Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Napoleonfels-Tour Bruchweiler-Bärenbach
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Napoleonfels-Tour Bruchweiler-Bärenbach

Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Östliche Kante der Retschelsfelsen.
    / Östliche Kante der Retschelsfelsen.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Redaktion
  • / Baum auf den Retschelsfelsen.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Redaktion
  • / Steile Wand der Retschelsfelsen.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Redaktion
m 500 400 300 200 12 10 8 6 4 2 km Napoleonfels Retschelsfelsen PWV-Hütte "Am Schmalstein"

Die Napoleonfels-Tour führt uns durch idyllische Wiesen und Wälder nicht nur zum Napoleonfels, sondern auch zu den Retschelsfelsen.
mittel
12,7 km
3:45 h
373 hm
373 hm
Profilbild von Patrick Küpper
Autor
Patrick Küpper
Aktualisierung: 19.12.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
347 m
Tiefster Punkt
192 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bruchweiler-Bärenbach

Start

Kirche Bruchweiler-Bärenbach (192 m)
Koordinaten:
DG
49.112660, 7.801980
GMS
49°06'45.6"N 7°48'07.1"E
UTM
32U 412572 5440670
w3w 
///gezeigte.völker.völker

Wegbeschreibung

Wir starten an der Kirche in der Mitte von Bruchweiler-Bärenbach. Von hier aus folgen wir zunächst der Wiesenstraße bis zur Raiffeisenstraße. Nun biegen wir nach rechts ab, überqueren den Bahnübergang und gehen unmittelbar danach nach links auf einen schmalen Weg entlang der Bahngleise. Er führt uns über die Wieslauter zu einem weiteren Bahnübergang. Diesen überqueren wir und wandern nun mit der Markierung 5 auf der linken Seite der Gleise weiter vorbei an der Bahn-Zusteigestelle von Bruchweiler-Bärenbach. Die nächste Abzweigung auf der linken Seite ist die Lauterstraße, der wir bis zu ihrem Ende folgen. Dort biegen wir nach rechts ab und folgen ein kurzes Stück der Straße, auf der auch der Wieslautertal-Radweg verläuft.   An der folgenden Straßengabelung geht es nach links in die Fabrikstraße, die mit der Nummer 5 markiert ist und uns bergauf in den Wald hinein führt. Ab hier können wir uns eine ganze Weile an der Nummer 5 orientieren. Auf der linken Seite des Weges ragen bald die Retschels- und Eisenbahnfelsen steil aus dem Wald empor. Vor allem die Retschelsfelsen lassen sich auf einigen kleineren Wegen auch genauer erkunden.

Der Weg führt relativ ebenerdig bis zu einer Wegekreuzung. Hier biegen wir nach links ab und folgen weiterhin der Nummer 5. Das gleiche gilt für das folgende Wegedreieck. Wir erreichen schließlich das Tal des Wöllmersbachs, den wir überqueren und nach links ein Stück an der Straße weiterwandern bis auf der rechten Seite der mit der Nummer 5 markierte Weg in Richtung PWV-Hütte den Berg hinauf führt. An einer Wegekreuzung verlassen wir die Nummer 5, biegen nach rechts auf den Weg mit den Nummern 2 und 10 ab und folgen ihm bis zum „Napoleonfels“.

Unmittelbar unterhalb des Felsens befindet sich ein Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge (weißes Kreuz auf grünem Grund). Ab hier gehen wir auf einem breiten roten Waldweg mit der Markierung 2 zur PWV-Hütte/Bruchweiler. Im Tal erreichen wir einen Schotterweg, dem wir zunächst nach links folgen, bis auf der linken Seite eine Erdstraße auftaucht. Auf dieser geht es für uns weiter in Richtung PWV-Hütte "Am Schmalstein", die schließlich nach abermaligem Rechts-Abbiegen vor uns erscheint.  Hier haben wir die Möglichkeit einzukehren (Öffnungszeiten beachten).

Ab der Hütte bis Bruchweiler-Bärenbach können wir der Markierung 2 folgen. Bald nach der Hütte gelangen wir an ein Wegedreieck, an welchem wir nach rechts der Markierung Nummer 2 folgen. An der nächsten Möglichkeit biegen wir nach links ab. Sehr bald danach kommt wieder eine Abzweigung nach links. Achtung: Sie ist leicht zu übersehen! Nach einiger Zeit erreichen wir an einer Wegekreuzung einen Anfahrtspunkt für Rettungsfahrzeuge. Hier wenden wir uns nach links. Bald verlassen wir den Wald und wandern nun durch Wiesen. An der nächsten Abzweigung biegen wir nach rechts zum Schlangenberg ab. Bei der folgenden Kreuzung geht es nach links und wir folgen nun dem Weg bis zur Asphaltstraße im Tal, die uns linker Hand zurück nach Bruchweiler-Bärenbach bringt. Im Ort führt uns die zweite Straße auf der Linken, die Wiesenstraße, zu unserem Ziel, der Kirche von Bruchweiler-Bärenbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Zug bis Pirmasens, Wissembourg oder Hinterweidenthal, weiter mit dem Bus nach Bruchweiler-Bärenbach

Anfahrt

A65 bis Ausfahrt Landau-Nord, B10 über Annweiler nach Bruchweiler-Bärenbach / A62 bis Ausfahrt Pirmasens, B10 in Richtung Dahn, weiter nach Bruchweiler-Bärenbach

Parken

in Bruchweiler-Bärenbach

Koordinaten

DG
49.112660, 7.801980
GMS
49°06'45.6"N 7°48'07.1"E
UTM
32U 412572 5440670
w3w 
///gezeigte.völker.völker
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Proviant, ggf. Regenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:45h
Aufstieg
373 hm
Abstieg
373 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.