Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Müritz-Elde-Stör-Wasserstraße - zwischen Dömitz, Plau und Schweriner See
Tour hierher planen Tour kopieren
Kanu empfohlene Tour

Müritz-Elde-Stör-Wasserstraße - zwischen Dömitz, Plau und Schweriner See

Kanu · Mecklenburg-Schwerin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V. Verifizierter Partner 
  • Schweriner Seenlandschaft und Müritz-Elde-Wasserstraße 2020 | VisitSchwerin
    Schweriner Seenlandschaft und Müritz-Elde-Wasserstraße 2020 | VisitSchwerin
    Video: Visit Schwerin
m 100 50 250 200 150 100 50 km Hafen und … Fischerdamm Burg Neustadt-Glewe Stadthafen Grabow Kanu-Team Plau am See Festung Dömitz Burg Neustadt-Glewe Hafen und … Fischerdamm COSY Hausboote Stadthafen Grabow
180 Kilometer schiffbare Wasserstrecke und 17 Schleusen verbinden Elbe, Schweriner und Plauer See. Für Paddler bietet sie leichte und herausfordernden Abschnitte, vom schnurgeraden Kanal, bis zum verwunschenen AltarmTages- oder Mehrtagestouren, zahlreiche Wasserwanderrastplätze. Hier wird Wasser zur Straße.
mittel
Strecke 292,4 km
80:00 h
55 hm
52 hm
65 hm
12 hm

Etappentouren

Das Wasserrevier entlang der Müritz-Elde-Stör-Wasserstraße bietet für Paddler abwechslungsreiche Abschnitte verschiedener Schwierigkeitsgrade. Es gibt nahezu strömungsfreie, breite Passagen, die sich für Einsteiger als Halbtagestour eignen. Malerisch und wild sind die Altarme der Elde, die in Teilen ebenfalls befahren werden können. Entlang der Strecke bieten sich zahlreiche Verleihstationen und Anlegemöglichkeiten mitten in Städten, wie Parchim, Neustadt-Glewe oder Plau am See.

Mehrtagestour - Wasserstraße von Dömitz bis Plau (oder umgekehrt)

Die Tour kann auch in der gesamten Länge als Mehrtagestour gefahren werden (Anbieter mit Übernachtungsservice und Gepäcktransfer), wobei Distanz, Schleusen und Bootsbetrieb eher etwas für ambitionierte Paddler sind. 

An der Wasserstraße sind zahlreiche Kanuvermietungen vorhanden. Die komplette Tour zwischen Plau am See und Dömitz als Mehrtagesreise mit Gepäcktransfer, Shuttleservice, Übernachtungsorganisation (von Camping bis Hotel möglich) bietet beispielsweise "Abenteuer in Mecklenburg-Vorpommern" an.  >> Hier zur Webseite und Buchungsanfrage 

Autorentipp

Das Café "Am Brunnen" in Parchim ist nur eines von mehreren Cafés und Restaurants an der Strecke, an denen Paddler direkt anlegen können.
Profilbild von Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.
Autor
Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V.
Aktualisierung: 21.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
65 m
Tiefster Punkt
12 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Fähre 99,99%
Fähre
292,4 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Wasserwanderrastplatz Kuppentin / Naturcamping & Hafen Bermudadreieck
Café & Pension "Am Brunnen"
Hotel & Gaststätte "Zur Schleuse"
Hotel Schloss Neustadt-Glewe
Burg Neustadt-Glewe
Wasserwanderrastplatz Fresenbrügge
Camping und Bootshafen Eldena

Sicherheitshinweise

Auf der Müritz-Elde-Stör-Wasserstraße gibt es Bootsverkehr und 17 Schleusen. Die Schwierigkeit der Touren ist aber individuell anpassbar. Es sind auch Touren ohne Schleusen möglich. Es handelt sich um eine Bundeswasserstraße. Berufsschiffsverkehr (Transport oder Fahrgastsschifffahrt) hat Vorrang.


Schleusenzeiten
April - September  9:00  bis 19:30 Uhr
Oktober 9:00 bis 17:30 Uhr
November 9:00 bis 15:30 Uhr
Dezember bis März - kein Schleusenbetrieb


Sie fahren durch zahlreiche Naturschutzgebiete. Bitte beachten Sie die 10 Goldenen Regeln für naturverträglichen Wassersport und seien Sie Vorbild. - Informieren Sie sich über Befahrensregeln und Schonzeiten. Fahren Sie nicht in dichtbewachsene Uferbereiche oder Ufergehölze, vermeiden Sie Lärm und halten Sie Abstand zu Vogelansammlungen auf dem Wasser. Benutzen Sie beim Starten und Anlanden bitte nur die Ein- und Aussatzstellen. Für Camping und auch Lagerfeuer sind ausschließlich spezielle Bereiche ausgewiesen und zugelassen. Eine Liste mit Camping/Biwakplätzen ist in der Broschüre "Wasserwege Entdecken" enthalten (siehe Literatur)  VIELEN DANK, dass Sie sich am Erhalt dieser einzigartigen Flusslandschaft beteiligen.

Weitere Infos und Links

An der Wasserstraße sind zahlreiche Kanuvermietungen vorhanden. Die komplette Tour als Mehrtagesreise mit Gepäcktransfer, Shuttleservice, Übernachtungsorganisation (von Camping bis Hotel möglich) bietet "Abenteuer in Mecklenburg-Vorpommern" an.  >> Hier zur Webseite und Buchungsanfrage

Start

Plau am See (63 m)
Koordinaten:
DD
53.456557, 12.251939
GMS
53°27'23.6"N 12°15'07.0"E
UTM
33U 317548 5926577
w3w 
///abfrage.entsetzt.vergnügen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Dömitz

Wegbeschreibung

Paddeln mit kultureller Note  - 180 Wasserkilometer

Die Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW) verbindet als kleiner, schiffbarer Kanal die Elbe mit den großen Seen der mecklenburgischen Seenplatte. Verschiedene Landschaften, waldige Ufer, charmante Orte und Städtchen und gut ausgestattete Wasserwanderrastplätze sorgen für Abwechslung beim Paddeln zwischen Dömitz und Plau.

Von der Elbe aus geht es durch die Griese Gegend. Benannt nach der markanten grauen Farbe des sandigen Bodens ist die Region zwischen Dömitz, Grabow , Ludwigslust und Hagenow eine herbe Schöne mit stillen Kiefernwäldern, Mooren und Wiesen. Im Herbst werden Heidelandschaften zu blühenden Teppichen. Besonders reizvoll ist die Altstadt von Grabow mit ihren bunten Fachwerkhäusern. Der Ort ist vor allem für seine "Küsschen" bekannt, die Sie unbedingt probieren sollten.

Grabow, aber auch Malliß und Neu Kalliß  überraschen mit imposanten Industriebauwerken aus dem 19. Jahrhundert. Bergbaustollen für Braunkohle- und Salzabbau, eine Schausaline mit Gradierwerk oder der idyllische Bausch-Park aus der Gründerzeit sind zu sehen. 

 

Ab Neustadt-Glewe schlängelt sich die Müritz-Elde-Wasserstraße durch die scheinbar unberührte Natur der Lewitz, wobei die ländliche Stille nur durch munteres Vogelgezwitscher und die Rufe der Kraniche unterbrochen wird. Nach wenigen Kilometern kommt das sogenannte "Elde-Dreieck".  Bei Stromkilometer 56,7 zweigt sich der Störkanal von der Müritz-Elde-Wasserstraße ab und führt nach Norden in den Schweriner See. Die Müritz-Elde-Wasserstraße bahnt sich jedoch weiter ihren Weg in Richtung Osten. Bis zum Plauer See sind es von hier zirka 60 Stromkilometer.

 

 In Mäandern windet sich die Müritz-Elde-Wasserstraße zwischen Parchim und Plau am See. Ihre kurvenreichen und dicht bewachsenen Ufer versprühen einen Hauch von ruhiger Wildnis. Kleine Orte, wie das idyllische Neuburg und Burow liegen beide im Naturschutzgebiet. Immer wieder passieren Sie auf der Fahrt die Einmündungen der Altarme der Elde. Diese stehen überwiegend unter Schutz, aber einige eröffnen für Paddler unberührte Wasserwelten.

Anbieter

 

Stör-Wasserstraße - die ruhige Gerade

 Südlich von Schwerin durchfließt die Störwasserstraße (Stw) das Landschafts- und EU-Vogelschutzgebiet Lewitz. Trockenwiesen, Sümpfe, riesige Weiden und Wälder sind durchzogen von einem Labyrinth aus Kanälen, Fischteichen und Gräben. Ein Eldorado für Naturfreunde, denn mit etwas Glück lassen sich vom Wasser aus Biber, Eisvögel, Adler, Reiher und zahlreiche Arten von Wasservögeln beobachten.

 

Besonders im südlichen Teil ist die Landschaft weit und offen, der Kanal verläuft schnurgerade. Ab Banzkow strebt der Fluss dann in sanften Kurven ruhig durch das Störtal bis zur Mündung in den Schweriner See. Urige Dörfer mit alten Bauernhäusern, Freilichtmuseen und schmucken Kirchen erwarten Sie bei einem Landgang in Banzkow oder Plate. Auf thematischen Rundwanderwegen lernt man die Region bestens kennen.

 

Die Schweriner Seenlandschaft - Paddeln mit Schlossblick

Obwohl auf den Seen Schwerins nahezu alles möglich ist  - ob Segeln, Surfen, Floßen, Tauchen, Angeln, Bootfahren oder Paddeln - sind diese als Wasser- und  Segelrevier noch weitestgehend unbekannt. Das Herzstück der Schweriner Seenlandschaft ist der Schweriner See.

Der 63 Quadratkilometer große See, an dessen südwestlichem Ufer sich malerisch das Schloss und die Silhouette der Schweriner Altstadt erheben, gilt als eines der attraktivsten Binnenreviere Deutschlands – nicht zuletzt weil hier Anlegen nicht nur mit Schlossblick möglich ist. Mehr Historische Bauwerke, Gärten und Parks, Straßencafés und Restaurants sind in direkter Nähe zur den Anlegestellen zu finden und laden ein sich einmal kurz die Beine zu vertreten.

Ziegelwerder, Kaninchenwerder und Lieps – das sind die Namen der Inseln, die aus dem Schweriner See ragen. Während Ziegelwerder und Lieps nur für ihre Bewohner - wie zum Beispiel Fischadler, Kranichen oder Eisvögeln - zugänglich sind, kann die verwunschene Insel Kaninchenwerder angesteuert und besucht werden. Von hier aus bietet sich ein unvergesslicher Panoramablick auf Schwerin.

 

Plauer See - Eldorado für Wassersportler und Wasserratten


Die charmante Flößerstadt Plau am See bietet mit ihrem modernen Wasserwanderrastplatz eine ideale Basis für Entdeckungen im Plauer Seenrevier an und lockt abends mit gemütlicher Gastronomie entlang der Stadtpromenade. Flächenmäßig ist der Plauer See ist mit seinen 39 km²  die Nummer 3 in Mecklenburg-Vorpommern. Urlauber können baden, alle Wassersportarten ausprobieren, mit dem Hausboot unterwegs sein, Tauchen, Angeln und vieles mehr.

Der Plauer See ist einer der schönsten Seen der Mecklenburgischen Seenplatte, einer eiszeitlich geformten Gewässerlandschaft. Er ist ein kalkreicher, mäßig mit Nährstoffen versorgter See mit einer Sichttiefe von bis zu 4 Metern. Der See hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 14 km, eine Uferlänge von 57 km, die durchschnittliche Tiefe beträgt 6,8 Meter und an der tiefsten Stelle sind es 25,5 Meter.

Mit seinen breiten naturnahen Ufern und ruhigen Buchten bietet der See ein sicheres Zuhause für Fischadler, Seeadler, Bekassine, Rohrschwirl, Eisvogel, Beutelmeise, Kranich, Raubwürger, Rohrdommel, Fischotter, Eremit und Bauchige Windelschnecke. Über die Müritz-Elde-Wasserstraße bestehen Verbindungen zum Kölpinsee, zum Fleesensee und zur Müritz im Osten sowie zur Elbe im Westen. Am Westufer des Plauer Sees liegt die Stadt Plau am See, die auch das Zentrum des Tourismus in dieser Region ist.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Startpunkte Neustadt-Glewe, Plau am See oder Parchim sind per Bahn (Regionalzüge) erreichbar. Weitere Anbieter können mit Bus (Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim) erreicht werden oder bieten Shuttle-Service an.

Anfahrt

Schwerin, Neustadt-Glewe, Parchim, Grabow sind jeweils mit eigenen Autobahnabfahrten von der A24 von Hamburg und Berlin bequem erreichbar. Plau am See ist über die A19 und die B 198 und B103 gut angebunden.

Parken

Die meisten Tourenanbieter verfügen über kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände. Auch an den Einsatzstellen sind in der Regel Parkmöglichkeiten vorhanden.

Koordinaten

DD
53.456557, 12.251939
GMS
53°27'23.6"N 12°15'07.0"E
UTM
33U 317548 5926577
w3w 
///abfrage.entsetzt.vergnügen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Touristische Wasserwanderkarte "Wasserwege Entdecken" Erscheinungsjahr 2020 >> hier mehr Informationen
Touristische Übersichtskarte "Paddelreviere - Unterwegs in Mecklenburg-Schwerin" Erscheinungsjahr 2020 >> hier mehr Informationen

Kartenempfehlungen des Autors

Wasserwanderkarten z.B.  grünes Herz Verlag - Karte Rad, Wander, Gewässerkarte Schweriner See ISBN-13: 978-3866361751

Beratung, Verkauf von Wasserwanderkarten bei der Tourist-Information in Schwerin

Ausrüstung

Kanu, Taue zum Festmachen, evtl. Bootshaken, Ersatzkleidung, Verpflegung (Getränke, Proviant), wasserdichter Container für Wertsachen, Schwimmweste, geeignetes Schuhwerk, Mückenspray,  Sonnenbrille und Kopfbedeckung, Sonnencreme, Fernglas (Naturschutzgebiet, Tierbeobachtung möglich)

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
292,4 km
Dauer
80:00 h
Aufstieg
55 hm
Abstieg
52 hm
Höchster Punkt
65 hm
Tiefster Punkt
12 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Flora Fauna

Statistik

  • My Map
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 40 Wegpunkte
  • 40 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.