Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Nationalpark Donauauen – Stopfenreuther Au - Durch unberührte Auen auf den Spuren von Konrad Lorenz und Günther Nenning
Wanderung Premium Inhalt

Nationalpark Donauauen – Stopfenreuther Au - Durch unberührte Auen auf den Spuren von Konrad Lorenz und Günther Nenning

Wanderung · Donau-Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
KOMPASS-Karten Verifizierter Partner 
  • 6676e6d55a5015c602148c5f16f4b26b.jpg
    6676e6d55a5015c602148c5f16f4b26b.jpg
    Foto: KOMPASS-Karten
m 146 144 142 140 8 6 4 2 km
Strecke 9,3 km
2:00 h
20 hm
20 hm
146 hm
141 hm
Inzwischen ist es ruhig geworden um die im Dezember 1984 besetzte und heiß umkämpfte Aulandschaft bei Stopfenreuth. Doch als ein Erbe der beharrlichen Bemühungen in den 1980er Jahren eine der letzten unberührten Aulandschaften Mitteleuropas vor der Zerstörung durch einen Kraftwerksbau zu retten – die letztlich in der Besetzung der Stopfenreuther Au gipfelten – besteht heute diese wahrlich einzigartige Aulandschaft des Nationalparks Donauauen. Getrost kann die damalige Aubesetzung als umwelt- und energiepolitische Wende Österreichs und als ein Markstein im Demokratieverständnis hierzulande gesehen werden. Eines der Kerngebiete des Nationalparks Donauauen – die Stopfenreuther Au – werden wir auf dieser Runde näher kennenlernen.

 ▶ Wir beginnen unsere Rundwanderung beim nett geführten Gasthaus Forsthaus Stopfenreuth 01 mit seinem Auen-Informationszentrum (Parkmöglichkeit), überschreiten den doppelten Hochwasserschutzdamm und folgen durch dichten Auwald aus Pappeln und Weiden auf etwa 1,2 km der asphaltierten Straße zur Au-Terrasse Stopfenreuth 02 . Dabei kommen wir etwa auf halber Strecke am sogenannten Hochwasserstein vorbei, an dem die Hochwasserstände mehrerer Überschwemmungen seit 1876 abzulesen sind. Die Lagerwiese neben der Au-Terrasse mit ihrem Imbiss wird gerne auch als Zeltplatz genutzt. – Wer dem Campieren in der Au etwas abgewinnen kann, ist hier also herzlich willkommen! Nicht zu verachten sei hier auch der Wildbadeplatz am Donauufer, doch ein stets erfrischendes Bad in der "schönen blauen Donau" wollen wir uns nach unserer (fast) vollendeten Wanderung für den Rückweg aufheben. Wer möchte, kann die Strecke bis hierher zur Au-Terrasse auch noch mit dem Auto zurücklegen – zu Fuß gegangen bildet sie

Alle Funktionen mit Pro+ freischalten
Mit Pro+ schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibung, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen