Start Touren Naturerkundungswanderung am südwestlichen Stadtrand von Berlin
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Naturerkundungswanderung am südwestlichen Stadtrand von Berlin

Wanderung · Berlin
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion AlpinClub Berlin Verifizierter Partner 
  • Der Buschgrabensee im Frühjahr
    / Der Buschgrabensee im Frühjahr
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Hier war der Biber am Werk
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / frische Biberspuren
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Teltowkanalweg in Berlin-Zehlendorf
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Sonnenuntergang am Teltowkanalweg in Berlin-Zehlendorf
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Herbststimmung am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Herbststimmung am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Hier hat(te) der Biber seinen Bau (Buschgrabensee)
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Farbenfrohe Herbstlandschaft am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Mystische Herbststimmung am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Wilde Landschaft am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Wilde Landschaft am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Teltowkanal
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Teltowkanal
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Hier hat der Biber ganze Bäume gefällt
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Werke des Bibers am Teltowkanal im Abendlicht
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Kormoran am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Graureiher am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Langsam kehrt am Buschgraben der Frühling ein
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Am Buschgraben
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Rastplatz am Buschgrabensee
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Hier war der Biber aktiv
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Der Buschgraben im Frühjahr
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Gewässernahe Wanderung an der ruhigen Stadtgrenze zwischen Berlin-Zehlendorf und Kleinmachnow bzw. Teltow, auf der auch an die ehemalige Teilung Deutschlands erinnert wird

leicht
13,5 km
3:30 h
13 hm
13 hm

Berlin hat an der südwestlichen Stadtgrenze einige ungeahnte Naturlandschaften zu bieten. Der Teltowkanal, der die südliche Schifffahrtsverbindung zwischen dem Griebnitzsee als verlängerter Arm der Havel am westlichen Stadtrand sowie der Spree im Südosten der Stadt darstellt, präsentiert uns an seinen Uferbereichen eine interessante Flora und Fauna, die im harten Kontrast zur industriellen Nutzung stehen. Vor allem Biber haben sich hier niedergelassen, was sie unmissverständlich an diversen gefällten Bäumen erkennen lassen. Allerdings müssen wir schon sehr viel Glück und Gespür haben, um mal einen dieser eher nachtaktiven Kerlchen zu Gesicht zu bekommen. Der Buschgraben mit seiner sumpfigen Schilflandschaft ist die Heimat zahlreicher Wasservögel. Insbesondere im Frühjahr ist es ein akustischer Genuss, wenn Zwergtaucher, Kormorane, Graureiher, aber auch etliche Singvogelarten ihr Balzkonzert geben. Hier können wir durchaus schon mal vergessen, dass wir uns am Rand einer Millionenstadt befinden.

Autorentipp

  • An vielen Stellen sind die "Werke" von Bibern zu sehen, vor allem rund um den Buschgrabensee und am Teltowkanal zwischen der Knesebeckbrücke (Teltower Damm) und Wismarer Straße.
outdooractive.com User
Autor
Lars Reichenberg 
Aktualisierung: 22.05.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
45 m
Tiefster Punkt
32 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • keine

Ausrüstung

  • normale Wanderausstattung
  • festes Schuhwerk (am besten knöchelhoch)
  • Fernglas empfohlen
  • Natur- bzw. Vogelführer empfohlen

Weitere Infos und Links

  • keine Einkehrmöglichkeiten
  • Der Pfad rund um den Buschgrabensee kann insbesondere nach Regenfällen matschig sein.

Start

Machnower Straße/Ludwigsfelder Straße in Berlin-Zehlendorf (40 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.419109, 13.248971
UTM
33U 380921 5809096

Ziel

wie Start

Wegbeschreibung

  • die Machnower Straße knapp 300 Meter in südwestliche Richtung bis zur ehemaligen Grenze zwischen West-Berlin und Kleinmachnow laufen (Denkmal)
  • rechts halten und auf dem Weg/Pfad den Buschgrabensee umrunden, bis der Ausgangspunkt an Machnower Straße/Zehlendorfer Damm wieder erreicht wird.
  • die Straße überqueren und auf dem gegenüber befindlichen Pfad südwärts laufen, bis wir die ersten Häuser Kleinmachnows erreichen
  • links halten und auf dem Erlenweg weiter südwärts laufen - linksseitig befindet sich das Biotop des Buschgrabens
  • an der Parkplatzzufahrt der Seniorenresidenz "Augustinum" links und weiter bis zum Buschgrabenweg
  • den Buschgrabenweg geradeaus bzw. ostwärts weiter bis zur Sachtlebenstraße (links befindet sich ein Ziegengehege des Kleintierzüchtervereins)
  • hier rechts und weiter bis zum Teltowkanalweg (Mauerradweg)
  • den Teltowkanalweg ostwärts weiter bis zum Teltower Damm (Knesebeckbrücke) -
  • die Straße überqueren und genau gegenüber die Stufen absteigen
  • weiter am Teltowkanal entlang
  • am Zehlendorfer Stichkanal (Seitenarm des Teltowkanals) den kleinen "Haken" über die Brücke schlagen - danach weiter bis zur Wismarer Straße
  • auf der Brücke Wismarer Straße (Eugen-Kleine-Brücke) den Teltowkanal überqueren und sogleich am anderen Ufer wieder zum Teltowkanal
  • nun auf der anderen (Brandenburger) Seite des Teltowkanals zurück bis zur Knesebeckbrücke
  • an geeignter Stelle die Straße überqueren und den Teltowkanal auf dem vom Hinweg bereits bekannten Stück zurück zum Ziegengehege des Kleintierzüchtervereins, hier links
  • 150 Meter hinter dem Ziegengehege dem Rechtsknick folgen und auf dem Buschgrabenweg gut einen Kilometer nordwärts auf der Berliner Seite entlang zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • mit der S-Bahn S 1 (Wannsee - Oranienburg) bis zum Bahnhof Zehlendorf
  • Bus 101 oder 623 bis Sachtlebenstraße bzw. Ludwigsfelder Straße
  • aus Berlin Tarifzone AB

Anfahrt

Anfahrt über die Autobahn A 115:

  • die A 115 bis zur Ausfahrt Kreuz Zehlendorf, dann weiter in Richtung Steglitz (auf die B 1/Potsdamer Chaussee)
  • die B 1 (Potsdamer Chaussee) bis zur Lindenthaler Allee, dort rechts abbiegen
  • die Lindenthaler Allee etwa 300 Meter bis zur Clauertstraße fahren, hier links
  • die Clauertstraße, in der Verlängerung Ludwigsfelder Straße bis zur Machnower Straße fahren

Anfahrt über die B 1 aus der Innenstadt kommend:

  • an der Kreuzung Teltower Damm links
  • den Teltower Damm 400 Meter bis zur Machnower Straße (unmittelbar hinter der S-Bahn-Unterführung rechts abbiegen)
  • die Machnower Straße bis zur Kreuzung Sachtlebenstraße/Ludwigsfelder Straße fahren

Parken

  • am Straßenrand der Ludwigsfelder Straße oder der Sachtlebenstraße parken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • gute Informationen über die Stadt Teltow und den Teltowkanal in der Smartphone-App "TelTour" (Android) sowie auf der Internetseite "teltour.heimatverein-teltow.de"

Kartenempfehlungen des Autors

  • Pharus-Plan "Kleinmachnow, Stahnsdorf, Teltow sowie Großbeeren mit Diedersdorf", 1 : 16.000,
  • kostenlose PDF-Ausdrucke unter www.dein-plan.de (Suchbegriffe für die drei nötigen Kartenausschnitte "Sachtlebenstraße", "Kleinmachnower Weg" und "KGA Am Stichkanal")

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,5 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
13 hm
Abstieg
13 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.