Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren NATURFREUNDE Jubiläums-Hüttenweg 074: Altaussee - Bad Aussee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

NATURFREUNDE Jubiläums-Hüttenweg 074: Altaussee - Bad Aussee

Wanderung · Ausseerland-Salzkammergut
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturfreunde Österreich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • NATURFREUNDE Henaralmhütte
    / NATURFREUNDE Henaralmhütte
    Foto: Naturfreunde Österreich
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour wurde anlässlich 125 Jahre NATURFREUNDE angelegt. Sie führt vom Wiener NATURFREUNDE-Zentrum in Stadlau zum ältesten NATURFREUNDE-Haus am Padasterjoch und zurück.
schwer
Strecke 16,9 km
7:15 h
1.204 hm
560 hm
1.775 hm
713 hm

Die Häuser auf der 74. Etappe:

JUFA Gästehaus Altaussee (900 Meter): 8992 Altaussee, Lichtersberg 67 | www.jufa.eu/altaussee | Ausstattung: 47 Zimmerbetten

Henaralmhütte der NATURFREUNDE Bad Aussee (1660 Meter): 8990 Bad Aussee, Henarwiese | henaralmhuette.naturfreunde.at | Ausstattung: 13 (maximal 19) Matratzenlager, Geschirr, Decken, Kochgelegenheit, Wasserzuleitung, Fotovoltaikanlage, WC (Plumpsklo), Solardusche außen, große Sonnenterrasse, Selbstversorgerhütte (nach Absprache bei Gruppenreservierungen auch ohne Begleitung) | Zustieg von Grundlsee-Ort (Bushaltestelle; Weg 235) 4½ Stunden, von der Loseralm über die Augstwiese (Wege 201 und 235) 3¼ Stunden, von der Tourismus-Info Altaussee über die Seewiese (Wege 212 und 235) 5¾ Stunden, vom Offensee (Ebensee) über den Wildensee (Wege 212 und 235) 4½ Stunden | Öffnungszeiten: Mai bis Anfang November

Profilbild von Herbert Wagner
Autor
Herbert Wagner 
Aktualisierung: 19.12.2019
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Klammkogel, 1.775 m
Tiefster Punkt
Romantik-Hotel Seevilla, 713 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf die besonderen Bedingungen einer längeren Wanderung im alpinen Gelände achten!

Weitere Infos und Links

Die NATURFREUNDE Henarhütte ist eine ideale Oase für Ruhesuchende: zum Albert-Appel-Haus (www.albert-appelhaus.at, bewirtschaftet, Verpflegungsmöglichkeit; Weg 235) ¼ Stunde, über Schoberwiesalm, Tressensattel und Strandcafe nach Bad Aussee Seevilla (Wege 235, 234 und 233) 5¼ Stunden, über den Grießkarsteig zum Almsee (Bushaltestelle Gasthof Seehaus; Wege 235, 201, 213 und 214) 7½ Stunden, auf den Großen Woising (2061 Meter, Weg 232) 2¼ Stunden, über den Wildgößl auf den Salzofen (2070 Meter, Wege 201 und 239) 4 Stunden, auf den Rinnerkogel (2012 Meter, Wege 235, 212, 230 und 231) 3¼ Stunden

Start

JUFA Altaussee (952 m)
Koordinaten:
DD
47.651635, 13.738402
GMS
47°39'05.9"N 13°44'18.2"E
UTM
33T 405259 5278353
w3w 
///kopie.birnbäume.vorgeben

Ziel

NATURFREUNDE Henaralmhütte

Wegbeschreibung

JUFA Altaussee (Salzbergwerk) | Scheiben | Thörl | Refugium Altaussee | Seewirt | Romantik-Hotel Seevilla (-) | Tressensattel | Ahornkogel | Klammkogel (+) | Schoberwiesalm | Niereckgrube | Brunnwiesalm | NATURFREUNDE Henaralmhütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

keine direkte Anbindung

Koordinaten

DD
47.651635, 13.738402
GMS
47°39'05.9"N 13°44'18.2"E
UTM
33T 405259 5278353
w3w 
///kopie.birnbäume.vorgeben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Die notwendige Ausrüstung für eine längere Wanderung im alpinen Gelände: Wanderkleidung, festes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,9 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1.204 hm
Abstieg
560 hm
Höchster Punkt
1.775 hm
Tiefster Punkt
713 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.