Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren NASS, STEIL & WILD - HÖLLENTALKLAMM & STANGENSTEIG – WANDERN ZWISCHEN ALPSPITZE, WAXENSTEIN UND ZUGSPITZE
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

NASS, STEIL & WILD - HÖLLENTALKLAMM & STANGENSTEIG – WANDERN ZWISCHEN ALPSPITZE, WAXENSTEIN UND ZUGSPITZE

· 8 Bewertungen · Wanderung · Zugspitzregion
Profilbild von DER WANDERER - Pavlos Lampropoulos
Verantwortlich für diesen Inhalt
DER WANDERER - Pavlos Lampropoulos
  • In der Klamm
    In der Klamm
    Foto: DER WANDERER - Pavlos Lampropoulos, Community
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 10 8 6 4 2 km

Die atemberaubende Höllentalklamm, ein Abenteuer mit einzigartigen, bizarren Landschaften, zahllosen Wasserfälle, 150 m tiefen Schluchten, riesigen Fels- und Eisbrocken, Tunnel, verschlungenen Wegen, Stegen und Brücken, ist ein absolutes Muß in der Zugspitzregion.

Eine Wanderung durch die Klamm ist ein unvergessliches Erlebnis und bietet einen tollen Einblick in die Gewalten der Natur.

mittel
Strecke 10,2 km
4:14 h
770 hm
770 hm
1.369 hm
758 hm

Die Höllentalklamm bildet auf einer Länge von über 1000 Metern das Ende des Höllentals. Zu erreichen ist die Klamm direkt über den gut ausgebauten Wanderweg entlang des Hammerbachs, ausgehend vom Grainauer Ortsteil Hammersbach.

Die Höllentalklamm ist im Gegensatz zur Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nur zu Fuß erreichbar und nur während der schneefreien Jahreszeit begehbar. Je nach Witterung und Schneelage wird die Klamm im Mai eröffnet und Ende Oktober wieder geschlossen. Da die Höllentalklamm direkt zwischen zwei Gebirgskämmen liegt und von beiden Seiten jeweils 3 große Lawinengebiete in die Klamm führen und schon Schneemassen von bis zu 70m (!!!) Höhe gemessen wurden, ist eine Begehung der Schlucht im Winter völlig ausgeschlossen. Wegen der erhöhten Lawinengefahr im Winter, ist dabei auch von einer Umgehung der Klamm dringend abzuraten.

Den kompletten Film zur Tour findet ihr auf meinem YouTube Kanal unter folgendem Link:

https://youtu.be/AOb4Lub_t90

Mein YouTube Profil mit allen Touren findet ihr hier:

https://www.youtube.com/channel/UCs3ni2hpCXlhCkvbiiGCsDw

Autorentipp

Auch bei herrlichstem Wetter: Nimm dir eine Regenjacke und ein Regencover für den Rucksack mit und schaue, dass du ordentliche Wanderschuhe hast, die nass werden können.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.369 m
Tiefster Punkt
758 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 3,29%Naturweg 16,76%Pfad 71,08%Straße 8,85%
Schotterweg
0,3 km
Naturweg
1,7 km
Pfad
7,2 km
Straße
0,9 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr und auf eigenes Risiko.

Diese Tour setzt entsprechende körperliche Fitness und Kenntnisse vorraus. Für Kinder unter 8 Jahren nicht geeignet. Nur von Mai/Juni bis Oktober begehbar und nie alleine. Wegen der erhöhten Lawinengefahr im Winter, ist dabei auch von einer Umgehung der Klamm dringend abzuraten. Ein Teil des Rückwegs führt über einen schmalen Weg, für den Trittsicherheit und Schwindelfreiheit vorhanden sein sollte.

Weitere Infos und Links

Zu jeder Wandertour auf Outdooractive gibt es ein Video in YouTube. Den kompletten Film zu dieser Tour findet ihr unter folgendem Link:

https://youtu.be/AOb4Lub_t90

Mein YouTube Kanal mit allen Touren findet ihr unter folgendem Link:

https://www.youtube.com/channel/UCs3ni2hpCXlhCkvbiiGCsDw

Start

Wanderparkplatz in Hammersbach (757 m)
Koordinaten:
DD
47.468357, 11.040885
GMS
47°28'06.1"N 11°02'27.2"E
UTM
32T 653795 5259232
w3w 
///mildern.rufen.anzusehen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wanderparkplatz in Hammersbach

Wegbeschreibung

Start ist am Parkplatz in Hammersbach und der ziemlich verschlungene Weg führt durch schattigen Wald zum Eingang des Höllentals, Klammeingangshütte und dann direkt in die Klamm. Durch zahlreiche Tunnel im Fels und Wasserfälle bis zum Klammausgang. Ca. 300 m danach führt der Weg über den Stangensteig und eine spektakuläre Brücke in vielen Serpentinen bergab und kurz unterhalb der Höllental-Eingangshütte wieder zum Ausgangspunkt nach Hammersbach zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Garmisch, danach mit der Zugspitzbahn nach Hammersbach.

Anfahrt

Die Höllentalklamm liegt in der Nähe von Grainau, direkt am Fuß der Zugspitze. Aus Richtung München kommend, halten Sie sich nach dem Farchanter Tunnel auf der rechten Spur in den Garmischer Stadtteil. Hier folgen Sie einfach dem Verlauf der Hauptstraße und folgen der Ausschilderung nach Grainau. Aus Richtung Innsbruck kommend, halten Sie sich am Partenkirchener Rathausplatz auf der linken Spur Richtung Garmisch/Grainau. Auch hier folgen Sie einfach dem Hauptstraßenverlauf.

Parken

Großer Wanderparkplatz Hammersbach. Trotzdem kann er an machen Tagen in der Hochsaison oder am Wochenende voll sein. In dem Fall auf dem zusätzlichen Parkplatz in Obergrainau parken, 800m unterhalb der Abzweigung nach Hammersbach.

Koordinaten

DD
47.468357, 11.040885
GMS
47°28'06.1"N 11°02'27.2"E
UTM
32T 653795 5259232
w3w 
///mildern.rufen.anzusehen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Naturführer Bayerische Alpen

ISBN 978-3-7633-3046-1

Kartenempfehlungen des Autors

Wetterstein, Zugspitze

Maßstab 1:25.000

ISBN 978-3937530635

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wasserfeste Wanderschuhe und Outdoorbekleidung, da das Wasser in der Klamm von überall her kommt. Regencover für den Rucksack.

Ansonsten die übliche Ausrüstung, Wasser und Nahrung für eine Bergwanderung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(8)
Markus Branke
11.10.2022 · Community
Wirklich beeindruckende Tour, Eintritt Höllenklamm aktuell 6€ lohnt sich aber, für Stangl-Steig ist definitiv eine gewisse Schwindelfreiheit und gutes Schuhwerk obligatorisch, gut auch die Wegführung über den "Panoramaweg" sowie Sagenwald zum sanften ausklingen der Wanderung
mehr zeigen
Gemacht am 05.10.2022
COWBOY WEIL ICH'S KANN 
10.01.2021 · Community
TOP TOUR
mehr zeigen
Gemacht am 03.08.2020
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Foto: COWBOY WEIL ICH'S KANN, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 23

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
4:14 h
Aufstieg
770 hm
Abstieg
770 hm
Höchster Punkt
1.369 hm
Tiefster Punkt
758 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.