Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Naturerlebnispfad Südheide - Das Gold der Heide
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Naturerlebnispfad Südheide - Das Gold der Heide

Wanderung · Lüneburger Heide
Profilbild von Saskia Zimolong
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saskia Zimolong
  • Birken in der Oberoher Heide
    / Birken in der Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • Naturerlebnispfad Südheide durch die blühende Oberoher Heide
    / Naturerlebnispfad Südheide durch die blühende Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Oberoher Heide / Große Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Birken entlang des Naturerlebnispfades Südheide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Heidschnucken in der Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Naturerlebnispfad Südheide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Oberoher Heide / Große Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Birken in der Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / blühende Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / weiter Blick über die sanft hügelige Heidefläche
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Naturerlebispfad Südheide durch die Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
  • / blühende Oberoher Heide
    Foto: Saskia Zimolong, Community
m 110 100 90 80 70 6 5 4 3 2 1 km
Auf dem "Naturerlebnispfad Südheide" erleben wir das sogenannte "Gold der Heide", eine einzigartige und abwechslungsreiche Natur, die uns träumen und den Alltag komplett vergessen lässt. Der 6,6 km lange Rundwanderweg führt uns über die Oberoher Heide, auch Große Heide genannt, durch das ehemalige Kieselgur-Abbaugebiet Oberohe. Diese Heidefläche zählt zu den schönsten der Lüneburger Heide und hält viel Abwechslung bereit.
leicht
Strecke 6,6 km
2:00 h
33 hm
33 hm
Der Naturerlebnispfad Südheide führt uns durch eine besonders abwechslungsreiche Landschaft, in der wir die vielseitige Natur der Heide erleben können. Uns erwarten sandige Trockenstandorte mit weitläufigen Heiden und Borstgrasrasen. Dann wandern wir wieder durch lichte hutewaldartige Birken- und Kiefernwälder und entdecken kleine Seen, die Überreste aus der Kieselgur-Zeit. Auf einer der Bänke am Wegesrand können wir Platz nehmen, innehalten und beim Blick über die weite Heidefläche ein bisschen träumen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es, wenn in der Ferne das Mähen der Heidschnucken ertönt und immer lauter wird, je näher wir der Herde kommen.

Autorentipp

In dieser Heidefläche ist eine Heidschnuckenherde zu Hause, der man mit etwas Glück auf der Wanderung begegnen kann. Einfach Augen und Ohren offen halten!
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
109 m
Tiefster Punkt
75 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Oberohe (77 m)
Koordinaten:
DD
52.866673, 10.227403
GMS
52°52'00.0"N 10°13'38.7"E
UTM
32U 582623 5858144
w3w 
///bleistift.einzig.geige

Ziel

Parkplatz Oberohe

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz Oberohe und wandern auf dem Naturerlebnispfad Südheide zunächst durch ein kleines Waldstück auf dem heidetypischen, sandigen Untergrund. Umringt von Bäumen liegt ein idyllischer See mit tiefgrünem Wasser. Es ist eine der zahlreichen Kieselgurgruben am Wegesrand, die aus der Zeit zurückgeblieben sind, in der hier noch Kieselgur abgebaut wurde. Der Naturerlebnispfad führt uns weiter durch einen Birkenwald mit saftigen Gräsern. Nur wenige Schritte weiter offenbart sich uns das sogenannte `Gold der Heide": eine weitläufige Heidelandschaft, die uns innehalten lässt. Goldenes Gras leuchtet an vielen Stellen aus der Heide hervor und zusammen mit einzelnen Birken und kräftig grünen Wacholdern ergibt sich ein einmaliges Panorama!

Langsam führt uns der Weg zurück zum Parkplatz, an dem Picknickbänke und -tische dazu einladen, das Erlebte bei einer kleinen Stärkung Revue passieren zu lassen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Parkplatz „Oberohe“ ist auch mit dem örtl. Beförderungsunternehmen CeBus Linie 261 aus Richtung Faßberg und Unterlüß und mit dem Bürgerbus Faßberg Linie 1 zu erreichen. Die Haltestelle „Oberohe“ befindet sich an der L 280 in unmittelbarer Nähe zum Abzweig Heidehexe und von dort geradeaus ca. 700 m bis zum Parkplatz.

Anfahrt

Den Parkplatz „Oberohe” erreicht man über die L 280 Müden

(Örtze) Richtung Unterlüß. Nach ca. 8,5 km geht es in Oberohe

rechts ab zum Parkplatz Oberohe.

Parken

Wanderparkplatz Oberohe

Koordinaten

DD
52.866673, 10.227403
GMS
52°52'00.0"N 10°13'38.7"E
UTM
32U 582623 5858144
w3w 
///bleistift.einzig.geige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,6 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
33 hm
Abstieg
33 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.