Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naturparadies Schaalsee - Zarrentin
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Naturparadies Schaalsee - Zarrentin

· 2 Bewertungen · Radfahren · Mecklenburg-Schwerin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Das Strandbad lädt in den warmen Monaten zu einer Erfrischung im Schaalsee ein.
    Das Strandbad lädt in den warmen Monaten zu einer Erfrischung im Schaalsee ein.
    Foto: Outdooractive Redaktion
m 150 100 50 40 35 30 25 20 15 10 5 km Pahlhuus Pahlhuus Strandbad St. Abunduskirche Badestelle Kirche
Von Süden aus umrunden wir den Schaalsee und erleben dabei wunderbare Panorama-Sichten über den See sowie die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt des Biosphärenreservates.
leicht
Strecke 43,2 km
3:15 h
331 hm
331 hm
63 hm
34 hm
Wir beginnen unsere Tour am Pahlhuus (1) in Zarrentin, das zentrale Informationszentrum des Biosphärenreservates Schaalsee. Hier wird eine moderne Ausstellung über den regionalen Wandel von der Eiszeit bis zur heutigen Kulturlandschaft gezeigt, die viele ungewöhnliche Überraschungen bereithält und zudem kostenfrei ist (Spenden erbeten). Nach rechts geht es auf die Lassahner Chaussee, eine kleinere Landstraße. Auf dieser durchqueren wir ein Waldstück und fahren dann in nördliche Richtung an Boissow und Techin vorbei. Der Schaalsee lag zu DDR-Zeiten im Sperrgebiet der Grenze, wodurch sich die Natur ungestört entwickeln konnte: Um die ehemalige Todeszone herum entstand ein einzigartiger Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Leicht bergan erreichen wir Lassahn, passieren die teils aus Fachwerk bestehende St. Abunduskirche (2) und genießen den wunderbaren Blick auf den Schaalsee (bzw. Lassahner See). Dank des reichhaltigen Fischangebotes kreisen über dem See majestätische Seeadler und Kraniche. Am Ostufer geht es für uns weiter nach Kneese Dorf. Bei der Rechtskurve im Ort biegen wir links ab. Wir durchqueren die kleine Ansiedlung Sandfeld und halten uns bei den ersten Häusern von Dutzow links. Damit haben wir den nördlichsten Punk unserer Tour, den Dutzower See, erreicht - dieser ist über den Bernstorfer Binnensee mit dem Schaalsee verbunden und hat eine schöne Badestelle (3). Nachdem wir links abgebogen sind, überqueren wir mit dem Goldenseebach die Landesgrenze zu Schleswig-Holstein, wenden uns erneut nach links und radeln auf einer schönen Baumallee nach Kittlitz. In der umliegenden Grenzregion haben wir gute Chancen einige der ca. 100 frei lebenden Nandus zu Gesicht zu bekommen. Die ursprünglich aus Südamerika stammenden straußenähnlichen Vögel sind Nachfahren einer Gruppe, die aus einem Gehege ausgebrochen war. Sie können dem Menschen durchaus gefährlich werden und sollten daher, vor allem während der Brutzeiten, aus respektvollem Abstand betrachtet werden. An der ersten Kreuzung in Kittlizt geht es nach links und dann dem Wegverlauf stetig folgend durch Dargow. Hinter dem Ort biegen wir am Waldrand links ab, überqueren den Kanal zwischen Piper- und Phulsee und fahren an Seedorf sowie an Großzecher vorbei. Uns umgibt dabei ein reizvolles Wechselspiel aus bewirtschafteten Feldern und Wiesen (rechts) und den waldreichen Ufern des Schaalsees (links). Nach ca. 5 km erreichen wir schließlich Zarrentin und werfen von der Kirche (4) aus einen letzten weiten Blick über den See. Hier steht auch der erhaltenen gebliebene Ostflügel des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters, in dem eine Dauerausstellung zum Kloster zu sehen ist. Parallel zum Ufer passieren wir das Strandbad (5) und sind wenig später am Pahlhuus angekommen, dem Ausgangspunkt unserer Tour. Zarrentin ist bei Gästen des Biosphärenreservates sehr beliebt. Daher empfiehlt es sich bei Übernachtungsplänen, eine der vielen Ferienunterkünfte rechtzeitig zu reservieren oder auf die nahegelegenen Campingplätze am See auszuweichen.
Profilbild von Matthias Stiel
Autor
Matthias Stiel
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
63 m
Tiefster Punkt
34 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Pahlhuus Zarrentin (Informationszentrum des Biosphärenreservates). (40 m)
Koordinaten:
DD
53.544160, 10.928800
GMS
53°32'39.0"N 10°55'43.7"E
UTM
32U 627802 5934537
w3w 
///vorne.abhilfe.ersetzten
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Zarrentin - Boissow - Techin - Lassahn - Kneese Dorf - Kittlitz - Dargow - Seedorf - Großzecher - Zarrentin

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug zum Bahnhof Hagenow, weiter mit dem Bus nach Zarrentin

Anfahrt

A24 bis Ausfahrt 9b Zarrentin, weiter auf der B195 in Richtung Boizenburg nach Zarrentin

Parken

Am Pahlhuus Zarrentin

Koordinaten

DD
53.544160, 10.928800
GMS
53°32'39.0"N 10°55'43.7"E
UTM
32U 627802 5934537
w3w 
///vorne.abhilfe.ersetzten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,5
(2)
Norbert Blumenau 
22.07.2021 · Community
Habe die Tour mit einem Kollegen gemacht - beide sind wir keine Gelegenheitsradfahrer aber als leicht würde ich die Strecke auf Grund der vielen langen Steigungen nicht bezeichnen. Der See war sehr selten, wenn überhaupt zu sehen und die Streckenführung auf Straßen ohne Radweg ist nicht wirklich schön. Ich hatte weit Besseres erwartet.
mehr zeigen
Gemacht am 21.07.2021
HG Ostwinkel
13.06.2019 · Community
Die Runde hätte ich nicht anders geplant, aber der ein oder andere Blick mehr auf den See wäre doch besser gewesen. Statt dessen unendliche Weiten (auch schön) und leider fast ausschließlich Landstraße ohne Radweg. Den ein oder anderen Tipp aus dem Touristenbüro habe ich befolgt: In Kneese links ab der Ausschilderung Aussichtsturm folgen. Ist zwar holperiger Waldweg aber auch nicht schlechter als das Kopfsteinpflaster und landschaftlich sehr schön mit Blick auf den Dutzower See. Des Weiteren in Seedorf links ab in den historischen Ortskern mit Blick auf den Schalsee. Kurz dahinter lädt der Gutshof Zecher / Kutscherscheune zum Verweilen ein. Die nachfolgende Landstraße und die folgende B195 sollte man tunlichst meiden da als Raser-strecke bekannt und kein Radweg vorhanden ist. (Auskunft Touristbüro) Statt dessen der Ausschilderung Klein Zecher folgen. Zwar extrem holpriges Kopfsteinpflaster aber größere Überlebenschance als auf der B195. Für die Strecke die nicht anders zu Planen und zu fahren ist 1 Stern, Landschaft 5 Sterne
mehr zeigen

Fotos von anderen

+ 7

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
43,2 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
331 hm
Abstieg
331 hm
Höchster Punkt
63 hm
Tiefster Punkt
34 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 5 Wegpunkte
  • 5 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.