Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naturfreunde Wanderung: Zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn im Raurisertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Naturfreunde Wanderung: Zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn im Raurisertal

Wanderung · Salzburg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Alfred Leitgeb, Naturfreunde Österreich
  • /
    Foto: Walter Steinegger, Naturfreunde Österreich
m 1600 1500 1400 1300 1200 4 3 2 1 km

Das wilde Rauschen der Wasserfälle genießen!

 Kinderfreundlich, mit dem MTB erreichbar, Schitouren & Eisklettern, lichtarm

leicht
Strecke 5 km
1:40 h
362 hm
0 hm
1.598 hm
1.236 hm
Beim Naturfreundehaus Kolm-Saigurn gibt es eine Kneippanlage mit Outdoordusche und Brunnen, einen großen Wasserspielplatz, einen Streichelzoo sowie einen Kinderklettergarten. Im Winter kommen in Kolm-Saigurn vor allem Eiskletterfans auf ihre Kosten, aber auch für alle, die gerne Schitouren oder Schneeschuhwanderungen unternehmen, gibt es zahlreiche schöne Routen.

Autorentipp

Die benachbarte Zimmererhütte der Naturfreunde beherbergt eine Nationalpark-Informationsstelle, wo man Wissenswertes über die Fauna und Flora im Nationalpark Hohe Tauern sowie Details aus der Zeit der Goldgewinnung erfährt.

Es empfiehlt sich, im Naturfreundehaus Kolm-Saigurn zu nächtigen. Es steht laut einer Studie der Universität für Bodenkultur, welche die Naturfreunde in Auftrag gegeben haben, in einem besonders lichtarmen Gebiet. Man kann hier also wunderbar den Sternenhimmel genießen. Infofolder mit Sternkarten liegen in der Hütte auf

Profilbild von Timon Kis
Autor
Timon Kis
Aktualisierung: 14.09.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.598 m
Tiefster Punkt
1.236 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tourenplanung, Trittsicherheit, knöchelhohe Wanderschuhe empfohlen

 

Weitere Infos und Links

haus-kolm-saigurn.naturfreunde.at

Start

Bodenhaus (1.235 m)
Koordinaten:
DD
47.104389, 12.991829
GMS
47°06'15.8"N 12°59'30.6"E
UTM
33T 347627 5218721
w3w 
///digitale.buch.walzer

Ziel

Naturfreundehaus Kolm-Saigurn

Wegbeschreibung

Man erreicht das Naturfreundehaus Kolm-Saigurn (Sonnblickbasis) entweder mit dem Bus oder zu Fuß vom Gasthaus Bodenhaus auf der Forststraße in ca. 1,5 Stunden. Das Haus ist von rauschenden Wasserfällen umgeben und liegt mitten im Rauriser Urwald, einem der schönsten Bergwälder der Ostalpen mit uralten Zirben und Fichten. Der Wasserfallweg, eine gemütliche Rundwanderung, beginnt beim Naturfreundehaus Kolm-Saigurn. Der Besuch des wunderschönen Talschlusses der Hohen Tauern ist vor allem Familien mit Kindern zu empfehlen. Zum Schutzhaus Neubau der Naturfreunde wandert man in 1,5 bis 2 Stunden http://www.tourenportal.at/s/FkVMG.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt: Von Salzburg Hauptbahnhof mit den ÖBB (Regionalexpress) nach Taxenbach-Rauris; vom Bahnhof mit dem Postbus 640 direkt zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn

Rückfahrt: Mit dem Postbus 640 zum Bahnhof Taxenbach-Rauris und von dort mit den ÖBB (Regionalexpress) nach Salzburg

Der Bus 640 fährt nur von Ende Juni bis Ende September bis zum Naturfreundehaus Kolm-Saigurn (am Wochenende nur eingeschränkter Betrieb). Außerhalb dieser Zeit fährt er nur bis nach Rauris, von wo man mit dem Taxi bis zum Gasthaus Bodenhaus gelangen kann.

Koordinaten

DD
47.104389, 12.991829
GMS
47°06'15.8"N 12°59'30.6"E
UTM
33T 347627 5218721
w3w 
///digitale.buch.walzer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

KOMPASS-Wanderkarte 40 „Gasteinertal, Goldberggruppe, Nationalpark Hohe Tauern"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

 

 Regenschutz, Getränke, Wanderkarte

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
362 hm
Höchster Punkt
1.598 hm
Tiefster Punkt
1.236 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights Von A nach B faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.