Dobbertin
Insel-Hotel & Ferienhäuser Dobbertin
Kinder- und Jugendhotel Verchen
Kolping Ferienland Salem
Peenecamp und Strand Neukalen
Schlosshotel Burg Schlitz
Seeschloss Schorssow
Strandhotel Goldberg
Landpension & Ferienhäuser
Ferienanlage Am Walde
Schloss Alt Sammit
Campingplatz Goldberg
Restaurant und Herberge Am Hafen - Neukalen
Hotel und Restaurant Marcus - Malchin
Hotel Demminer Mühle
Hotel-Restaurant Pommernland
Pension Bahnhof Dargun
Gutshaus Altbauhof Dargun
Hotel Trebeltal
Gaststätte und Pension Aalbude
Ferienhaus Altes Kabinett
Landhof Trittelwitz
Ferienwohnung Hagemann
Restaurant Arche Noah - Kolping Familienferienwerk
Hotel und Gasthaus Zwei Linden
1A Ferienhaus am See
Ferienwohnung Haus Rosi
Erholungs- und Freizeithaus Neu Sammit
Ferienhaus Hübener
Jugendschloß Neu Sammit
Seehotel Krakow am See
Natur und Ferienpark am Altdorfer See
Campingoase & Ferienwohnungen Waldsee
Gutshaus Linstow
Ferienwohnungen Juhnke

Sicherheitshinweise

Die Ausschilderung des Naturparkweges wird im Laufe des Jahres 2021 komplettiert.  Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App.

Weitere Infos und Links

www.auf-nach-mv.de/naturparkweg

https://naturparkweg-mv.de

Start

Zarrentin (35 m)
Koordinaten:
DG
53.676076, 10.943767
GMS
53°40'33.9"N 10°56'37.6"E
UTM
32U 628392 5949237
w3w 
///kellner.gelangen.anzüge

Ziel

Demmin

Wegbeschreibung

Der Naturparkweg verläuft zukünftig auf 907 Kilometern durch alle Naturparke Mecklenburg-Vorpommerns. Wanderer können ab der Hälfte des Weges zwischen einer Nord- und Südroute wählen. Die Nordroute verläuft momentan vom Schaalsee bis Demmin und wird im Naturpark Flusslandschaft Peenetal überarbeitet. Abschnittsweise wird der Weg in den nächsten Jahren bis zur Insel Usedom fertiggestellt.

Die Nordroute verbindet das Biosphärenreservat Schaalsee mit drei Naturparken zu einer Fernwanderung mit einmaligen Naturerlebnissen:

 

  • Biosphärenreservat Schaalsee – Für Leib und Seele

Ein grünes Mosaik aus stillen Wäldern, klaren Seen, Mooren, Feldern und Weiden - das ist die Schaalseelandschaft. Die Gletscher der letzten Eiszeit formten den Schaalsee. Er bildet das Kernstück des 309 Quadratkilometer großen UNESCO-Biosphärenreservates, das genauso vielseitig und abwechslungsreich wie der See selbst ist. In Zarrentin bietet das Informationszentrum PAHLHUUS spannende Rangerexkursionen auf dem Moorlehrpfad und eine interaktive Ausstellung mit ungewöhnlichen Einblicken in Natur und Landschaft der Region. An jedem ersten Sonntag in der Saison können Wanderer auf dem Biosphäre-Schaalsee-Markt vor dem PAHLHUUS vielfältige regionale Spezialitäten vom feinsten Bioziegenkäse über frische Hirschsalami bis zu Chutneys aus kontrolliert biologischem Anbau genießen.

 

  • Naturpark Sternberger Seenland – Durchbruchstäler und Slawen

Land der Durchbruchstäler, Fischer und Slawenburgen – so nennen viele den Naturpark mit seinen tief eingeschnittenen Durchbruchstälern an der Warnow, zahlreichen sauberen Seen und einer sehr hohen Dichte an alteingesessenen Fischerfamilien. Malerische Hügel, ausgedehnte Wälder sowie historische Highlights wie das Archäologische Freilichtmuseum Groß Raden liegen direkt am Naturparkweg. Das auf einer Halbinsel im Groß Radener See gelegene Freilichtmuseum vermittelt mit originalgetreuen Nachbauten von Wohn- und Handwerksstätten sowie eines Tempels Einblicke in das Leben der nordwestslawischen Stämme vor tausend Jahren. Es darf u.a. getöpfert, gesponnen, gewoben, gefilzt, gebacken werden. Ein Besuch lohnt sich auch im Naturparkzentrum Sternberger Seenland in Warin mit einer spannenden Ausstellung.

 

  • Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide – Weite Wälder und Sternenhimmel

Weite Wälder, versteckte Seen, geheimnisvolle Moore, artenreiche Trockenrasen sowie zahlreiche historische Kirchen, Klöster und Gutshäuser sind das besondere Kennzeichen dieses Naturparks. Das Kloster Dobbertin errichtete 1760 den ersten Forsthof in Schwinz und legte großflächige Kiefernforste an. Einige der sehr alten Kiefernwälder mit knorrigen Bäumen und großen Wacholdersträuchern im Naturschutzgebiet Jellen stammen noch aus jener Zeit. Der Naturpark gehört zu den Regionen mit der geringsten Lichtverschmutzung in Deutschland, in klaren Nächten können Milchstraße, Orionnebel und entfernte Planeten entdeckt werden. Zur Abenddämmerung werden auch die zehn verschiedenen Fledermausarten aktiv. In Bossow führt ein 1,3 Kilometer langer Fledermaus-Lehrpfad mit zwölf interaktiven Stationen durch den Wald.

 

  •  Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See - Stille Seen und eiszeitliche Hügelketten

Die Nordroute führt durch die hügelige Landschaft der Mecklenburgische Schweiz - einer Kulturlandschaft mit reicher Naturausstattung, vielen Gutshäusern, Schlössern und Parkanlagen. Der 96 Meter hohe Röthelberg bietet einen der schönsten Ausblicke auf den Naturpark mit seinen geschwungenen Hügelketten, tiefgrünen Alleen, verträumten Dörfern und weiten Seen. Im Herbst und im Frühjahr rasten auf den Äckern tausende Gänse und hunderte Kraniche. Auf dem Weg begleiten den Wanderer immerwieder beeindruckende Ausblicke auf den Malchiner und der Kummerower See. Die letzte Strecke führt dann nördlich oder südlich* des Peenetals durch die außergewöhnliche Flusslandschaft bis zum Bahnhof in Demmin. Die Nordroute wird in den nächsten Jahren im Naturpark Flusslandschaft Peenetal überarbeitet und führt dann zukünftig bis zur Insel Usedom.

 

Die Ausschilderung des Naturparkweges in Mecklenburg-Vorpommern wird im Laufe des Jahres 2021 komplettiert. Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App.

 

* Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Fähre Aalbude: https://mvvg-bus.de/faehre

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 RE von Berlin nach Ludwigslust, weiter mit der ODEG nach Hagenow Land und der Buslinie 540 nach Zarrentin

RE von Hamburg nach Schwanheide, weiter mit der Rufbus nach Zarrentin (Rufbus Tel. 03883 616161, Anmeldung 2 Std. vor Abfahrt (Mo-Sa 6-18 Uhr), Rufbus online unter www.vlp-lup.de/rufbus/rufbus-bestellen, Fahrradmitnahme begrenzt möglich)

www.bahn.de

Anfahrt

Auf A24 fahren und bei Ausfahrt 9b-Zarrentin auf B195 in Richtung Zarrentin/Boizenburg fahren; B195 folgen bis PAHLHUUS (Wittenburger Chaussee 13, 19246 Zarrentin)

Parken

PAHLHUUS ( Wittenburger Chaussee 13, 19246 Zarrentin): großer, kostenpflichtiger Parkplatz

Koordinaten

DG
53.676076, 10.943767
GMS
53°40'33.9"N 10°56'37.6"E
UTM
32U 628392 5949237
w3w 
///kellner.gelangen.anzüge
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Trekkingrucksack mit Regenhülle, festes und gut eingelaufenes Schuhwerk, funktionale und strapazierfähige Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, Mückenschutz, Kartenmaterial, Reisedokumente.

Die Ausschilderung des Naturparkweges wird im Laufe des Jahres 2021 komplettiert.  Bis dahin nutzt man zur Navigation am besten die Outdooractive App.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
357 km
Dauer
89:05 h
Aufstieg
1.278 hm
Abstieg
1.369 hm
Von A nach B Etappentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.