Start Touren Nach Fischbach und über den Isarstaudamm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Nach Fischbach und über den Isarstaudamm

· 2 Bewertungen · Wanderung · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tölzer Land Tourismus Verifizierter Partner 
m 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km Tourist Information Bad Tölz

Auf alten Kirchenwegen durch Wald und Flur.

mittel
12,7 km
3:25 h
211 hm
211 hm

Anforderung aufgrund des Weges: hoch

Langer Rundweg (12,7 km) mit Anstiegen von insgesamt etwa 230 Höhenmetern. Überwiegend geringe, streckenweise auch mäßige Steigung. Durchschnittlicher Energieverbrauch bei 75 kg Körpergewicht: ca. 690 kcal.

 

Anforderung aufgrund des Klimas: mittel

Wechsel von reizintensiven Wegabschnitten über Wiesen und Felder sowie beim Queren der Isar, reizmilderen durch den Ort und geschützten Strecken im Wald. Im Winter im Bereich der Freiflächen vermehrt Kältereiz, im Sommer gelegentlich Wärmebelastung.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
730 m
Tiefster Punkt
635 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz P4 an der Isarpromenade (642 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.762758, 11.550967
UTM
32T 691155 5293083

Ziel

siehe Start der Tour

Wegbeschreibung

Wir starten am Parkplatz an der Isarpromenade und gehen entlang der Isar stromabwärts, bis wir zum Isarsteg kommen. Diesen queren wir und folgen dem Weg nach links. Auf dem Walgerfranzweg gehen wir hoch über der Isar durch den Tölzer Stadtwald, bis wir auf die Straße zum Isarkraftwerk kommen. Wir queren die Isar am Kraftwerk und bestaunen die Gewalt des Wassers, das hier zu Strom gewandelt wird. Vorbei am Biotop und der Treppe für die Bootsfahrer geht es kurz der Isar wieder entgegen. Am Parkplatz queren wir die Straße und biegen in den Wald ein. Nun geht es ein wenig bergauf auf die Wengleinhöhe. Wenn wir aus dem Wald heraustreten, sind wir in Abberg. Weiter geht es über einen alten Wiesenpfad Richtung Prösteln vorbei an einer sehenswerten alten Kapelle durch Wald und Wiesen, bis wir nach Fischbach kommen. Hier sollten Sie auf alle Fälle einen Blick in die Kirche St. Johann d. Täufers aus dem 17. Jahrhundert werfen. Nicht verpassen dürfen Sie den urtümlichen Biergarten des Gasthofes Fischbach. Hier fühlt man sich ins vorige Jahrhundert zurückversetzt. Zurück geht es auf den alten Kirchenwegen, die zur Marienwallfahrt von Bad Tölz nach Fischbach führten. Lauschige Waldwege und Wege durch saftige Wiesen führen uns, an Wegkreuzen und an Lechen vorbei, zurück nach Oberfischbach. Am Ortsrand geht es dann scharf nach rechts wieder auf die Höhe. Der Weg gabelt sich, und wir nehmen den linken Weg über die Wiesen. Hinunter kreuzen wir die Straße und gehen ihr entlang durch das Gelände des Golfplatzes Bad Tölz. Unterhalb des Strasserhofes, entlang dem Golfgelände, geht es wieder in die Höhe, und wir folgen dem schattigen Weg hinaus über Wiesen nach Kiefersau. An Kiefersau vorbei, wenden wir uns nach links, folgen kurz der Straße und gehen nun rechts über die Wiesen zurück Richtung Bad Tölz. Ständig ändern sich die Blickwinkel, die Kirche auf dem Kalvarienberg thront über Bad 'Tölz. Über den Zeilerfeldweg gehen wir bis zur Benediktbeurer Straße, der wir bis zur Ludwigstraße folgen. Nach der Ludwigspromenade kommen wir zum Vichyplatz, hier biegen wir nach links in die Buchener Straße und laufen auf der Kyreinstraße, bis wir auf die Königsdorfer Straße gelangen. Nun geht es nur noch ein paar Meter nach rechts, bis wir an unserem Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Isarpromenade, angekommen sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich zwischen München und Bad Tölz; vom Bahnhof mit der Stadtbuslinie 1 bis Haltestelle "Amortplatz" bzw. "Lindenhof".

Anfahrt

Autobahn A8 München - Salzburg bis Ausfahrt "Holzkirchen", weiter B13 und B472 bis Ausfahrt "Bad Tölz - West"

oder

Autobahn A95 München - Garmisch-Partenkirchen bis Ausfahrt "Wolfratshausen" oder "Sindelsdorf", ab Wolfratshausen über Königsdorf und ab Sindelsdorf und Bichl über die B472 bis Ausfahrt "Bad Tölz - West"

Parken

Parkplatz P4 an der Isarpromenade

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Sandra Ostermann
16.08.2019 · Community
Tolle Strecke, wird in unser Repertoire aufgenommen. Am schönsten finde ich die Abschnitte von Abberg an Pröbsteln vorbei auf dem Wiesenweg und runter nach Oberfischbach am Peterbauernbach entlang. Wer die Tour abkürzen will kann von Oberfischbach aus zur Isar runter und wieder zum Parkplatz, dann sind es 9km. Aber auch das Leopold's im Strasserhof am Tölzer Golfplatz ist einen Besuch wert. Wir sind die Runde umgekehrt gegangen. Zwischen Zeilerfeldweg und Kiefersau haben wir den Weg verloren und sind an der Tölzer Schießstätte rausgekommen und dann über die Straße nach Kiefersau. Gut ausgebaut und beschildert ist der Abschnitt von Kiefersau zum Strasserhof. Hervorragend ausgeschildert ist der Weg von Oberfischbach nach Fischbach. Auch von Fischbach zum Isarwehr wird man gut beschildert geführt. Wir waren mit Hundebuggy unterwegs. Das ging gut, bis auf das letzte Stück vom Peterbauernbach hoch auf die Wiesen, das war schmal und wurzelig, und ein steiler Hang mit Stufen zwischen Fischbach und Prösteln. Einige Abschnitte waren sehr holperig, zum Glück haben wir einen stabilen Buggy mit großen Rädern und einen geduldigen Hund. Uns hat die abwechslungsreiche Strecke auf Naturboden und naturnahen Wegen sehr gut gefallen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:25h
Aufstieg
211 hm
Abstieg
211 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Heilklima

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.