Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Mühle, Burggraben und Strandurlaub
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Mühle, Burggraben und Strandurlaub

Wanderung · Elbe-Weser-Dreieck
Profilbild von Michi SagtMoin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michi SagtMoin
  • Picknickmöglichkeiten am Parkplatz Fährhaus Twielenfleth
    / Picknickmöglichkeiten am Parkplatz Fährhaus Twielenfleth
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die Twielenflether Mühle
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die ruhige "Vorderstraße" in Hollern-Twielenfleth
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Apfelblüte im Frühjahr
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Auf dem Weg nach Stade
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Fußgängerbrücke über der Stader Burggraben
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die Stader Altstadt
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Beim Salztor
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Kühe am Klärwerk an der Schwinge
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Auf dem Schwinger Deich
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die Klappbrücke an der L111
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die Eisenbahnbrücke über die Schwinge
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Natürlicher "Picknicktisch"
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Querung hier nur für Fußgänger
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Stillgelegte Bahnstrecke am Butendiek
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Die Reste vom Kernkraftwerk Stade
    Foto: Michi SagtMoin, Community
  • / Der Twielenflether Elbstrand
    Foto: Michi SagtMoin, Community
m 15 10 5 -5 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Von dem Fährhaus Twielenfleth führt dieser abwechslungsreiche Rundweg über die Twielenflether Mühle und die "Hollener Hinterhöfe" nach Stade. Der Rückweg geht an Schwinge entlang, am Atomkraftwerk vorbei und bietet kurz vor dem Ziel noch einen Abschnitt an einem der besten Elbstrände.
mittel
Strecke 18,1 km
4:25 h
26 hm
26 hm

Am (kostenlosen) Parkplatz vor dem Twielenflether Elbdeich geht es mit einer wunderbaren Sicht auf die Elbe los. Hinter dem Deich führt der Weg an der kürzlich restaurierten Twielenflether Mühle (in Betrieb) vorbei. In Hollern Twielenfleth geht es zunächst über die recht ruhige "Vorderstraße" mit teils idyllischen Ansichten. Dann lassen sich auf dem Weg nach Stade 1,8km auf dem Fußweg entlang der L140 leider nicht vermeiden.

Entlang von Obstplantagen und einem gewundenen Wasserlauf gelangen wir zum Stader Burggraben (Güldenstern Bastion) der glücklicherweise auf einer Brücke überquert werden kann. Hier ist auch die S-Bahn Haltestelle Stade als alternativer Einstieg nahebei. Ein Abstecher in die adrette Stader Innenstadt bietet Gelegenheit zur Einkehr bzw. Verproviantierung.

Dann verlassen wir die Stadt immer entlang der Schwinge in Richtung Elbe. Bald landen wir auf dem Deich den wir zwischenzeitlich verlassen müssen um ca. 500 auf einer weniger befahrenen Straße zu absolvieren. Fahrradfahrer sollten hier von dem Track abweichen, da in späteren Abschnitten vor dem Sperrwerk die Durchfahrt mit Fahrzeugen nicht erlaubt ist. Die Wanderung geht entlang der Schwinge nun unter zwei Brücken hindurch. Ein schönes Stück durch die Natur und durch eine Apfelplantage folgt. An einem Hof vorbei gelangen wir an die Zufahrt zum Sperrwerk (das nicht passiert werden kann). Wir bewegen uns nun entlang einer still gelegten Bahnstrecke rund um das ebenfalls stillgelegte Atomkraftwerk Stade.
Nach ca. 800m auf dem Fußweg entlang der K32 gelangen wir über den Parkplatz und Deich zum großen Elbstrand Twielenfleth. Eine wunderbare Verweilmöglichkeit mit Aussichten auf die großen "Pötte". Entlang des Deiches ist es dann nur noch ein kurzes Stück zurück zum Ausgangspunkt.

Autorentipp

Wer Produkte der Twielenflether Mühle erwerben will, der sollte hier an Wochentagen vorbeischauen. Öffnungszeiten siehe Links.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
18 m
Tiefster Punkt
-1 m

Weitere Infos und Links

Hollern-Twielenflether Mühle: https://windmuehle-hollern-twielenfleth.de/

Atomkraftwerk Stade: https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Stade

Start

Parkplatz beim Twielenflether Fährhaus (3 m)
Koordinaten:
DD
53.603959, 9.559718
GMS
53°36'14.3"N 9°33'35.0"E
UTM
32U 537036 5939605
w3w 
///ausfällt.anrufe.schlosser

Ziel

Parkplatz beim Twielenflether Fährhaus

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gehen wir direkt über den Deich. Die Treppe herunter und in die kleine Straße "Hörne". Bald biegen wir links auf die K34 ab und gehen zur Windmühle. (Alternativ kann man weiter gerade aus gehen und den Schlenker über Kirche und Friedhof machen). Wir folgen der K34 weiter bis wir nach ca. 1.2 km auf die gut befahrene L140 treffen. Hier halten wir uns zunächst rechts. Biegen aber baldmöglichst links ein um dann nach Rechts in die parallel verlaufende "Vorderstraße" zu gelangen der wir in nordwestliche Richtung folgen. Diese ruhige Strecke geht ca. 1.8 km weiter bis wir vor dem Sackgassenschild nach rechts und dann links auf den Fußweg an der L140 wechseln müssen.

Ca. 1.8km geht es nun entlang der L140. An einer Ampel queren wir noch weiter geradeaus die L111, dann ca. 150 später gehen wir (vorsichtig) nach links über die L140 und gelangen auf einen Weg der in südlicher Richtung entlang von Obstplantagen verläuft. Ein Stückchen geht es bald parallel zur L111 dann knickt der Weg nach rechts ab und es wird ruhiger. An der nächsten T-Kreuzung halten wir uns rechts und folgen nun in nordwestlicher Richtung dem gewundenen Wasserlauf auch um einen See herum. Wir gelangen an die Steinkirchener Straße und folgen ihr nach links.  Vorbei am Staatsarchiv biegen wir am Kreisverkehr rechts ab und überqueren bald den "Burggraben" auf einer Fußgängerbrücke. Weiter geradeaus bietet sich bald ein Anstieg zur Stadt dem wir folgen.

Die Streckenführung durch die Stader Altstadt kann im Grunde frei gewählt werden. Der Track führt hier zur Fußgängerzone und an einem Café mit schwedischem Namen vorbei wo wir uns mit tierfreiem Kuchen eingedeckt haben. Die Altstadt verlassen wir über die Schleuse/Brücke "Beim Salztor" in östlicher Richtung.  Nun geht es immer an der Schwinge entlang in Richtung Elbe. Zunächst am Hafen. Dann geht es hinter der Wohnbebauung rechts um gleich wieder nach links auf den Schwingedeich abzuzweigen (ich glaube: "Emil Beinle Weg"). Später muß der Deich bei einem Wohnhaus verlassen werden. Zunächst weiter entlang der Straße folgen wir bald der Gabelung nach links weiter entlang Deich und Schwinge. Wir unterqueren zunächst die Klappbrücke der L111 dann bei einem Bootshafen eine Eisenbahnklappbrücke.

Vorbei an Reet und Wald überqueren wir eine kleine Brücke deren Absperrung Platz für Fußgänger läßt. Nach einem kurzen Abschnitt durch eine Plantage tangieren wir ein Hofgelände. Auf der Straße Butendiek entfernen wir uns dann in östlicher Richtung von der Schwinge. Wir queren eine stillgelegte Bahnstrecke und folgen ihr dann parallel in südlicher Richtung. In Melau halten wir uns an der Kreuzung links bis wir an der Zufahrt zum Atomkraftwerk anlangen.  Wir queren die Kreuzung geradeaus und gehen nun einen Abschnitt auf dem Rad-/Fußweg entlang der K34.

Nach ca. 800m gehen wir über den großen Strandparkplatz auf den Deich und danach auf dem Pfad zum Strand. Ca. 150m weiter südöstlich verlassen wir den Strand wieder (ggf. an GPS + Karte oder Track orientieren) und wechseln auf einem zweiten Pfad wieder zurück an den Deich dem wir dann nach links in östlicher Richtung wieder bis zu unserem Ausgangspunkt folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Am einfachsten ist der Einstieg in den Rundweg über die S-Bahn Haltestelle Stade.

Anfahrt

Von der A7 über die Ausfahrt Moorburg immer an der Elbe entlang über Cranz und Grünendeich bis Twielenfleth. Am Fährhaus Twielenfleth gibt es eine Überfahrt über den Deich zum Parkplatz. "Am Deich 43, Hollern-Twielenfleth"

Parken

Am Fährhaus Twielenfleth (Startpunkt) gibt es kostenlose Parkplätze für PKWs. Höhere Fahrzeuge und Wohnmobile dürfen nicht auf den Parkplatz (es gibt auch einen kostenpflichtigen Wohnmobilstellplatz.) Alternativ gibt es hier auch Stellplätze an der "Hauptstraße".

Weiter entlang der Elbe gibt es noch den kostenpflichtigen Parkplatz (2021: Tagessatz EUR 3,-)  am Twielenflether Strand.

Koordinaten

DD
53.603959, 9.559718
GMS
53°36'14.3"N 9°33'35.0"E
UTM
32U 537036 5939605
w3w 
///ausfällt.anrufe.schlosser
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,1 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
26 hm
Abstieg
26 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.